Auschwitz

Beiträge zum Thema Auschwitz

Lokales

Kostenfreies Online-Zeitzeugengespräch
Auschwitz-Überlebende Eva Franz

Kirchheimbolanden. Präsenz-Veranstaltungen mit älteren Menschen sind in der momentanen Situation nur schwer organisierbar. Die ursprünglich für den 15. September geplante Reise der Auschwitz-Überlebenden Sinzetta Eva Franz und ihrer Biografin Birgit Mair zu einer Veranstaltung in das Stadtmuseum nach Kirchheimbolanden wurde wegen der Corona-Ansteckungsgefahr abgesagt. Stattdessen findet jetzt ein digitales Zeitzeugengespräch statt, an dem bis zu fünfhundert Menschen aus nah und fern teilnehmen...

Ratgeber
Bund und Länder haben sich darauf verständigt, eine weitere Zustiftung an die Internationale Stiftung Auschwitz-Birkenau zu leisten

Rheinland-Pfalz unterstützt Internationale Stiftung Auschwitz-Birkenau
Wichtige Gedenkarbeit

Pfalz. Das rheinland-pfälzische Kabinett hat in der Ministerratssitzung am Dienstag, 2. Juni, auf Vorlage des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, die weitere Unterstützung der Internationalen Stiftung Auschwitz-Birkenau beschlossen. Die Stiftung ist mit dem Erhalt der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau und ihrer Bewahrung für künftige Generationen betraut. Bund und Länder hatten sich darauf verständigt, in den Jahren 2020 und 2021 eine weitere gemeinsame Zustiftung in Höhe von...

Lokales

Aufklärungsarbeit am HBG Bruchsal 75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz
Massenmord mit Akribie

Bruchsal (hb). Was die Nationalsozialisten im Namen Deutschlands zwischen 1933 und 1945 angerichtet haben, übersteigt jede Vorstellungskraft. Millionen Menschen wurden verfolgt, gequält und ermordet. Dieser Opfer würdig zu gedenken, an das Unfassbare zu erinnern und gesellschaftlich wie persönlich Lehren zu ziehen für Gegenwart und Zukunft, ist Aufgabe der Nachgeborenen – gerade in Zeiten, in denen führende Politiker der größten Oppositionspartei im Bundestag die Zeit der...

Lokales
 Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann
2 Bilder

Im Gedenken an Pater Alfred Delps 75. Todestag
Pontifikalamt in Mannheimer Jesuitenkirche

Mannheim. Am 27. Januar 2020 jährt sich die Befreiung des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz in Polen zum 75. Mal. Über eine Million Menschen wurden dort zwischen 1940 und 1945 systematisch durch das nationalsozialistische Regime ermordet. Gegen diese menschenverachtende NS-Diktatur hatten sich Widerstandskämpfer wie der Jesuitenpater Alfred Delp gestellt. Ihm wird in seiner Geburtsstadt Mannheim am 2. Februar in der Jesuitenkirche um 18 Uhr in einem Pontifikalamt mit dem Speyerer Bischof...

Lokales

VHS zeigt Dokumentarfilm und Live-Mitschnitt der Oper
„Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung“

VHS. In Kooperation mit dem Verein „Ludwigshafen setzt Stolpersteine“ zeigt die Volkshochschule (VHS) Ludwigshafen am Dienstag, 12. November, um 18.30 Uhr im Vortragssaal den Dokumentarfilm zur Entstehung der Ludwigshafener Operninszenierung „Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung“ von 2018 unter Regisseur Hansgünther Heyme und Generalmusikdirektor Uwe Sanders. Pianist Kai Adomeit führt zu Beginn in Leben und Werk des Komponisten Victor Ullmann ein, der die Oper 1943/44 in...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.