Coffee to go

Beiträge zum Thema Coffee to go

Lokales

Coffee-to-go ja – aber ohne Müll
An der Uni in Germersheim gibt es jetzt Mehrweg-Pfandbecher

Germersheim. 144 Einwegbecher an jedem Öffnungstag – das ist die Bilanz aus dem Jahr 2018 für die Cafeterien des Studierendenwerks an der Hochschule in Worms und der Universität in Germersheim. Das macht im Jahr 33.043 Einwegbecher für Heißgetränke. Damit ist ab dem 9. September, also ab heute, Schluss: Das Studierendenwerk Vorderpfalz schafft an seinen letzten beiden Standorten Einweg ab und führt das Mehrwegpfandsystem recup ein. 87.383 Heißgetränke gehen jährlich über die Theken der...

Wirtschaft & Handel
Bald gibt es an der Hochschule Ludwigshafen keine Einwegbecher für Heißgetränke mehr.

An der Hochschule Ludwigshafen wird recup eingeführt
Coffee-to-go im Mehrweg-Pfandbecher

Ludwigshafen. Einwegbecher für Heißgetränke sind an der Hochschule Ludwigshafen bald Geschichte: Ab 2. Mai werden Kaffee, Kakao und Co. in den Cafeterien auf dem Campus in wiederverwendbaren Pfand-Mehrwegbechern ausgegeben. Das Studierendenwerk Vorderpfalz führt damit, nach Landau, an seinem zweiten Standort das Mehrwegsystem recup ein. 44.807 Heißgetränke gehen jährlich über die Theken der Cafeterien an der Hochschule Ludwigshafen. Jeder der 4.709 Studierenden trinkt also im Schnitt rund...

Lokales
Abfallvermeidung: Mehrwegbecher ersetzen Einwegbecher.

Kreis lädt Einzelhändler ein:
Informationsveranstaltung zu Coffee-to-go-Mehrwegbechern

Rhein-Pfalz-Kreis. 130 Einwegbecher für Limo, Bier, Kaffee oder Tee nutzt und entsorgt statistisch gesehen jeder Verbraucher in Deutschland pro Jahr. Die beliebten Verpackungen sind eine der Ursachen, warum die Menge des Verpackungsmülls in Deutschland seit Jahren wächst. Mit einer Informationsveranstaltung will der Kreis die betreffenden Einzelhändler über alternative Mehrwegsysteme informieren und damit Möglichkeiten zur Abfallvermeidung aufzeigen. Die Menge aller Unterwegs-Getränkebecher...

Wirtschaft & Handel
Inhalt eines Presshai-Abfallkorbs in der Zollamtstraße

Unterstützung Einführung eines Becher-Bonus-Systems für Coffee-to-go
Gemeinsam gegen die Flut von Einwegbechern im Stadtgebiet

Kaiserslautern. Deutschlandweit werden jährlich etwa 2,8 Milliarden Einwegbecher verbraucht. Für Rheinland-Pfalz ergibt sich eine Becheranzahl von 366.000 pro Tag mit einer Nutzungsdauer von nur zirka 15 Minuten pro Becher. Auch in Kaiserslautern nimmt der Außer-Haus-Verzehr zu, insbesondere die Nutzung von Einwegbechern. Dementsprechend werden auch viele Becher im öffentlichen Raum entsorgt. Die im Stadtgebiet durch die Stadtbildpflege Kaiserslautern (SK) aufgestellten Abfallkörbe sind zu...

Lokales
Knapp 90 Interessierte kamen gestern in den Vortragssaal der Villa Ecarius, um am 6. InSPEYERed-Forum teilzunehmen.
4 Bilder

Fast 90 Interessierte haben am 6. InSPEYERed-Forum teilgenommen
Die Erde stöhnt und ächzt vor Überlastung

Speyer. Wir leben auf Pump. Die jährlichen Ressourcen der Erde sind seit dem 13. August verbraucht. Im Jahr 2000 war dies noch am 1. Oktober der Fall. Macht die Sache nicht viel besser, aber deutlich, wie wichtig die Themen Umwelt, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit sind. Nur wenn wir unsere Lebensweise ändern, kann sich der Planet regenerieren. Knapp 90 Interessierte kamen gestern in den Vortragssaal der Villa Ecarius, um am 6. InSPEYERed-Forum teilzunehmen. Müll und Müllvermeidung waren...

Lokales
Im Schnitt landen stündlich 320.000 Einwegbecher im Müll. Wiederverwendbare Bambusbecher sind eine gute Alternative.
2 Bilder

Gute Becher - schlechte Becher
Einen Kaffee zum Mitnehmen, aber bitte ohne Müll

Speyer. Er ist heiß, lecker und wird in einem Pappbecher serviert, der Coffee to go. Er gehört bei vielen zur täglichen Routine, ob auf dem Weg zur Arbeit, während der Mittagspause oder beim Warten auf den nächsten Bus, der Kaffee zum Mitnehmen ist in unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Doch bei all seiner Praktikabilität verursacht er vor allem eines: Müll. Im Schnitt landen stündlich 320.000 Einwegbecher im Müll, das sind fast drei Milliarden Becher jährlich. Dies bedeutet...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.