TeXtur lädt ein: Musikalische Lesung & Ausstellung
Stadtretterin Kunigunde

Die Autoren der Literatengruppe TeXtur
2Bilder
  • Die Autoren der Literatengruppe TeXtur
  • hochgeladen von Markus Pacher

Mußbach.Unter dem Motto „Kunigunde – Starke Frauen schreiben Geschichte(n)“ steht auf Einladung der Neustadter Autorengruppe TeXtur eine musikalische Lesung mit Ausstellung am Freitag, 24. September, 18.30 Uhr, in der Remise des Herrenhofs Mußbach.

Dieser Tage wird in Neustadt ein Jubiläum begangen, das sich auf die anrührende Legende der Retterin der Stadt, nämlich (Barbara) Kunigunde Kirchner bezieht. Den kursierenden Erzählungen zufolge habe man es allein Kunigunde Kirchner und ihrer Stärke sowie ihrem Mut zu verdanken, dass in den Pfälzischen Erbfolgekriegen Neustadt – im Gegensatz zu vielen anderen Städten in der Pfalz – verschont geblieben ist. Was ist dran an diesem Mythos, dem Mythos einer jungen und starken Frau, die eine ganze Stadt rettet? Hier scheinen vielleicht patriarchale Strukturen am Werke zu sein (v. a. wenn man bedenkt, welcher Zeit die Geschichte von der Retterin Neustadts entsprungen ist). Gleichwohl wird ihre Legende aufrecht erhalten und ihre Attribute gleichen altbekannten Stilisierungen: die holde schöne Jungfrau, die sich opfert, um eine Stadt zu retten und damit ihre Stärke bezeugt. Aber was heißt das überhaupt, eine „starke Frau“ zu sein? Wer sind dann im Gegensatz dazu schwache Frauen? Wer bestimmt das, wer als stark und wer als schwach bezeichnet wird? Und wann werden solch „starke Frauen“ historisch bedeutsam?
Mit diesen Fragen haben sich die Autorinnen und Autoren von TeXtur (namentlich: Wolfgang Allinger, Katharina Dück, Anne Eicken, Usch Kiausch, Dieter Kreiner, Mayra Scheffel, Kathrin Sommer und Michael Saenger) in den vergangenen Wochen und Monaten literarisch auseinandergesetzt und werden ihre zu diesem Anlass geschriebenen Texte präsentieren.
Umrahmt wird die Lesung von der Jazzsängerin Nicole Metzger und dem Pariser Pianisten Jean-Yves Jung sowie durch eine Ausstellung von thematisch passenden Werken von Wolfgang Glass und Gabrielle Köbler.
Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter info@textur-nw.de wird gebeten. Einlass zur Veranstaltung ist 18 Uhr. Parkmöglichkeit auf dem Herrenhofparkplatz: An der Eselshaut 18, 67435 Neustadt an der Weinstraße.
Um die Mitnahme eines Impf- oder Genesungsausweises und das Tragen einer Maske wird gebeten. Darüber hinaus kann nur eine begrenzte Anzahl von getesteten Personen ab 12 Jahren an der Veranstaltung teilnehmen.
Die Veranstaltung findet statt im Rahmen von „Neustart Kultur in Neustadt“, gefördert im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus „Neustart Kultur“, dem Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz und der Stadt Neustadt an der Weinstraße. ps

Die Autoren der Literatengruppe TeXtur
Mit der „Stadtretterin“ Kunigunde Kirchner, beschäftigt sich eine musikalische Lesung mit Ausstellung im Herrenhof Mußbach.  Foto: Stadtmuseum Villa Böhm
Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

41 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Historischer Bahnhof von Beckingen
2 Bilder

Beckingen: Urlaub in bewegter Landschaft
Wandern, Radfahren, Reiten

Beckingen. Bei einem Besuch des historischen Kupferbergwerks Düppenweiler, taucht man ab in die Welt unter Tage und erlebt die Licht- und Toninstallation „Mystallica“. Über Tage locken Attraktionen wie die neue Kupferhütte mit Pochwerk, Schmelzhütte und Maschinenanlagen, die auch außerhalb der Öffnungszeiten frei zugänglich sind. Die Gemeinde Beckingen bietet verschiedene Premium-Wanderwege, wie dem „Litermont-Sagenweg“, der am Historischen Kupferbergwerk Düppenweiler startet, der Traumschleife...

Ausgehen & Genießen
Das neue "Wald/e/mar - das Magazin für draußen"
2 Bilder

Outdoor, Abenteuer, Urlaub
Wer ist Waldemar?

Magazin Waldemar. Waldemar ist ein nordeuropäischer Vorname, der etwas aus der Mode gekommen ist. Gemeint ist hier allerdings kein Mensch sondern „WALD/E/MAR – das Magazin für draußen“, in dem es um Outdoor, Abenteuer und Urlaub geht. Das neue Magazin wird in den nächsten Tagen an über 500 Auslagestellen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, im Saarland und in ganz Deutschland ausgeliefert. Und Waldemar erlebt man auch online unter www.wochenblatt-reporter.de/waldemar oder als E-Paper. Auch in...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen