Alles zum Thema 50 Jahre

Beiträge zum Thema 50 Jahre

Lokales

„Ein Mann mit Ecken und Kanten und menschlichem Charme“
Karlheinz Essig für 50 Jahre CDU-Mitgliedschaft geehrt

„Ein Mann mit Ecken und Kanten und menschlichem Charme“ Karlheinz Essig für 50 Jahre CDU-Mitgliedschaft geehrt „Ein Mann mit Ecken und Kanten, der für seine Positionen eingestanden ist, geradlinig, direkt, sehr ehrlich, ein Gewinn für Kleinsteinbach und Pfinztal und darüber hinaus“. Diese herausragenden Attribute wurden Karlheinz Essig anlässlich einer Feierstunde zu seiner 50-jährigen Mitgliedschaft bei der Christlich Demokratischen Union von verschiedenen Sprechern bescheinigt. Es war...

Lokales
Wilhelm Müller beim Konzert im Schloss im Jahr 1968.
2 Bilder

Einer der Helden von damals: Wilhelm Müller
Von Musik geprägt

Bruchsal. Wilhelm Müller ist einer der „Helden von damals“. Seit 50 Jahren gehört die MuKs zu seinem Leben. Noch heute spielt er im Bruchsaler Instrumentalensemble für Alte Musik. Aus Anlass des 50. MuKs-Jubiläums im Mai sammelt das „Wochenblatt“ Statements, heute das von Wilhelm Müller. Mit der MuKs verbinde ich......rund 50 Jahre meines Lebens. Als Mitwirkender des Instrumentalensembles für Alte Musik ( bei Gründung 1966 überwiegend Schüler der Realschule ) erlebte ich mit, wie dessen...

Lokales
Lehrerkonzert der MuKs im Kammermusiksaal des Bruchsaler Schlosses im Jahr 1984. Links: Astrid Siebe (18 Jahre), 3.v.l.: Vater Wilfried Siebe, rechts: MuKs-Legende Wolfgang Bugger
2 Bilder

Drei Generationen an der MuKs Bruchsal
„Der MuKs habe ich viel zu verdanken“

Bruchsal. Die MuKs wird 50. MuKs-Dozentin Astrid Siebe-Wagner wirft in ihrem Statement einen Blick auf drei Generationen ihrer Familie - alle eng mit der MuKs verbunden. 50 Jahre MuKs, das bedeutet, mich begleitet die MuKs seit 46 Jahren. Begonnen hat meine MuKs-Karriere mit Früherziehung bei Helga Köllenberger in der Stirumschule. Noch heute erinnere ich mich an die kleinen roten Tischchen mit Glockenspiel und kleiner Klaviertastatur.Aber ich wollte eine große Tastatur und so begann ich im...

Lokales
Ein Foto aus dem Jahr 1969. V.l.n.r. hinten: Heinz Heckmann (mit Zigarre), Landrat Dr. Friedrich Müller (MdL), Dr. Helmut Artzinger (MdB), Pfarrer Ludwig Ochs (Heidelsheim); v.l.n.r. vorne: Marta Krause, Ursula Heckmann, Ulrike Heckmann (heute Ulrike Redecker und Leiterin der MuKs), Barbara Heckmann
4 Bilder

Erinnerungen von Heinz Heckmann aus dem Jahre 1994
So fing alles an...

Bruchsal. 2019 feiert die Musik- und Kunstschule Bruchsal ihr 50-jähriges Bestehen. Eine wichtige Persönlichkeit rund um die Gründung und den Aufbau der MuKS war der leider bereits verstorbene Heinz Heckmann. Hier seine Erinnerungen, die er 1994 zum 25. MuKs-Jubiläum zusammengefasst hat. Machen wir eine kleine Zeitreise etwa 65 Jahre zurück: Mitten im zweiten Weltkrieg betritt der zehnjährige Gymnasiast Heinz Heckmann den ehrwürdigen Hohenegger, etwa beim heutigen Elektro-Frey, wo damals die...

Lokales
Ehrung der noch lebenden Gründungsmitgliedern des PWV OG Mutterstadt
6 Bilder

Volles Pfarrer-Jakob-Fuchs-Haus beim Festakt
50 Jahre Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Mutterstadt e.V.

Zu diesen Jubiläums-Feierlichkeiten wurde zum Festakt ins Pfarrer-Jakob-Fuchs-Haus geladen. Mit Erfolg, da der Saal bis auf den letzten Platz besetzt war. Nachdem das Ensemble des 1. HHC Mutterstadt zum Auftakt das obligatorische „Happy Birthday“ und ein Wanderliederpotpourri gespielt hatte, begrüßte die stellvertretende Vorsitzende Hedwig Krüger die Gäste. Sie vertrat an diesem Abend den krankheitsbedingt ausgefallenen Vorsitzenden Hubert Frey. Nach einer Gedenkminute für die Verstorbenen...

Lokales
Gisela von Renteln übergibt den Scheck, der die Schulchronik erst möglich gemacht hat. Mit ihr freuen sich Andrea Sitzler vom Verlag Regionalkultur, Schulleiter Thorsten Uhde, Stefan Kirstätter, Bürgermeister Stefan Martus und Sabine Wiedermann, Filialleiterin der Sparkasse in Philippsburg (v.l.n.r.)

Mehr als ein halbes Jahrhundert
Gymnasium für den Bruhrain

Philippsburg. 1965 wurde des Copernicus-Gymnasium Philippsburg gegründet - allerdings hieß es da noch nicht so. Den Namen bekam es erst 1980. Mehr als 3.000 Abiturientinnen und Abiturienten später stellte das Gymnasium jetzt seine neue Chronik vor: mehr als ein halbes Jahrhundert. „Es geht um Menschen an ihrem Gymnasium“, fasst Schulleiter Thorsten Uhde zusammen. Die Chronik beschreibe die Vergangenheit, vermittele einen Eindruck von der Gegenwart und wage einen Ausblick in die Zukunft. Die...

Lokales
Oberstudiendirektor Fritz Pfaff freut sich gemeinsam mit dem städtischen Beigeordneten Joachim Färber über das 50-jährige Jubiläum

Beigeordneter Färber gratuliert zum Jubiläum
50 Jahre berufliches Gymnasium Kaiserslautern

Kaiserslautern.  Mit einem Festakt hat das berufliche Gymnasium an der Berufsbildenden Schule II (BBS II) am vergangenen Donnerstag sein 50-jähriges Jubiläum gefeiert. Es wurde 1968 als Wirtschaftsgymnasium der BBS II gegründet. „In den letzten 50 Jahren hat sich die Schulform „Berufliches Gymnasium„ weiterentwickelt und ist zu einem wahren zukunftsgerichteten Erfolgsmodell heran gewachsen“, freute sich der Beigeordnete Joachim Färber und gratulierte der Schule zum Jubiläum. Färber wies darauf...

Lokales
Zooleiter Matthias Schmitt füttert die Kattas mit leckeren Trauben
4 Bilder

Zoo Kaiserslautern bietet immer mehr Tiere zum Anfassen
Neues Konzept zum 50. Geburtstag

Kaiserslautern. Die Geschichte des Zoos Kaiserslautern im Ortsteil Siegelbach ist eine wechselhafte. Rechtzeitig zum 50-jährigen Jubiläum präsentiert sich der Tierpark mit neuem Konzept, geändertem Logo und umgestalteten Gehegen. von Jens Vollmer Am 15. Juni 1968 öffnete erstmals der Zoo im damals noch eigenständigen Siegelbach. Für eine Deutsche Mark - Kinder 50 Pfennige - konnten die Besucher 41 Säugetiere, darunter Löwe Simba und Schimpanse Bimbo, sowie 26 Vögel bestaunen. Der...

Lokales
(Bild: v.l.n.r.: Alexander Vogt (Fa. Buderus), Dieter Allenbacher (Obermeister der Innung))

50 Jahre SHK-Innung
Jubiläum der Innung Sanitär Heizung Klima Kaiserslautern-Donnersbergkreis-Kusel

Am Samstag, dem 23.06.2018 feierte die Innung Sanitär Heizung Klima Kaiserslautern-Donnersbergkreis-Kusel der Kreishandwerkerschaft Westpfalz ihr 50-jähriges Bestehen in der Mehrzweckhalle in Krickenbach. Positiv zu vermerken war, dass über 100 Gäste begrüßt werden konnten, die dieses besondere Ereignis zusammen mit der Innung feiern wollten. Einer der Gäste war das Gründungsmitglied Paul Jung, Krickenbach, mit seiner Gattin. Ebenso erfreulich war die Spende der Fa. Viessmann, die sich mit...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.