Dürre

Beiträge zum Thema Dürre

Lokales

Bündnis 90/Die Grünen Bruchsal
Waldbegehung für Interessierte am 23. Oktober

Absterbende Fichten, vertrocknete Buchen und bunte Blätter mitten im Hochsommer: Nach drei viel zu heißen Dürresommern geht es den heimischen Wäldern so schlecht wie noch nie, nirgendwo anders wird offensichtlicher, dass wir bereits akut von der Klimakrise betroffen sind. Seit 2018 sind in Deutschland Wälder auf einer Fläche größer als das Saarland abgestorben. Am schlimmsten trifft es die naturfernen Fichten- und Kiefernplantagen, die lange Zeit als wirtschaftlich galten. Dabei brauchen wir...

Blaulicht
Unfallstelle

Auffahrunfall wegen Staubwolke
A 65 bei Neustadt voll gesperrt

Neustadt. Gestern kam es gegen 20.30 Uhr auf der A 65 Fahrtrichtung Karlsruhe kurz vor der Anschlussstelle Neustadt-Süd zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 67-jähriger Golf-Fahrer musste verkehrsbedingt aufgrund einer Staubwolke bremsen. Die Staubwolke wurde durch einen Traktor verursacht, welcher auf einem angrenzenden Feldweg fuhr. Ein nachfolgender 64-jähriger Touran-Fahrer konnte noch rechtzeitig bremsen. Ein 60-jähriger Nissan-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den Touran auf....

Blaulicht
Brand zwischen Trulben und Imsbacherhof

Trockenheit oder Brandstiftung?
Flächenbrand zwischen Trulben und Imsbacherhof

Trulben. Gestern, gegen 11.30 Uhr, wurde über die Rettungsleitstelle ein Flächenbrand zwischen Trulben und dem Imsbacherhof gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass zwei Wochenendgrundstücke mit Baumbestand, ohne Wohnhaus, in Brand standen. Die Gesamtfläche betrug circa 2.000 Quadratmeter. Die Feuerwehren aus Trulben und der Verbandsgemeinde führten mit 20 Mann Löscharbeiten durch, die sich durch den starken Wind schwierig gestalteten. Ein Augenzeuge hatte den Brand gegen 10.45 Uhr...

Lokales
„Zahlreiche Buchen zeigen starke Symptome von Trockenstress“, analysierte jetzt Revierleiter Jochen Kaiser, der gemeinsam mit Forstabteilungsleiter Bernd Schneble vom Karlsruher Landratsamt den Mitgliedern des Gemeinderats die Schäden vor Ort erläuterte.

Rotbuchen durch lang anhaltende Dürre schwer geschädigt
Bäume müssen vorzeitig gefällt werden

Östringen. Die extreme Trockenheit des vorigen Sommers hat im Östringer Stadtwald teils verheerenden Schaden angerichtet. Während die Forstleute bei den Fichtenbeständen weiterhin mit dem Borkenkäfer zu kämpfen haben, hat die im Östringer Wald stark vertretene Rotbuche der zurückliegenden und über Monate anhaltenden Dürreperiode vielerorts nicht standgehalten. „Zahlreiche Buchen zeigen starke Symptome von Trockenstress“, analysierte jetzt Revierleiter Jochen Kaiser, der gemeinsam mit...

Lokales
19.10.2018, Schalleckdeich Maximiliansau, Pegelstand um 320 cm
7 Bilder

Rhein bei Maximiliansau Januar und Oktober 2018
Pegelstand von 850 bis 320 cm

Außergewöhnlich in diesem Jahr war der lange und trockene Sommer, der zu einem sehr niedrigen Wasserstand im Rhein führte. Wer innert sich, dass 2018 mit Hochwasser begann? Am 24.01.2018 zeigte der Rheinpegel Maxau 858 cm, am 26.11.2018 war der Wasserstand auf 311 cm gefallen. An der Rheinbrücke und am Schalleckdeich in Maximiliansau am Rhein entstanden diese Fotos.

Wirtschaft & Handel

Neues aus dem Landwirtschaftsministerium
Ausnahmegenehmigung für Landwirte

Mainz. Landwirtschaftsminister Dr. Wissing hat Landwirten in bestimmten Gebieten genehmigt, Zwischenfrüchte und Untersaaten, welche als ökologische Vorrangflächen beantragt wurden, ab sofort zur Beweidung zu nutzen oder zu Futterzwecken zu mähen. Damit reagiert der Minister auf die Futterknappheit, die aufgrund der lang anhaltenden Dürre in bestimmten Regionen in Rheinland-Pfalz entstanden ist. Ausgenommen von der Genehmigung sind die Landkreise Germersheim und Südliche Weinstraße und die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.