Coffee-to-go ja – aber ohne Müll
An der Uni in Germersheim gibt es jetzt Mehrweg-Pfandbecher

Germersheim. 144 Einwegbecher an jedem Öffnungstag – das ist die Bilanz aus dem Jahr 2018 für die Cafeterien des Studierendenwerks an der Hochschule in Worms und der Universität in Germersheim. Das macht im Jahr 33.043 Einwegbecher für Heißgetränke. Damit ist ab dem 9. September, also ab heute, Schluss: Das Studierendenwerk Vorderpfalz schafft an seinen letzten beiden Standorten Einweg ab und führt das Mehrwegpfandsystem recup ein.

87.383 Heißgetränke gehen jährlich über die Theken der Cafeterien an der Hochschule in Worms und der Universität in Germersheim. Davon wurden im Jahr 2018 insgesamt 33.043 Heißgetränke in Einwegbechern ausgegeben. „Jeder Einwegbecher ist einer zu viel. Mit recup haben wir ein durchdachtes Mehrwegbecher-Pfandsystem, das Wegwerf-Becher völlig überflüssig macht“, erklärt Andreas Dubiel, Leiter der Hochschulgastronomie beim Studierendenwerk Vorderpfalz. „Die Erprobungsphase haben wir mit recup bereits Ende vergangenen Jahres erfolgreich in unseren Cafeterien an der Universität Landau gestartet. Unsere Kunden haben das Pfandsystem hervorragend angenommen. Also war es selbstverständlich, dass auch unsere anderen Standorte folgen werden“, so Dubiel weiter. Mit der Umstellung auf das Mehrwegbecher-Pfandsystem in den Cafeterien an der Hochschule Worms und der Universität in Germersheim ist Einweg für das Studierendenwerk Vorderpfalz Geschichte. „Allerdings gilt – wenig nachhaltig wäre es, Restbestände an Einwegbechern ungenutzt im Müll zu entsorgen. Deswegen wird es diese in der Übergangszeit noch geben“, sagt der Leiter der Hochschulgastronomie.
Einen Euro Pfand kostet der Becher, der in Zukunft in den Cafeterien an der Hochschule erworben werden kann. Der recyclebare recup wird am Ende seiner Nutzung einfach wieder bei einem der teilnehmenden Partner abgegeben, das kann in der Mensa sein, oder ganz wo anders. Den Euro gibt es dann zurück – egal ob in Worms, Germersheim, Ludwigshafen, Berlin oder Stuttgart.

„Kein Unternehmen ist von heute auf morgen nachhaltig – wir haben uns entschieden, uns auf den Weg zu machen“, erklärt Andreas Dubiel das Engagement des Studierendenwerks.

Autor:

Wochenblatt Archiv aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen