Alles zum Thema Erste Hilfe

Beiträge zum Thema Erste Hilfe

Lokales
Auch Erste-Hilfe erfordert Training. Die Malteser bieten regelmäßige Auffrischungs-Kurse an.

Malteser bieten Trainings an
Auffrischung in Erster-Hilfe

Wie war das nochmal mit dem Druckverband oder der stabilen Seitenlage? Bei vielen Menschen liegt der letzte Erste-Hilfe-Kurs viele Jahre zurück. Damit man im Notfall, unter Stress und Zeitdruck, noch weiß was zu tun ist, sind regelmäßige Auffrischungen der gelernten Erste-Hilfe-Maßnahmen notwendig. Für alle, die ihr lebensrettendes Wissen erneuern wollen, bieten die Malteser Erste-Hilfe-Trainings an. Diese Lehrgänge umfassen neun Unterrichtseinheiten a`45 Minuten. Unternehmen bieten diese...

Ratgeber

Malteser in Speyer bieten Training an
Auffrischungskurs für Erste-Hilfe

Speyer. Wie war das nochmal mit dem Druckverband oder der stabilen Seitenlage? Bei vielen Menschen liegt der letzte Erste-Hilfe-Kurs viele Jahre zurück. Damit man im Notfall, unter Stress und Zeitdruck, noch weiß was zu tun ist, sind regelmäßige Auffrischungen der gelernten Erste-Hilfe-Maßnahmen notwendig. Für alle, die ihr lebensrettendes Wissen erneuern wollen, bieten die Malteser Erste-Hilfe-Trainings an. Diese Lehrgänge umfassen neun Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten. Unternehmen...

Ratgeber
Bei vielen liegt der Erste-Hilfe-Kurs weit zurück.

Malteser bieten Trainings an
Auffrischung Erste-Hilfe

Speyer. Wie war das nochmal mit dem Druckverband oder der stabilen Seitenlage? Bei vielen Menschen liegt der letzte Erste-Hilfe-Kurs viele Jahre zurück. Damit man im Notfall, unter Stress und Zeitdruck, noch weiß was zu tun ist, sind regelmäßige Auffrischungen der gelernten Erste-Hilfe-Maßnahmen notwendig. Für alle, die ihr lebensrettendes Wissen erneuern wollen, bieten die Malteser Erste-Hilfe-Trainings an. Diese Lehrgänge umfassen neun Unterrichtseinheiten á 45 Minuten. Unternehmen bieten...

Blaulicht

Malteser bieten Trainings an
Auffrischung in Erster-Hilfe

Wie war das nochmal mit dem Druckverband oder der stabilen Seitenlage? Bei vielen Menschen liegt der letzte Erste-Hilfe-Kurs viele Jahre zurück. Damit man im Notfall, unter Stress und Zeitdruck, noch weiß was zu tun ist, sind regelmäßige Auffrischungen der gelernten Erste-Hilfe-Maßnahmen notwendig. Für alle, die ihr lebensrettendes Wissen erneuern wollen, bieten die Malteser Erste-Hilfe-Trainings an. Diese Lehrgänge umfassen neun Unterrichtseinheiten a`45 Minuten. Unternehmen bieten diese...

Lokales
Kind mit Malteser Teddybär

Neu im Angebot des Malteser Hilfsdienstes in Karlsruhe und Bruchsal
Erste-Hilfe-Kurse bei Kindernotfällen

Karlsruhe. Wenn sich das eigene Kind verletzt, ist man als Elternteil meistens mit dieser Situation überfordert. Die Eltern wissen nicht, was zu tun ist oder wie sie ihrem Kind am besten schnell helfen können. Da Kinder eben nicht nur kleine Erwachsene sind, kann im Rahmen von einem normalen Erste-Hilfe-Kurs für Erwachsene nicht auf die speziellen Anforderungen und Bedürfnisse bei Kindernotfällen eingegangen werden. An dieser Stelle möchte der Malteser Hilfsdienst in Karlsruhe und Bruchsal nun...

Lokales
In drei Tagen lernten die Jugendlichen alles Wissenswerte für den Rettungseinsatz im Schulalltag.
2 Bilder

27 Jugendliche nehmen am Intensiv-Kurs der Malteser teil
In drei Tagen zum Schulsanitäter

Knapp 30 Schülerinnen und Schüler aus Speyer, Schifferstadt, Edenkoben und Winnweiler haben sich von den Maltesern in einem dreitägigen Intensiv-Kurs von Ersthelfern zu Schulsanitätern ausbilden lassen. Alle Teilnehmenden konnten am Ende stolz und zufrieden das Zertifikat zum Schulsanitäter entgegennehmen. Von Freitag bis Sonntag lernten die Jugendlichen in theoretischen Einheiten und praktischen Übungsfällen alles Wissenswerte für den Rettungs-Einsatz im Schulalltag: Die Versorgung von...

Lokales

Schüler zeigen wie Erste-Hilfe funktioniert
Schulsanitätsdienst an der BBS Rockenhausen

Rockenhausen. Ab sofort sind in der Berufsbildenden Schule Donnersbergkreis am Standort Rockenhausen Schulsanitäter im Einsatz. Unterstützt wird das Projekt vom Jugendrotkreuz (JRK) des Landesverbandes Rheinland-Pfalz, das landesweit den Auf- und Ausbau des Schulsanitätsdienstes (SSD) fördert und die Schulen mit Sanitätsmaterial ausstattet. „Der Schulsanitätsdienst ist ein sinnvolles, praxisorientiertes Projekt, bei dem die Schüler neben praktischen Erste Hilfe-Maßnahmen auch Solidarität und...

Lokales
Julia mit ihrer Übungspuppe Anne und ihrem Equipment für ihre Einsätze

Ein Freiwilliges Soziales Jahr bei den Maltesern in Karlsruhe
Abitur in der Tasche, aber keinen genauen Plan was danach?

Karlsruhe. Letztes Jahr im Sommer. Meine Schullaufbahn neigte sich dem Ende zu und ich war mir immer noch unsicher, was ich im Anschluss von meinem Abitur machen wollte. Nach ein bisschen Recherche, einer Bewerbung und einem Vorstellungsgespräch später war ich eine Freiwillige beim Malteser Hilfsdienst e.V. in Karlsruhe. Ende August ging meine Ausbildung dann schon los. Zuerst wurde der medizinische Grundbaustein mit der Ausbildung zum Einsatzsanitäter gelegt: Zwei Wochen voller Ergründen von...

Lokales
Foto: Lebensretter SV Blankenloch

Pilotprojekt: "Lebensretter sein – Fußballer lernen Wiederbelebung"
Lebensretter beim SV Blankenloch ausgebildet

Blankenloch. Die Deutsche Herzstiftung war am vergangenen Donnerstag zu Gast beim SV Blankenloch. Die kostenlose Schulung „Lebensretter sein – Fußballer lernen Wiederbelebung“ bereitete die Trainerinnen und Trainer auf den Ernstfall vor. "Staying alive" merken Artjom Kotelewzew von der Deutschen Herzstiftung und Dr. Johannes Royl, Oberarzt der Kardiologie im St. Vincentius Klinikum Karlsruhe führten die Teilnehmer mit einem kurzweiligen theoretischen Teil zum Thema plötzlicher Herztod hin....

Lokales
Die Kinder am Rettungswagen.

DRK mit Rettungswagen in der Kita Arche Noah
Helfen ist ein Kinderspiel

Annweiler. Der Titel benennt ein Projekt des Rheinland-pfälzischen Roten Kreuzes, bei dem 5-6jährige Kinder spielerisch an das Thema 1. Hilfe herangeführt werden. Zusammen mit der Handpuppe Paula, der Namensgeberin dieses Projekts und Frau Espenhain, lernten die zukünftigen Schulkinder der Kita Arche Noah in Annweiler, wie man einen Notruf absetzt, einen Verband anlegt oder einen bewußtlosen Menschen in die stabile Seitenlage bringt. Das absolute Highlight war die Vorführung eines...

Lokales
Wiederbelebungsmaßnahmen wurden an Puppen geübt

Erste Hilfe Infos in Albisheim
Handeln im Notfall

Albisheim. „Hundert Mal drücken“, war wohl die wichtigste Erkenntnis, welche die Besucher der Informationsveranstaltung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Eisenberg mit nach Hause nahmen. Im Januar hatte die Albisheimer Kulturwerkstatt der Ortsgemeinde Albisheim einen Ersthelfer- und Laiendefibrillator gespendet und aus diesem Anlass den Eisenberger DRK-Ortsverband eingeladen, die Bevölkerung über Erste Hilfe Maßnahmen und die Anwendung des „Defis“ zu informieren. Vor dem Dorfgemeinschaftshaus...

Lokales
Elija bei seinem Tag auf der Wache Karlsruhe.

Schülerpraktikum bei den Maltesern
Eine Woche hinter den Kulissen bei den Maltesern in Karlsruhe

Karlsruhe."Hallo, mein Name ist Elija und ich bin 14 Jahre alt. Ich besuche derzeit die 9. Klasse der Max-Planck-Realschule in Bretten. In der 9. Klasse müssen wir ein einwöchiges Praktikum absolvieren. Ich bin schon immer vom Rettungsdienst begeistert und möchte später dort arbeiten oder zur Polizei gehen. Ich bin selbst seit drei Jahren im Schulsanitätsdienst tätig und dort auch Sprecher. Durch den Schulsanitätsdienst bin ich auf die Malteser aufmerksam geworden und wollte dort auch...

Lokales
3 Bilder

Achte Klassen des HBG Bruchsal bei der Freiwilligen Feuerwehr
Wie Spraydosen zur Todesfalle werden

Bruchsal (Hon/Ld). Feuer, Flamme, Schall und Rauch – so stellen sich Schülerinnen und Schüler häufig den Chemieunterricht vor. Und tatsächlich sah der Unterricht für die beiden achten Klassen des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal Anfang April auch so aus. Im Rahmen eines Besuchs bei der Freiwilligen Feuerwehr Bruchsal lernten sie den gesamten Vormittag über, was man unter einem Branddreieck bzw. unter einem -viereck versteht, welche Bedingungen einen Brand hervorrufen können und wie ein richtiger...

Lokales
Herzsportgruppe in Grötzingen
3 Bilder

Viele Gruppen suchen dringend begleitende Ärzte
Der Karlsruher Herzsport steuert auf eine Krise zu

Karlsruhe. Die Rahmenvereinbarung Rehasport sieht vor, dass alle Herzsportgruppen von einem Mediziner begleitet werden müssen. §12.2 besagt: „Beim Rehabilitationssport in Herzgruppen ist die ständige, persönliche Anwesenheit eines/einer betreuenden Arztes/Ärztin während der Übungsveranstaltungen erforderlich.“ Momentan gibt es 29 Herzsportgruppen im Stadtkreis (eine davon ist eine Jugendherzsportgruppe des SSC) und acht im Landkreis, also 37 Herzsportgruppen in zwölf von 33 INI-Vereinen....

Lokales
2 Bilder

erste hilfe
Zu Gast bei der Feuerwehr Bulach

An einem Abend letzte Woche waren wir mit einer Abordnung bei den Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Bulach um einen Erste Hilfe Dienstabend zu gestalten. Die Stationen waren aufgeteilt in -Reanimation und stabile Seitenlage -Umgang mit der Vakuummatratze und Schaufeltrage -Blutdruckmessung Wir bedanken uns für die Einladung und den spaßigen Abend!

Ratgeber

Kurs
Erste Hilfe in Rülzheim

Rülzheim. Der Malteser Hilfsdienst Hördt/Rülzheim bietet am Samstag, 30. März, wieder einen Erste Hilfe Kurs von 9 bis 17 Uhr in der Dienststelle Rülzheim (Im Speyrer Tal 2) an. In neun Unterrichtseinheiten zeigen die Malteser Ausbilder alles, was zu tun ist im Notfall. Eine Anmeldung ist im Internet unter www.malteser.de/kurse erforderlich. ps

Ratgeber
Auch die Reanimation wird im Erste-Hilfe-Kurs trainiert.

Malteser bieten Erste-Hilfe-Kurs in Altrip an
Leben retten lernen

Altrip. Was zu tun ist, wenn sich die Freundin in der Disco den Fuß verknackst oder die Mutter mit dem Küchenmesser abrutscht, weiß man nach einem Erste-Hilfe-Kurs. Auch wenn sich der Arbeitskollege die Hand in der Autotür einklemmt oder der Bruder im frisch geputzten Treppenhaus stürzt, ist Hilfe gefragt. Täglich kommt es zu Unfällen im Haushalt, am Arbeitsplatz und im Straßenverkehr. Wie man Verletzten schnell helfen und im Ernstfall Leben retten kann, zeigen die Malteser bei einem...

Lokales
2 Bilder

EH Kurs mit Defibrillator
EH Kurs mit Defibrillator

EH Kurs mit Defibrillator Am Samstag gab unsere EH Ausbilderin Silke Harnapp einen Kurs beim SC Wettersbach. TeilnehmerInnen aus der Gymnastikabteilung und ÜbungsleiterInnen waren zugegen. Eingebettet wurde die Erklärung und Verwendung eines Defibrillators, wie er auch frei zugänglich in der Volksbankfilliale hängt. Florian Bodenstedt unterstütze Silke bei diesem Thema. Sie möchten für eine Gruppe auch diese Ausbildung haben? Dann melden sie sich bei uns!

Lokales

AVG-Triebfahrzeugführer Michael Schweiger leistet Erste Hilfe
Ein „beherzter“ Einsatz

Ettlingen. „Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute“ – viele Menschen kennen diesen so prägnanten wie oftmals lebensrettenden Merksatz. Wie wichtig es ist, dem Gedanken sofort auch Taten folgen zu lassen, hatam Heiligabend vergangenen Jahres ein Triebfahrzeugführer der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Durch seinen „beherzten“ Einsatz konnte Michael Schweiger einem Mann, der am Bahnsteig der Haltestelle „Erbprinz/Schloss“ einen Herzinfarkt erlitt, Erste...

Lokales
Foto: Manuel Romero von der Deutschen Herzstiftung erklärt den Schulungsteilnehmern beim FV Ettlingenweier die Funktion eines Defis.

Auch 2019 werden beim Badischen Fußballverband Fußballer zu „Lebensrettern“ ausgebildet
„Lebensretter sein – Fußballer lernen Wiederbelebung“

Ettlingenweier. Im Rahmen der Aufklärungskampagne „Lebensretter sein – Fußballer lernen Wiederbelebung“ war am Montag, 7. Januar 2019, die Deutsche Herzstiftung beim FV Ettlingenweier vor Ort. 16 Vereinsmitglieder lernten bei der Laien-Reanimationsschulung, was im Ernstfall zu tun ist. Dass dieses Schulungsangebot Fußballvereinen in Baden kostenlos zu Verfügung steht, habe Simone Wein über den Badischen Fußballverband (bfv) erfahren. Sie ist zweite Vorsitzende des FVE, dessen Herren- und...

Lokales

"Lebensrettendes Gerät kann jeder Laie bedienen"
DRK Wettersbach übergibt der Volksbankfiliale Grünwettersbach einen Defibrillator

In der Volksbankfiliale, Reickerstraße 2 in Wettersbach, ist seid heute ein "automatischer externer Defibrillator" (AED) installiert worden. Zur optimalen Ausrüstung im Falle eines Herzinfarkts ist ein Defibrillator unerlässlich. Dieses Gerät kann bei einem plötzlichen Herzversagen bzw. bei einem Kammerfilmmern Leben retten. Das Gerät kann auch von Laien eingesetzt werden, weil der Benutzer per Sprachcomputer genaue Anweisungen erhält und weiß was zu tun ist. Wer hilft, muss also keine Angst...

Lokales
Die Teilnehmer beim Reanimationskurs.

Groß angelegte Schulung von Ersthelfern bei der Feuerwehr Annweiler
Zeitgemäße Lebensrettung

Die medizinische Erstversorgung von Verletzten gehört zwischenzeitlich immer öfter zu den Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehren. Damit die Einsatzkräfte im Ernstfall schnell und professionell agieren können, fand im November eine groß angelegte Schulung von Ersthelfern im Feuerwehrgerätehaus Annweiler am Trifels statt. Neben einem Reanimationstraining mit Julian Zimpelmann, der Notfallsanitäter bei der Feuerwehr Annweiler ist, stellte Markus Gerstle das innovative Smartphone-basierte...

Lokales
Kindernotarzt Dr. Ingo Böhn (li.), Otto Reiland und Hansjörg Eger (re.).

Hansjörg Eger übergibt den Vorsitz an seinen Nachfolger Otto Reiland
Wechsel im Vorstand des Fördervereins Kindernotarztwagen

Speyer/Waldsee. Otto Reiland wurde zum neuen ersten Vorsitzenden des Fördervereins Kindernotarztwagen e.V. gewählt. Der amtierende Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rheinauen löst damit Hansjörg Eger, der sechs Jahre diese Funktion begleitete, an der Spitze des 376 Mitglieder umfassenden Fördervereins ab. Einstimmig sprachen sich die Mitglieder bei der turnusgemäßen Wahl am Mittwoch für den 68-Jährigen, aus Waldsee stammenden Otto Reiland aus. Hansjörg Eger stellte sich aus beruflichen Gründen...

Lokales

Erste Hilfe am Hund

ASB. Der Arbeiter-Samariter-Bund Kaiserslautern bietet einen speziellen Kurs zum Thema „Erste Hilfe am Hund“ an. In dem fünfstündigen Seminar werden unter anderem Informationen zu Pfotenverbänden, Wiederbelebung, stabile Seitenlage und Tragehilfe vermittelt. Zielgruppe sind alle Hundebesitzer und Hundefreunde. Der nächste Termin findet am Samstag, 17. November, von 9 bis 14 Uhr beim ASB in der Berliner Straße 30 in Kaiserslautern statt. ps Anmeldung: Telefon: 0631 3712718...

  • 1
  • 2