Verbale Auseinandersetzungen bei Impfaktionen
"Wir alle laufen am Anschlag"

Impfung/Symbolfoto

Speyer. Speyer gibt auch weiterhin Gas beim Impfen: in Halle 101, im Stift, bei den Hausärzten. "Jede Impfung, die durchgeführt wird, ist essentiell", wird Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler zu wiederholen nicht müde. Damit in Speyer das Impftempo aufrecht erhalten werden kann, braucht es ehrenamtliche Helfer. "Wir sind von einem Ende der Pandemie noch weit entfernt und brauchen jede Hand", wirbt Seiler dafür, sich bei einer der Hilfsorganisationen oder über die Ehrenamtsbörse der Stadt zu engagieren.

Doch das ist nicht immer das reine Vergnügen. Gerade die Helfer bei den Impfaktionen sehen sich immer öfter mit aggressivem Verhalten konfrontiert. "Es sind einige wenige bis dahin Ungeimpfte, die mit negativer Grundstimmung und einer Wut im Bauch zum Impfen kommen", bestätigt Stadtfeuerwehrinspekteur Peter Eymann. Ihren Unmut ließen sie dann an den Helfern aus. "Das trifft die ehrenamtlichen Helfer mitten ins Herz", sagt Eymann.

Immerhin opfern die ihre Freizeit, sind hoch motiviert und wollen die Impfkampagne weiter vorantreiben. Eymann spricht von Unzufriedenen im Promillebereich. Die weit überwiegende Mehrheit der in Speyer Geimpften sei freundlich, dankbar und froh, den Piks erhalten zu haben. "Die Ehrenamtlichen geben in jeder Minute ihr Bestes", sagt der Stadtfeuerwehrinspekteur, spricht aber auch davon, dass die Pandemie allen sehr viel abverlange: "Wir alle laufen am Anschlag." Es sei zu verbalen Auseinandersetzungen gekommen. "Haupt- und Ehrenamtliche tun ihr Bestes, damit die Wartezeiten bei den Impfaktionen kurz sind", sagt die OB dazu. Und sie ergänzt: "Wir brauchen diese Menschen motiviert, denn ohne sie können wir das Impfziel nicht erreichen."

Seiler beobachtet eine zunehmende Aggressivität, gerade auch in den Sozialen Medien. "Das trifft uns tagtäglich", sagt sie. Die OB wirbt für mehr Verständnis, für wertschätzende Kommunikation und dafür, aufeinander zu zu gehen, aber auch dafür, Falsch-Informationen entschieden entgegen zu treten.

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

53 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bei der Trauerfeier haben alle die Gelegenheit, dem Toten die letzte Ehre zu erweisen.
5 Bilder

Trauerfeier: Das muss man bei der Planung berücksichtigen

Trauerfeier. Wer einen geliebten Menschen verliert, sieht sich vor großen Herausforderungen. Es gibt viele Entscheidungen zu treffen - vor allem dann, wenn der Verstorbene nicht selbst für die Zeit unmittelbar nach seinem Tod vorgesorgt und mit einem Bestattungsunternehmen seiner Wahl die Details seines Abschieds von der Welt besprochen hat. Hier gibt Tobias Göck, der die Trauerhilfe Göck in Speyer leitet, Tipps für die Planung der Trauerfeier. ???: Welche Bedeutung kommt der Trauerfeier Ihrer...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Beate Tzoutzomitros bietet neben klassischen Massagen auch die Hot Stone Massage in ihrem Wellness-Programm an
4 Bilder

Wellness-Massagen in Speyer: Höchste Zeit, sich etwas Gutes zu tun

Wellness Massage in Speyer. Wenn beruflicher oder privater Stress zu Verspannungen führt, ist es Zeit, sich etwas Gutes zu tun. Eine Wellness Massage dient in erster Linie der allgemeinen Entspannung des Körpers und verbessert die Durchblutung von Muskeln und Haut, löst Muskelverhärtungen und Verspannungen. Bei regelmäßiger Anwendung wirkt sie sich aber auch positiv auf Geist und Seele aus und sorgt fürs persönliche Wohlbefinden. Auch bei Beate Tzoutzomitros in der Praxis für Physiotherapie in...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema Rollladen und Markisen ist die Piller GmbH in Speyer
3 Bilder

Rollladen nach Maß in Speyer: Schutz, Komfort und Behaglichkeit

Rollladen Speyer. Ein Rollladen kann weit mehr als das herkömmliche Rauf und Runter. Rollladen von heute sind intelligente, auf Wunsch vollautomatisierte Systeme zum Sonnenschutz, zum Schutz vor Sommerhitze, Lärm, unerwünschten Einblicken, Wärmeverlust und vor Insekten. Sie werten Fenster und Fassaden optisch auf und bieten wirkungsvollen Schutz vor Wetterkapriolen. Sie verändern Atmosphäre und Lichtstimmung eines Raumes. Mit dem richtigen Rolladen vorm Fenster spart man Energie ein und schützt...

Wirtschaft & HandelAnzeige
In der dritten Generation führt Peter Klauß das erfolgreiche Handwerksunternehmen in Waldsee
3 Bilder

Schreinerei Klauß in Waldsee
"Wir machen alles, was mit Holz zu tun hat"

Waldsee. Das Schreiner-Handwerk liegt Peter Klauß im Blut. In der dritten Generation führt er das erfolgreiche Handwerksunternehmen in Waldsee. Sein Großvater, Willi Klauß hat den Betrieb im April 1962 gegründet. Zu dem Zeitpunkt hatte gerade Gerhard Klauß, Sohn von Willi Klauß und Vater von Peter Klauß, eine Schreinerlehre bei seinem Vater begonnen. Damals wie heute werden in der Werkstatt der Schreinerei Klauß Werkteile und Elemente, Möbel, Küchen, Fenster, Zimmer- sowie Haustüren, Decken und...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen