Alles zum Thema Brexit

Beiträge zum Thema Brexit

Lokales

Ungeregelter Brexit
Infos für britische Staatsbürger

Kaiserslautern. Für den nicht mehr unwahrscheinlichen Fall eines ungeregelten Brexit arbeiten derzeit alle zuständigen Behörden an einer möglichst bürgerfreundlichen Verfahrensumsetzung. Die Ausländerbehörde der Stadt Kaiserslautern hat auf der städtischen Homepage www.kaiserslautern.de vorsorglich Informationen für britische Bürgerinnen und Bürger sowie Familienangehörige zusammengestellt. Darüber hinaus finden alle Interessierte auf der Seite Links zu weitergehenden Informationen der...

Wirtschaft & Handel

Studium generale an der DHBW Karlsruhe
Brexit: UK Und die EU – eine komplizierte Beziehung

Dienstag 7. Mai , 16:30 Uhr, Audimax Ein Brite berichtet aus seiner Sicht über den Brexit: die Hintergründe, den Stand der Dinge und formuliert mögliche Zukunftsszenarien. Dr. Andrew Lee ist Professor für Lehraufgaben in der Fakultät Wirtschaft der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe und hält englisch- und deutschsprachige Vorlesungen im Fach Volkswirtschaftslehre. Außerdem ist er britischer Staatsangehöriger und wird daher oft gefragt: „Was passiert da eigentlich mit dem Brexit?...

Lokales
Der Europa-Abgeordnete Michael Detjen lädt europainteressierte  Bürger für Samstag, 6. April, ins Bistro Lebensreich, In der Haarschnur 46, in Grünstadt  zu einem "Europacafé" ein.

Am 6. April im Integrationsbetrieb und Bistro Lebensreich
Europacafé in Grünstadt

Grünstadt. Der  Europa-Abgeordnete und beschäftigungspolitische Sprecher der S&D Fraktion im Europaparlament, Michael Detjen, lädt europainteressierte  Bürger zu Kaffee und Kuchen ein, um dabei über aktuelle Themen der Europapolitik zu diskutieren: Das Europacafé findet von 15 bis 17 Uhr am Samstag, 6. April, im Bistro Lebensreich, In der Haarschnur 46, in Grünstadt statt. Detjen möchte in gemütlicher Runde die Sichtweise der europäischen Sozialisten und Demokraten auf die Themen...

Lokales
Herzlich willkommen: Die neuen Gaststudierenden an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.
2 Bilder

Incomings aus 14 Ländern / Damoklesschwert Brexit: Eine Studentin aus Nottingham berichtet
Deutlich mehr Gaststudierende an Pädagogischer Hochschule Karlsruhe

Sie kommen aus Hong Kong, aus den USA oder aus der Schweiz: Knapp 30 neue Gaststudierende aus insgesamt 14 Ländern hieß Rektor Prof. Dr. Klaus Peter Rippe am 19. März an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe willkommen. „Zum Sommersemester 2019 haben sich deutlich mehr Gaststudierende für die Pädagogische Hochschule Karlsruhe entschieden als in den vergangenen Jahren“, sagte Rippe. „Wir freuen uns auch sehr, dass wir erstmals unter anderem Studierende des Kibbutzim College of Education in...

Lokales
Hello, Goodbye: Immer mehr in Deutschland lebende Britinnen und Briten lassen sich nach dem „Brexit“-Votum im Jahr 2016 einbürgern – so auch in Landau.

Sprunghafter Anstieg bei der Einbürgerung britischer Staatsbürger
Im Zeichen des Brexits

Landau. Immer mehr in Deutschland lebende  Briten wollen einen deutschen Pass – ein Trend, der auch in der Stadt Landau spürbar ist. Wie die Ausländerbehörde der Stadtverwaltung jetzt mitteilt, ist die Zahl der Einbürgerungen seit dem „Brexit“-Votum am 23. Juni 2016 sprunghaft angestiegen. Wurden in den Jahren 2005 bis 2015 gerade einmal zwei britische Staatsangehörige eingebürgert, waren es alleine im Jahr 2016 acht Briten, die in Landau einen deutschen Pass erhielten. 2017 folgten zwei...

Ratgeber
Das waren noch Zeiten, als 2012 die Olympischen Spiele dort stattfanden

Stadt Karlsruhe gibt auf Webseite aktuelle Informationen
Rechtsstellung britischer Staatsbürger nach Brexit

Nach derzeitigem Stand tritt Großbritannien am 29. März 2019 aus der Europäischen Union (EU) aus. Die Rechtsfolgen können für die Zeit danach sehr unterschiedlich sein. Im Falle eines geregelten Austritts sind die Rechtsfolgen in einem Austrittsabkommen mit der EU festgelegt. In einer Übergangsphase bis zum 31. Dezember 2020 gelten die Freizügigkeitsregeln der EU fort. Während dieser Zeit wird Großbritannien grundsätzlich weiter wie ein EU-Mitgliedsstaat behandelt und die Freizügigkeitsrechte...

Ratgeber

Britische Staatsangehörige im Kreis Bad Dürkheim
Vorsorgemaßnahmen für den ungeregelten "Brexit"

Bad Dürkheim/Europa. Großbritannien wird nach aktuellem Stand mit Ablauf des 29. März 2019 aus der Europäischen Union austreten. Momentan ist nicht absehbar, ob es noch zu einem Austrittabkommen kommen wird. Ein ungeregelter Brexit bedeutet, dass britische Staatsangehörige ab dem 30. März 2019 nicht mehr freizügigkeitsberechtigt sind und für einen weiteren Aufenthalt in Deutschland einen Aufenthaltstitel nach dem Aufenthaltsgesetz benötigen. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat...

Ratgeber
Vor allem bei einem ungeregelten Brexit müssen sich Briten in Rheinland Pfalz rasch um einen Aufenthaltstitel bemühen.

Informationen über die ausländerrechtlichen Folgen des Brexit
Was Briten beim Brexit zu beachten haben

Pfalz. Ein Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union ohne Austrittsabkommen bedeutet, dass britische Staatsangehörige sowie deren Familienangehörige ab dem 30. März 2019 nicht weiter freizügigkeitsberechtigt sind und für einen weiteren Aufenthalt in Deutschland einen Aufenthaltstitel benötigen. Das teilt das rheinland-pfälzische Integrationsministerium mit. Um diesen zu erhalten, ist ein entsprechender Antrag bei den zuständigen Ausländerbehörden zu stellen. Im Falle eines...

Lokales

Ungeregelter Brexit
Vorsorgliche Informationen der Ausländerbehörde

Kaiserslautern. Für den nicht mehr unwahrscheinlichen Fall eines ungeregelten Brexit arbeiten derzeit alle zuständigen Behörden an einer möglichst bürgerfreundlichen Verfahrensumsetzung. Die Ausländerbehörde der Stadt Kaiserslautern hat nun auf der städtischen Homepage www.kaiserslautern.de vorsorglich Informationen für britische Bürgerinnen und Bürger sowie Familienangehörige zusammengestellt. Insgesamt leben derzeit 146 Personen mit britischer Staatsangehörigkeit in Kaiserslautern (Stand 1....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.