Großes Projekt für Speyer
Umgestaltung der Hafenstraße und der Uferpromenade beginnt

Symbolbild Baustelle

Speyer. Noch in dieser Woche beginnt der erste Bauabschnitt der Gesamtmaßnahme zur Umgestaltung der Hafenstraße zwischen der Straße Am Heringsee und dem Ziegelofenweg sowie der funktionalen und gestalterischen Aufwertung der Uferpromenade. In diesem ersten Bauabschnitt wird die Stadt Speyer bis Ende des Jahres 2020 die Uferpromenade vom Pegelhaus bis zur Hafenstraße 34 entlang des Rheinufers ausbauen und den Teilabschnitt der Hafenstraße zwischen den Häusern Nummer 39 und 43 sanieren.

Die geplante Oberflächengestaltung der Uferpromenade entspricht der bereits fertiggestellten wassergebundenen Decke im Bereich des neuen Parks am Rheinufer auf dem Gelände der Alten Ziegelei. Außerdem wird die Hafenstraße zwischen Haus Nummer 43 und Nummer 46 in Asphaltbauweise hergestellt. Die Entwässerung erfolgt nach der Neugestaltung über eine Natursteinrinne, die südlich der Fahrbahn ausgebaut wird. Die vorhandenen und neuen Baumquartiere werden mit einem Stahlband eingefasst.

In einem weiteren Bauabschnitt im Jahr 2021 soll dann der Bereich zwischen der Villa und der Einmündung Hafenstraße/Am Heringssee folgen. Die Asphaltdecke der Hafenstraße wird im Rahmen dessen eine Beschichtung erhalten, die sich farblich an der wassergebundenen Decke der Uferpromenade orientiert. Ebenfalls im nächsten Jahr soll dann der Ausbau des Kreuzungsbereichs Hafenstraße/Am Heringssee mit einer Überquerungshilfe inklusive des barrierefreien Ausbaus der Bushaltestelle Hafenstraße erfolgen. Danach wird noch die Fahrbahn der Franz-Kirrmeier-Straße bis zum Ziegelofenweg saniert. Im Zuge der geplanten Maßnahmen werden auch die Stadtwerke und die Entsorgungsbetriebe Speyer Instandsetzungen an ihren Leitungsnetzen vornehmen.
Die Kosten für das Gesamtprojekt belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro, wovon rund 1,8 Millionen auf die Stadt entfallen.

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

39 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die jungen Bestatter: Andreas Schwämmle (li.) und Sven Schmitt
11 Bilder

Bestatter in Speyer
Bestattungsinstitut Schmitt eröffnet

Speyer. Ein außerordentlich erfolgreicher Start liegt hinter Sven Schmitt und Andreas Schwämmle. Am 1. August haben sie ihr neues Bestattungsinstitut am Bartholomäus-Weltz-Platz 1a in Speyer mit einer kleinen Feier eröffnet. Viele Gäste waren gekommen, um den beiden erfahrenen Bestattern zum Neubeginn im eigenen Bestattungsunternehmen zu gratulieren. Sven Schmitt begleitet seit vielen Jahren Menschen aus Speyer und Umgebung bei Bestattungen unterschiedlicher Bestattungsarten. Auf den Beruf...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen