Gedenktag

Beiträge zum Thema Gedenktag

Lokales
Symbolfoto.

Kranzniederlegung und Gedenkrede
Transgender Day of Remembrance

Ludwigshafen. Der Transgender Day of Remembrance ist weltweit jährlich am 20. November dem Gedenken an diejenigen gewidmet, die aufgrund von Hass oder Vorurteilen gegenüber transsexuellen und transgender Menschen ermordet wurden. Mit einer Kranzniederlegung und einer Ansprache durch den Beigeordneten Andreas Schwarz am Freitag, 20. November 2020, macht die Stadt Ludwigshafen auf den Gedenktag aufmerksam. Aufgrund der aktuellen Bundes- und Landesvorschriften zur Corona-Bekämpfung und um...

Lokales
3 Bilder

Gedanken, Wünsche und Hoffnungen
75 Jahre Frieden in Deutschland

Vor 75 Jahren – am 8. Mai 1945 – kapitulierte die Wehrmacht. Damit endete der Zweite Weltkrieg und die längste Friedensperiode in Deutschland wurde eingeläutet. Viele von uns kennen den Krieg nur aus Erzählungen und Berichten, aber in unserer globalen Welt ist er uns schon lange nahe und betrifft uns immer mehr. Und ganz neu ist die Bedrohung des Lebens, wie wir es kennen, durch die Corona-Pandemie. Sie ist auch der Grund dafür, dass die ursprünglich angedachte Veranstaltung zum...

Lokales
Pfalzinstitut beteiligte sich diese Jahr wieder am internationalen Red Hand Day.  Foto: PS

Red Hand Day 2020
An das Schicksal der Kinder erinnern

Frankenthal. Mitte Februar beteiligte sich das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation wieder am Red-Hand-Day. Am internationalen Red-Hand-Day wird an das Schicksal von Kindern erinnert, die zum Kampfeinsatz in Kriegen gezwungen werden. Die Schülerinnen und Schüler des Pfalzinstitutes fertigten rote Handabdrücke an, als Zeichen gegen Kindersoldaten. Im Unterricht wurde das Thema zuvor in allen Klassen behandelt. Alle roten Handabdrücke wurden stellvertretend von der Klasse 5c an den...

Lokales
Bad Dürkheim nach dem Bombenangriff.

Abgesagt: Gedenken zum 18. März vor 75 Jahren: Bombenangriff auf Bad Dürkheim
Ein trauriger Tag für die Kurstadt

Bad Dürkheim. Der 18. März 1945 war ein trauriger und folgenreicher Tag in der Geschichte der Stadt Bad Dürkheim. An dem schönen Frühlingstag, an dem viele Familien die Konfirmation ihrer Kinder feierten, wurde Bad Dürkheim bombardiert und dabei weite Teile der Innenstadt zerstört. Über 300 Personen fanden den Tod und unzählige Menschen wurden verletzt. 75 Jahre später, am 18. März 2020, wird an dieses Ereignis erinnert und der Opfer gedacht. Die Gedenkveranstaltung ab 13 Uhr im Stadtmuseum -...

Lokales
Kranzniederlegung an der Gedenkstätte in Klingenmünster.
2 Bilder

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus im Pfalzklinikum
Zeichen gegen das Vergessen setzen

Klingenmünster. Weltweit wurde am 27. Januar den Opfern des Nationalsozialismus gedacht, so auch im Pfalzklinikum am Standort Klingenmünster. Nach einer Begrüßung an der Gedenkstätte durch Paul Bomke, Geschäftsführer, und der Entzündung der Kerze durch Klinikseelsorgerin Silke Kessler, verdeutlichten Dr. Michael Brünger und Helge Fani vom Gedenkausschuss des Pfalzklinikums die Bedeutung sichtbarer Zeichen des Gedenkens mit einem lebendig gestalteten Dialog. In ihrer Unterhaltung zwischen...

Lokales
Am 27. Januar 1945, vor 75 Jahren, befreiten Soldaten der Roten Armee die Gefangenen des Konzentrationslagers Auschwitz. Der Name ist seither ein Synonym für den Massenmord der Nazis an Juden, Sinti und Roma und anderen Verfolgten.

An die Opfer der Terrorherrschaft des Nationalsozialismus
Gedenken, Mahnen und Erinnern

Rockenhausen. Zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus laden die Stadt Rockenhausen, die Protestantische Kirchengemeinde, die Integrierte Gesamtschule und der Arbeitskreis „Aktiv gegen Rechts“ für Montag, 27. Januar, 18 Uhr, an das VG-Rathaus in Rockenhausen ein. Zum 75. Mal jährt sich in diesem Jahr der Tag die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch Soldaten der Roten Armee und damit der Anfang vom Ende einer Menschen verachtenden Vernichtungsmaschinerie. Gedenken,...

Lokales

Erinnerung an Opfer der NS-Psychiatrie
Bundesweiter Gedenktag

Klingenmünster. Das Pfalzklinikum beteiligt sich am Montag, 27. Januar 2020, ab 14 Uhr wie auch in den letzten Jahren am bundesweiten Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Bei der Veranstaltung in Klingenmünster wird an die Verbrechen der NS-Psychiatrie erinnert, der Opfer gedacht und ein Zeichen gegen Stigmatisierung gesetzt. Eröffnet wird die Veranstaltung an der Gedenkstätte des Klinikumfriedhofs, Weinstraße 100, mit einer Betrachtung zur Geschichte der Gedenkarbeit am...

Lokales
Die Gedenkstätte für NS-Opfer koordiniert seit mehr als 10 Jahren die offizielle Gedenkveranstaltung der Stadt und der Kirchen.  Foto: Dittus

Gedenkstätte für NS-Opfer lädt ein
Gedenkstunde

Neustadt. Die Gedenkstätte für NS-Opfer lädt am Montag, 27. Januar, 18 Uhr, zu einer Gedenkstunde in die Stiftskirche Neustadt. 75 Jahre nach Kriegsende wird auch der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar 1945 gedacht. Die Gedenkstätte für NS-Opfer koordiniert seit mehr als 10 Jahren die offizielle Gedenkveranstaltung der Stadt und der Kirchen. Neben dem Käthe-Kollwitz- und dem Kurfürst-Ruprecht Gymnasium, der Realschule Plus und der Berufsbildenden Schule ist es in...

Lokales

28. Januar in der Aula des Wendalinums
Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus

St. Wendel. Seit 2015 führt der Landkreis jährlich eine zentrale Gedenkveranstaltung zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus durch: In diesem Jahr am Dienstag, 28. Januar, 18.30 Uhr, in der Aula des Gymnasiums Wendalinum, Schorlemerstraße 28, St. Wendel. „Diese Veranstaltung ist ein wichtiger Mosaikstein unserer Erinnerungskultur im Landkreis St. Wendel, die sich verantwortungsvoll mit der nationalsozialistischen Vergangenheit der Region auseinandersetzt“,...

Lokales
Hissten die Fahne „Frei leben – ohne Gewalt“.  Foto: ps

Fahnehissen in Ludwigshafen
Internationaler Gedenktag gegen Gewalt an Frauen

Ludwigshafen. Es ist 5 vor 12! Aus diesem Grund wurde am Internationalen Gedenktag gegen Gewalt an Frauen am Montag, 25. November, genau um 11.55 Uhr, in einer gemeinsamen Aktion des Arbeitskreises Gewalt gegen Frauen Ludwigshafen, dem Rat zur Kriminalitätsverhütung Ludwigshafen und dem Netzwerk gegen Gewalt an Frauen Rhein-Pfalz-Kreis „Flagge gezeigt“. Das Hissen der Fahne „Frei leben - ohne Gewalt“ fand auf dem Europaplatz in Ludwigshafen statt. Gedenkworte wurden von den...

Lokales
Ein immer noch häufig tabuisiertes Thema: Gewalt an Mädchen und Frauen durch Männer.  Foto: ps

Tag der Gewalt an Frauen am 25. November
Haßloch zeigt Flagge

Haßloch. Am Montag, 25. November, ist weltweit der „Tag gegen Gewalt an Frauen“. In vielen Städten und Gemeinden finden wieder Aktionen statt, die auf dieses Thema aufmerksam und die immer noch, auch in unseren Gesellschaftsstrukturen, stattfindende alltägliche Gewalt gegen Frauen sichtbar machen wollen. Rund um den 25. November setzt „Terre des femmes“ daher mit der Fahne „Frei leben – ohne Gewalt“ ein weithin sichtbares Zeichen gegen tägliche Gewalt an Mädchen und Frauen. Auch am Haßlocher...

Lokales
Reste der Ausmalung im Innern Doms, 18466 bis 1853 auf Betreiben König Ludwigs I. realisiert © Domkapitel Speyer.

Stiftsmesse am 19. November
Für die Wohltäter des Doms

Speyer. Im November jeden Jahres wird in einem Gottesdienst der Menschen gedacht, die sich besonders um den Dom verdient gemacht haben. Am Dienstag, 19. November, feiert Generalvikar Andreas Sturm um 18 Uhr eine Kapitelsvesper und um 18.30 Uhr ein Kapitelsamt „Für die Wohltäter des Doms, die bayerischen Könige, die Förderer des Doms aus dem Dombauverein und der Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer und alle, die zum Erhalt des Speyerer Doms beigetragen haben“ – so die volle Bezeichnung der...

Lokales
Kranzniederlegung am Gedenktag für NS-Opfer in Klingenmünster.

Für die Opfer der NS-Psychiatrie im Pfalzklinikum
Gedenktag

Klingenmünster. „Demokratie scheint uns als Nachkriegsgeneration selbstverständlich - aber gegenläufige Kräfte erhalten politischen und gesellschaftlichen Zuspruch. Wir müssen deshalb dafür Sorge tragen, dass Gedenkorte wie dieser als Lernort bestehen. Begleiten soll uns dabei eine Frage: Welches Recht hat ein Mensch, sich über einen anderen zu erheben?“ Diesen Appell, das Wissen um die Verbrechen in der NS-Zeit wachzuhalten, richtete Albrecht Hornbach, Vorsitzender des Aufsichtsrates der...

Lokales

Erinnerung an Opfer der NS-Psychiatrie
Gedenktag

Klingenmünster. Auch 2019 begeht das Pfalzklinikum den jährlichen bundesweiten Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am Sonntag, 27. Januar, ab 10.30 Uhr, an seiner Gedenkstätte, Weinstraße 100. Ansprachen von Albrecht Hornbach, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Hornbach Baumarkt AG, und Uwe Pfeiffer, Ärztlicher Direktor des Pfalzklinikums, verbinden in diesem Jahr die Erinnerung an die Opfer der NS-Psychiatrie mit aktuellen Herausforderung in einer demokratischen Gesellschaft. Nach...

Lokales
Denise Hauck, Luisa Albert, Marie Christmann, Anna Merz, Lena Kopp, Fabian Dietrich und der Philosophie- und Französischlehrer Achim Jung (von links)  Foto: PS

Internationale Videokonferenz am Sickingen-Gymnasium
Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs

Landstuhl. Im Geist der Völkerverständigung, der Freundschaft und des Friedens nahmen Schülerinnen und Schüler aus der Umgebung von Paris, aus Hamburg und Landstuhl sowie von den französischen Gymnasien in Wien, Brüssel und Rom an einer gemeinsamen Videokonferenz zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs teil. Der Waffenstillstand vom 11. November 1918 beendete den Ersten Weltkrieg. Dieses Datum ist in Frankreich ein nationaler Feiertag, an dem der Toten und der Schrecken des Krieges...

Lokales
Zum Abschluss ließ man noch Luftballons mit der Botschaft „frei leben – ohne Gewalt“ in den Himmel steigen.
4 Bilder

Internationaler Gedenktag "NEIN zu Gewalt an Frauen!"
Gleichberechtigt, selbstbestimmt und frei

Speyer. Heute Mittag luden Oberbürgermeister Hansjörg Eger, Bürgermeisterin Monika Kabs und die städtische Gleichstellungsbeauftragte Lena Dunio-Özkan zum Hissen der Aktionsfahne „NEIN zu Gewalt an Frauen“ vor dem Speyerer Rathaus ein. Seit 18 Jahren findet die von "Terre des Femmes" bundesweit initiierte Fahnenaktion auch in Speyer Stadt. Ferner zeigt die Stadtbibliothek im Aktionszeitraum 23. bis 30. November eine themenbezogene Buchausstellung. Der Gedenktag geht zurück auf die Ermordung...

Ausgehen & Genießen

Filmvorführung im Capitol-Lichtspiel-Theater
Internationaler Gedenktag gegen Gewalt an Frauen

Limburgerhof. Mit flankierenden Aktionen und Veranstaltungen wird jährlich bundesweit an den internationalen Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ am 25. November erinnert. Auch dieses Jahr werden die Fahnen „Frei Leben - ohne Gewalt“ an vielen öffentlichen Gebäuden zu sehen sein. Auch an den Rathäusern und Verwaltungen im Rhein-Pfalz-Kreis und am Kreishaus werden die Fahnen gehisst, um weit sichtbar ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Eine weitere Veranstaltung zu diesem Gedenktag...

Lokales
Aus Draht, Gips und Farbe: Bernhard Schultzes „Migof – Maler und Modell“ von 1969 Foto: mpk © VG Bild-Kunst Bonn, 2018

Tag der Kriegsgefallenen wird vorbereitet
Der Tag der Mohnblumen

mpk. Mit der Familienführung mit praktischem Teil im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, am Sonntag, 4. November, um 11 Uhr liefern die Teilnehmer Arbeiten für den eine Woche später stattfindenden „Poppy Day“, den Gedenktag an alle Kriegsgefallenen. Das Symbol dafür ist in vielen Ländern eine Mohnblume, die in einem Gedicht eines Militärarztes über seine gefallenen Kameraden eine Rolle spielt. In Anlehnung an die Skulptur „Migof“ von Bernard Schultze gestalten die...

Lokales
Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk)

Waffenstillstand des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren
Poppy Day 2018

Poppy-Day. Aus Anlass des 100. Jahrestages des Waffenstillstands des 1. Weltkriegs am 11. November 1918 findet am Sonntag, 11. November, ab 10.30 Uhr im Innen- und Außenbereich des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1 in Kaiserslautern, die diesjährige Poppy-Day Gedenk- und Benefizveranstaltung des St.-Franziskus-Gymnasium & Realschule (SFGRS) statt. Die Veranstaltung beginnt um 10.40 Uhr mit einer Ansprache und Begrüßung durch den katholischen Militärpfarrer Andreas...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.