Baum

Beiträge zum Thema Baum

Ratgeber
Wenn die Äste auf des Nachbarn Grundstück ragen, darf der diese stutzen

Streitthema: Bäume
Äste auf Nachbargrundstück

Baum. Ein Grundstücksnachbar darf überhängende Äste auch dann abschneiden, wenn dadurch das Absterben des Baums oder der Verlust seiner Standfestigkeit droht. Dies hat nach Auskunft der Experten der Arag-Versicherung der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Das Selbsthilferecht aus Paragraf 910 Bürgerliches Gesetzbuch könne aber durch naturschutzrechtliche Regelungen wie beispielsweise städtische Baumsatzungen eingeschränkt sein (Az.: V ZR 234/19). Näheres erfährt man in der Pressemitteilung...

Blaulicht
Brennender Baum in Eisenberg

Brand auf Grundstück in Eisenberg
Brandursache noch ungeklärt

Eisenberg. Am Sonntag, 13. Juni, kam es auf einem Privatgrundstück am Eisbach zum Brand eines Baumes. Das Feuer konnte durch die freiwillige Feuerwehr gelöscht werden. Personen kamen nicht zu schaden. Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 06352 911-2700 bei der Polizeiinspektion Kirchheimbolanden zu melden. Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

Lokales
Auch Besitzer von Privatgärten können sich mir ihren Prachtbäumen bewerben.

Bewerbungsphase für den Neustadter Umweltpreis
Baum gesucht!

Neustadt. Den Gedanken des Umwelt- und Naturschutzes in der Stadt fördern und Menschen dazu motivieren, durch eigene Aktivitäten eine lebenswerte Umwelt und intakte Natur zu erhalten oder herzustellen. Das sind die wesentlichen Ziele des Umwelt- und Naturschutzpreises der Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße. Das Motto des Umweltpreises 2021 lautet „Bäume“. Bäume verbessern nicht nur die Luftqualität, sondern bieten Lebensräume und Nahrungsquellen für zahlreiche Tierarten. Leider führen...

Blaulicht
Unfallflucht in Landau / Symbolbild

Unfallflucht in Landau
Kontrolle verloren, Baum beschädigt und abgehauen

Landau. Am Donnerstag, 6. Mai,  gegen 19.05 Uhr meldeten Zeugen der Polizei Landau einen dunklen BMW, der mit hoher Geschwindigkeit in den Kreuzungsbereich Albert-Einstein-Straße/ Max-Planck-Straße fuhr und hierbei beim Abbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der BMW kam von der Fahrbahn ab und beschädigte einen neben der Fahrbahn stehenden Baum. Der Fahrer entfernte sich daraufhin von der Unfallörtlichkeit. Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung konnte der BMW nicht mehr festgestellt...

Lokales
8 Bilder

Bürgermeisterbaum steht:
"Sinnbild für ein kraftvolles Arbeiten"

Philippsburg. Besondere und symbolische Bedeutung kommt dem Baum schon seit Urzeiten und in sehr vielen Kulturen zu. So gilt er als ein Symbol der Hoffnung. Also ist mit der Freude über den Wahlausgang wohl auch Hoffnung verbunden: die Hoffnung auf eine gute Zukunft der Stadt, möglichst ohne allzu große kommunalpolitische Probleme – wie in der Vergangenheit - und die Hoffnung auf eine gute Zusammenarbeit aller politischen Kräfte, aller Stadtteile, aller Bevölkerungsgruppen. Wer weiter in die...

Lokales
2 Bilder

Robuste Laubbäume ergänzen den Bestand
VOLKSWOHNUNG pflanzt 50 neue Bäume zum Internationalen Tag des Baumes

Den Internationalen Tag des Baumes am vergangenen Sonntag nahm die VOLKSWOHNUNG zum Anlass, im eigenen Bestand rund 50 Bäume zu pflanzen. Die robusten Laubbäume wurden vorrangig in der Nordstadt eingesetzt, wo sie den derzeitigen Bestand sinnvoll ergänzen. Bei der Auswahl der Bäume wird auf besonders resistente und klimaangepasste Arten zurückgegriffen. Der Internationale Tag des Baumes am 25. April hat eine lange Tradition: Seit 1952 wird er als offizieller Aktionstag der Vereinten Nationen...

Ratgeber
Bäume binden enorme Mengen CO2
3 Bilder

Internationaler Tag des Baumes am Sonntag
Wunderwerk Baum

Baum. Bäume sind wahre Wunderwerke. Seit einigen Wochen erwachen sie zum Leben und wirken segensreich für unsere Umwelt. Ein gesunde 150-jährige Buche erzeugt beispielsweise jeden Tag so viel Sauerstoff, dass sie 22 Personen mit frischer Atemluft versorgt. Häufig beachten wir die Bäume nicht weiter, da sie in Rheinland-Pfalz zahlreich vorhanden sind. Mehr als eine halbe Milliarde Bäume stehen in den Wäldern von Rheinland-Pfalz, hinzu kommen Bäume in Parks, Gärten und an Straßen. Sie sind die...

Lokales
Baumpflanzung geglückt: Familie Börger unterstützt die Natur im Ebertpark
2 Bilder

Grüner Kreis Ludwigshafen
Neuer Baum im Ebertpark gepflanzt

Ludwigshafen. Im Friesenheimer Ebertpark wurde am Samstag, 6. März, ein weiterer Baum gepflanzt. Familie Börger aus Ludwigshafen unterstützte die Pflanzung, die durch den Grünen Kreis organisiert wurde: "Der Ebertpark ist für uns das Herzstück von Friesenheim. Er ist großartig gepflegt und immer einen Spaziergang wert“, so Familie Börger bei der Pflanzung Ihres Baumes auf dergroßen Wiese im Ebertpark. Gepflanzt wurde eine Hopfenbuche. Das ist ein klimafester Baum, der bis zu 25 Meter hoch...

Lokales

Im Graben-Neudorfer Gemeindewald sprießen 14.000 neue Bäume

Am 10. Februar 2021 fand unter der Leitung von Bürgermeister Christian Eheim die zweite Sitzung der Arbeitsgruppe Zukunft Gemeindewald statt. Förster Ludwig Thoma und Lothar Himmel vom Forstamt informierten das Gremium über die aktuellen Maßnahmen im Graben-Neudorfer Gemeindewald. 2,4 Hektar Fläche wurden bereits im Herbst 2020 bepflanzt, 2,8 Hektar folgen nun in 2021. Wie geplant werden derzeit 14.000 Bäume neu gepflanzt. Ein vielfältiger Mischwald soll entstehen. Schwerpunkt stellt die Eiche...

Blaulicht

Gas- und Bremspedal verwechselt
54-Jährige rammte einen Baum

Neustadt/Weinstraße. Am Montag, 15. Februar, verwechselte eine 54-jährige Neustadterin im Rahmen eines Ausparkmanövers das Gas- und Bremspedal ihres Fahrzeugs. Dies führte dazu, dass diese gegen 16.30 Uhr in der Straße Am Knappengraben stark rückwärts beschleunigte und im weiteren Verlauf einen Baum rammte. Hierdurch entstand an deren Fahrzeugheck ein nicht unerheblicher Schaden, welchen die Polizei auf 2.500 Euro beziffert. Verletzt wurde durch den Verkehrsunfall glücklicherweise niemand....

Blaulicht
Ein Mann wurde fast von diesem Baum erschlagen

Spaziergänger fast von Baum erschlagen
Glück im Unglück

Kaiserslautern. Nur ein beherzter Sprung zur Seite bewahrte einen Spaziergänger am Freitagmittag wohl vor größerem Schaden. Der Mann war mit seinem Hund in einer Erfenbacher Grünanlage unterwegs, als plötzlich eine etwa 20 Meter hohe Linde neben ihm entwurzelte und in seine Richtung fiel. Durch den Sprung konnte er sich zumindest soweit aus dem Gefahrenbereich bringen, dass er von dem Baum nicht direkt erfasst wurde. Dennoch streiften ihn die Ausläufer der Baumkrone. Der Geschädigte wurde...

Lokales
Der Gemeindewald Graben-Neudorf soll in Zeiten des Klimawandels langfristig vital erhalten werden

Natural- und Bewirtschaftungsplan 2021
Gemeinde Graben-Neudorf pflanzt über 14.000 neue Bäume

Graben-Neudorf. In der Gemeinderatssitzung am 14. Dezember 2020 stellten Revierförster Ludwig Thoma und Lothar Himmel vom Forstamt den Waldbericht 2020 sowie den Natural- und Bewirtschaftungsplan 2021 für den Gemeindewald Graben-Neudorf dem Gremium vor. Der Klimawandel und die trockenen und heißen Sommer setzen dem Wald weiter zu. 7.700 Festmeter Holz wurden im vergangenen Jahr dem Gemeindewald entnommen, 95 Prozent davon nicht geplant, sondern weil es aufgrund von Schäden durch Dürre,...

Blaulicht
Symbolfoto

Zug fährt über umgestürzten Baum
Vollsperrung zwischen Bad Kreuznach und Lautern

Kaiserslautern. Am Dienstag, 6. Oktober, kam es zu einem Zusammenstoß der Regionalbahn mit einem Baum. Gegen 5.27 Uhr morgens kollidierte die Regionalbahn RB 65 mit der Zugnummer 12700 auf der Strecke zwischen Alsenz und Rockenhausen mit einem umgestürzten Baum. Der vermutlich durch das nächtliche Wetter umgestürzte morsche Baum war auf dem Gleis liegen geblieben. Vollsperrung zwischen Bad Kreuznach und Kaiserslautern Trotz einer durch den Zugführer eingeleiteten Notbremsung konnte der Zug eine...

Lokales
Symbolfoto

Parteien wollen Baumgürtel um Stadtteil pflanzen
Bäume für Rheingönheim

Ludwigshafen. Im Bereich von Städten sind in Folge der Flächenversiegelung und des Klimawandels signifikant höhere Temperaturen zu messen, als in ländlichen Bereichen. Dadurch werden Wetter und Klima nochmals zusätzlich beeinflusst. Bäume haben sich in diesem Kontext in mehrfacher Hinsicht als Multitalente erwiesen Sie schützen den Boden vor Austrocknung, sorgen für geringere Temperaturen, reinigen und filtern die Luft und verringern die allgemeine Feinstaubbelastung. CDU, Grüne und FDP im...

Lokales

Freiwillige gesucht!
Die Stadtverwaltung sucht Freiwillige, die in den nächsten Wochen Bäume in ihrer Nachbarschaft gießen wollen.

Unsere Mitarbeiter*innen des Bauhofes kommen zz. aufgrund der heißen Wetterlage mit dem Gießen der Pflanzen und Bäume nicht mehr nach, so Bürgermeister Klaus Wagner. Die Verwaltung würde sich freuen, wenn Freiwillige Bäume in ihrer Nachbarschaft bis Mitte September regelmäßig gießen würden. Das würde die Mitarbeiter*innen unseres Bauhofes sehr entlasten. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Herrn Kreutz, Telefon 06359/805-403 oder E-Mail ronald.kreutz@gruenstadt.de und geben an, welcher Baum...

Lokales
Einsetzen des großen Baumes mit dem hydraulischen Spaten
2 Bilder

Einen alten Baum verpflanzt man nicht?
Geht doch! Verpflanzung von vier Bäumen

Maxdorf. Für den Neubau der Realschule plus in Bobenheim-Roxheim musste eine Baufläche freigemacht werden und die dort vorhandenen Bäume mussten weichen. Die Realschule plus in Maxdorf brauchte dafür im Gegenzug zeitgleich Möglichkeiten für Beschattungen des Schulhofes und hat für die Gestaltung bereits Vorschläge unterbreitet. Für Verschattungsmaßnahmen im Schulhof der Realschule plus Maxdorf waren ursprünglich drei Sonnensegel vorgesehen. Die Kosten für ein Segel hätten sich auf 16.500 Euro,...

Blaulicht
Die Höhe des Sachschadens schätzte die Polizei auf circa 20.000 Euro.

Altersschwacher Baum in Mannheim-Almenhof umgestürzt
Drei Autos schwer beschädigt

Mannheim. Vermutlich hat am Sonntagabend, 10. Mai, gegen 19.30 Uhr ein kräftiger Windstoß den altersschwachen, morschen Baum im Sennteich entwurzelt und zum Umstürzen gebracht, informiert die Polizei. Drei geparkte Autos, ein VW Passat, ein Toyota und ein Fiat Panda wurden hierdurch beschädigt. Die Höhe des Sachschadens schätzte die Polizei auf circa 20.000 Euro. Die Feuerwehr zerkleinerte und beseitige den Baum. Währenddessen musste die Straße für circa vier Stunden gesperrt werden....

Lokales
5 Bilder

Eichhörnchen
Die Überlebenskünstler die sinnvoll "hamstern"

In den letzten Wochen und Monaten haben gerade wir deutschen Bürger gezeigt, wie wir in schwierigen Zeiten durch Hamsterkäufe durchhalten möchten. Das Eichhörnchen ist ein absoluter Profi in diesem Bereich! Es ist in der Lage über mehrere Monate Vorräte anzulegen, und sogar eine noch größere Reserve aufzubauen. Man könnte also annehmen, dass wir uns an diesen kleinen, niedlichen Nagern orientieren. Dem ist nicht so, denn der durchschnittliche Deutsche hamstert KLOPAPIER! Den Sinn davon sucht...

Ratgeber
Taubenkopf, Vorgipfel der Kalmit, im Pfälzerwald. Zu Diedesfeld und damit Neustadt gehörend.

Deutschlands Grün
Ideen zum "Tag des Baumes" in Corona-Zeiten

Seit 1952 wird am 25. April in Deutschland der "Tag des Baumes" gefeiert. Schulen, Gemeinden, Vereine usw. nehmen diesen Tag gern zum Anlass für z. B. eine Pflanzaktion mit Kindern. In den Medien wird zuvor und hernach darüber berichtet. Durch die Aktionen und die zugehörige Berichterstattung gelingt es alljährlich, die Bedeutung des Waldes ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. In 2020 sieht es coronabedingt eher bescheiden aus damit. Umso wichtiger, an den heutigen "Tag des Baumes" zu...

Lokales
Symbolfoto

Hilfe in der Trockenperiode nötig
Bäume bitte wässern

Ludwigshafen. Ludwigshafen bittet Bürger, die Stadtbäume vor ihrem Grundstück am besten täglich mit mindestens zehn Liter Wasser zu gießen. Die Stadt selbst wässert aufgrund der anhaltenden Trockenheit seit 6. April, um Trockenschäden zu verhindern. Trockenschäden führen nicht nur zum Absterben des ganzen Baumes, sondern verursachen auch bei Altbaumbeständen eintrocknende Kronenpartien. Das hat vermehrte Kontrollen und erhöhte Schnittarbeiten zur Folge, um die Verkehrssicherheit gewährleisten...

Lokales
Angehende Fachwarte pflanzten einen Apfelbaum der Sorte „Melrose“. Mit dabei Gemeinderat Egon Drexler (mit Baum), rechts daneben Ausbildungsleiter Günter Kolb

Baumschnitt-Tag in Hambrücken
Feinschliff für angehende Fachwarte

Hambrücken.  Beim Baumschnitt-Tag in Hambrücken am vergangenen Samstag erhielten die angehenden Fachwarte und Interessierte aus erster Hand Informationen von Günter Kolb. Die Bandbreite reichte dabei von der Pflanzung über die Düngung bis zur Pflege sowie die richtige Schnitttechnik. Zunächst pflanzten die 20 Teilnehmer fachgerecht einen Obstbaum der Sorte „Melrose“. Die Melrose ist eine Sorte des Kulturapfels, Mitte Oktober pflückreif und bis März lagerfähig, war zu hören. Zwischendurch wurden...

Lokales
Obstbaumschnitt ist Teamarbeit - gemeinsam geht es beim Obstlehrpfad ans Werk.

Baumschnitt-Tag
Angehende Fachwarte treffen sich beim Obstlehrpfad Hambrücken

Hambrücken(jk) Obstbäume wollen richtig gepflegt und geschnitten werden. Wie die Bäume zu schneiden sind, damit sie lange leben und üppig tragen, darum geht es beim Baumschnitt-Tag in Hambrücken am Samstag, 14.3.2020 um 9.30 Uhr beim Obstlehrpfad am Grillplatz. Günter Kolb, Vorsitzender des Bezirks-Obst- und Gartenbauvereins Bruchsal und einer der Hauptreferenten der Ausbildung zum Fachwart für Obst und Garten weist daraufhin, dass nunmehr die bereits erworbenen theoretischen Kenntnisse für die...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.