Anzeige

Bankhardt baut barrierefreie Bäder
Traumbad ohne Stolperfallen

Seit 1. Januar gibt es für barrierereduzierte Bäder wieder eine Zuschussförderung. In den Genuss kommen private Eigentümer und Mieter.
8Bilder
  • Seit 1. Januar gibt es für barrierereduzierte Bäder wieder eine Zuschussförderung. In den Genuss kommen private Eigentümer und Mieter.
  • Foto: Sanitär Bankhardt
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Speyer. Das Badezimmer als privatester aller Rückzugsorte ist heute weit mehr als ein Funktionsraum; es ist ein Ort zum Relaxen und zum Auftanken. Dabei sollen sich Badezimmer ihren Nutzern anpassen - und nicht umgekehrt. Das weiß auch André Bankhardt, Firmengründer und Chef von Sanitär Bankhardt in Speyer. "Wer sein Bad neu plant oder einen Umbau in Erwägung zieht, der tut gut daran, gleich auf Barrierefreiheit zu achten: auf leichte, sichere Einstiege und viel Bewegungsfreiheit, ganz ohne Stolperfallen", rät er. In einem barrierefreien Bad können sich Jung und Alt gleichermaßen wohlfühlen und entspannen. Denn Barrierefreiheit bedeutet mehr Komfort für alle. Auch dann noch, wenn sich Bedürfnisse in der Zukunft ändern.

Schnell und einfach zum Traumbad

Bankhardt baut Bäder - vom einfachen Duschbad bis zur Wellnessoase. Ganz individuell und so, wie es der Kunde will. "Wir bauen kein Bad zwei Mal", sagt der Firmenchef. An der Gestaltung eines modernen Bades sind viele Menschen beteiligt: Planer, Installateur, Elektriker, Gipser, Fliesenleger, Schreiner, Deckenbauer und Maler. Gerne übernimmt Bankhardt die Koordination der Bauarbeiten von A bis Z. Um Fragen wie "Wer muss wann kommen?" oder "Wie lange brauchen die einzelnen Gewerke?" muss sich der Kunde dann nicht kümmern. Und auch die Preisgestaltung - vom gemeinsamen Angebot bis hin zur gemeinsamen Rechnung - bleibt fair und transparent.

"Wir kommen auch, wenn der Wasserhahn tropft"

Seit vielen Jahren arbeitet André Bankhardt mit verlässlichen Partnern aus der Region zusammen, organisiert die unterschiedlichen Leistungen, übernimmt Terminabsprachen, Bauabwicklung und Bauleitung, behält den Überblick und ist den Kunden jederzeit ein zuverlässiger Ansprechpartner. Während der Arbeiten sorgen die Mitarbeiter von Sanitär Bankhardt dafür, dass die Badmodernisierung eine saubere Sache wird: Gegen Staub und Schmutz schützen Absauganlage, Folien, Abdeckvlies, und Überziehschuhe. Vor der pünktlichen Übergabe zum guten Schluss steht auf Wunsch eine Endreinigung, die nicht nur das Bad erstrahlen lässt, sondern auch die Kunden.

Mit der richtigen Heizung Geld sparen und das Klima schonen

André Bankhardt und sein eingespieltes Team haben ein Faible für die Altbau-Sanierung. Bei der Modernisierung im Bestand sind die Herausforderungen an alle Gewerke höher. Und genau das spielt Sanitär Bankhardt in die Hände, denn hier sind Erfahrung und Kompetenz ganz besonders gefragt. Immer in enger Abstimmung mit dem Kunden findet das Bankhardt-Team individuell gute Lösungen.

"Bei uns stimmt das Klima - auch im Job"

5.000 Euro Zuschuss vom Staat

Seit 1. Januar 2021 gibt es für barrierereduzierte Bäder wieder eine Zuschussförderung. In den Genuss kommen private Eigentümer und Mieter. Im "Förderbaustein 5 Sanitär" des KfW-Programms 455 wird die Änderung der Raumaufteilung des Bades, die Schaffung bodengleicher Duschen sowie die Modernisierung von Toilette, Waschbecken und Badewannen mit bis zu 5.000 Euro bezuschusst. Mehr dazu auf www.kfw.de/zuschussportal cob

So verhindert man vollgelaufene Keller

Weitere Informationen & Kontakt

Bankhardt | Heizung - Bäder - Solar
Boschstraße 20
67346 Speyer
Telefon: +49 (0)6232 651152
E-Mail: info@bankhardt.de
Web: www.bankhardt.de
Anfahrt:

Autor:

Sanitär Bankhardt aus Wochenblatt Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

Ausgezeichnet als "Innovation des Jahres 2021"
Starten auch Sie Ihre erste Digital-PR

Die Wochenblätter und Stadtanzeiger der SÜWE bieten ihren Kunden neue, besonders erfolgreiche Formen der Werbung an. Auf dem größten Portal für kostenlose Nachrichten in Pfalz und Nordbaden werden neben Bannerwerbung und Print-to-Online-Verlängerungen auch innovative  Marketingangebote bereitgehalten. Bis zu 250.000 mal am Tag werden Artikel auf www.wochenblatt-reporter.de angeklickt und gelesen - eine Erfolgsgeschichte nach nur drei Jahren! Werden Sie Teil dieses Trends und platzieren Sie Ihr...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.