Alles zum Thema Niedrigwasser

Beiträge zum Thema Niedrigwasser

Wirtschaft & Handel
Das Niedrigwasser in Germersheim führte zu einem Produktionsstopp bei Nolte.

Nolte bezieht Leim aus dem Ausland
Germersheim - Produktion bei Nolte läuft wieder wie gewohnt

Germersheim.  Entspannung bei Nolte Holzwerkstoff: Der Germersheimer Spanplattenhersteller hat die Leimversorgung seiner Produktion für die nächsten Wochen und Monate gesichert, teilt das Unternehmen am Mittwochmittag mit. Der Spanplattenhersteller greift auf Leimlieferanten aus Österreich, Polen, Belgien und Ungarn zurück, um die durch das  Rheinniedrigwasser fehlenden Leimmengen zu kompensieren.  „Die Gespräche mit alternativen Leimherstellern konnten positiv abgeschlossen werden, sodass...

Wirtschaft & Handel
Wenig Wasser auf dem Rhein: Das Niedrigwasser beeinflusst auch die Wirtschaft in Germersheim.

Produktionsunterbrechung beim Spanplattenhersteller
Germersheim: Nolte muss wegen Niedrigwasser Produktion unterbrechen

Germersheim. Trockene Tankstellen, meterlange Sandbänke und gedrosselte Produktion: Das anhaltende Rheinniedrigwasser hat  Auswirkungen auf alle Wirtschaftszweige. Der Germersheimer Spanplattenhersteller Nolte teilte am Mittwochmorgen mit, dass er seine Produktion unterbrechen muss.  Die BASF in Ludwigshafen, die auf eine Belieferung mit Rohstoffen über den Wasserweg angewiesen ist, muss  ihre Leim- und Harzproduktion reduzieren. Da die BASF der wichtigste Leimlieferanten von Nolte...

Lokales
Die Rheinfähre verkehrt zwischen Leimersheim und Leopoldshafen wieder.

Pegel auf 3,67 Meter gestiegen
Rheinfähre in Leimersheim fährt wieder

Leimersheim. Die Rheinfähre in Leimersheim fährt seit Mittwochmorgen, 31. Oktober, wieder.   Der Pegel liegt mit 3,67 Meter (Stand 11 Uhr, 31. Oktober)  immer noch im mittleren Niedrigwasserbereich,  ist aber wieder deutlich gestiegen. Die Fähre war vom 18. Oktober bis zum 31. Oktober wegen Niedrigwasser außer Betrieb. Auch die Fähre nach Neuburg fährt wieder. jlz

Lokales
Nichts geht mehr, Warten auf mehr Wasser
17 Bilder

BriMel unterwegs
Zur Altriper Fähre im "Ruhestand"

Altrip. Am 26. Oktober fuhr ich nach Altrip zur Anlegestelle der Fähre. Sie lag auf dem Trockenen mit Schild „Außer Betrieb“. Da wird sie nun so lange liegen, bis das Wasser im Rhein wieder steigt. Es war erschreckend zu sehen, dass dieser Zustand eben nicht nur in Speyer, wo ich letzte Woche war, sondern auch in Altrip festzustellen war. Große Sandbänke anstatt fließendes Rheinwasser, etliche Vögel tummelten sich am Ufer. Ein einsamer Mann mit einer Drohne filmte oder fotografierte das Ganze...

Lokales
Wie das Helmholtz Zentrum für Umweltforschung (UZF) bekannt gibt, wurde am 24. September der Höhepunkt der Dürre überschritten.
5 Bilder

Sommer der Extreme: Langanhaltende Trockenheit führt zu stetig sinkendem Rheinpegel
Hitzewelle fordert auch in Speyer ihren Tribut

Speyer. Der Sommer 2018 hatte es in sich: ein Sommer der Extreme. Die Hitzewelle, die deutschlandweit für Begeisterung sorgte, fordert aber auch ihren Tribut. Ausgetrocknete Felder, aufgeplatzte Straßen sowie Wald- und Flächenbrände sind nur einige der Auswirkungen. Ein weiteres Extrem, das momentan allgegenwärtig ist, ist die langanhaltende Dürre.Nach einem niederschlagsreichen Januar fielen die Monate Februar bis Juli besonders trocken aus. In diesem Zeitraum kamen in Deutschland ...

Lokales
Niedrigwasser: Schon am Dienstagmittag war klar, dass es nicht mehr lange dauern würde. Das Foto zeigt die Anlegestelle in Leimersheim.
3 Bilder

Niedrigwasser auf historischem Tiefstand
Fähre in Leimersheim hat ihren Betrieb eingestellt

Leimersheim. Am Donnerstagmorgen, 18. Oktober, wurde der Fährbetrieb von Leimersheim nach Leopoldshafen "Peter Pan" kurz vor 7 Uhr eingestellt. Der Wasserstand des Rheins bei Maxau lag zu dem Zeitpunkt bei 3.15 Meter. Das ist historischer Tiefststand. Die Fähre Neuburg ist bereits seit einigen Tagen eingestellt. Aktuelle Informationen findet man auf der Homepage des Fährbetreibers. jlz Bilder von der Lage in Germersheim gibt es hier.

Lokales
Derzeit können Spaziergänger auf den Kiesbänken spazieren: Der Rhein hat  Niedrigwasser.
9 Bilder

Sinkender Rheinpegel legt Kiesbänke in Germersheim frei
Niedrigwasser bei Germersheim lockt Spaziergänger an

Germersheim/Rhein. Kiesbänke liegen frei, Wildgänse machen es sich darauf bequem und es verkehren kaum noch Schiffe auf dem Rhein bei Germersheim: Zur Zeit ist der Rhein-Pegel sehr niedrig und rückt dem absolut historischen Tiefstand von 1954 immer näher. In diesem Jahrtausend war das letzte vergleichbare Niedrigwasser im September 2003. Der Deutsche Wetterdienst spricht von einem „goldenen Oktober“ mit wenig Niederschlägen. Die Menschen genießen das gute Wetter und gehen auf den Kiesbänken...

Blaulicht
Festgefahrenes Fahrgastschiff in Ludwigshafen (Foto: Polizei)

Niedrigwasser bei Ludwigshafen
Fahrgastschiff fährt auf Sandbank

Ludwigshafen. Am heutigen Morgen gegen 4 Uhr fuhr sich ein mit 185 Personen besetztes Fahrgastkabinenschiff in Höhe des Luitpolthafens in Ludwigshafen auf einer Sandbank fest. Das Fahrgastschiff befand sich auf der Reise von Basel nach Amsterdam und wollte an einem Steiger in Mannheim anlegen. Während des hierfür erforderlichen Aufdrehens kam es auf der Sandbank fest. Fahrgäste wurden nicht verletzt. Aufgrund des niedrigen Wasserstandes musste ein Evakuierungsversuch mit Hilfe eines weiteren...