Die Rhein-Neckar Löwen ehren Nikolaj Jacobsen
Großer Abschied für einen großen Trainer

Trainer Nikolaj Jacobsen nimmt Abschied
7Bilder
  • Trainer Nikolaj Jacobsen nimmt Abschied
  • Foto: Paul Needham
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Mannheim. Nach dem letzten Heimspiel der Rhein-Neckar Löwen wurde es am Mittwoch richtig feierlich in der Mannheimer SAP-Arena. Die Spieler Gudjon Valur Sigurdsson, Bogdan Radivojevic und Vladan Lipovina wurden verabschiedet vom Verein und den Fans aufs Herzlichste verabschiedet.

Richtig emotional wurde es doch erst nach diesem Programmpunkt: Standing Ovations und am Ende doch ein paar Tränen gab es für Trainer Nikolaj Jacobsen, der nach fünf Jahren Nordbaden verlässt, um künftig als Nationaltrainer von Handball-Weltmeister Dänemark zu arbeiten. Für Jacobsen und seine Familie die Rückkehr in die Heimat, für die Löwen der bewegende Abschied vom Erfolgscoach, der am Ende mit seinem Team alle ersehnten Titel in die Region geholt hat, auch wenn es in der Abschiedssaison nicht so recht hat klappen wollen.
Wie sehr der Verein seinen Meistertrainer dennoch schätzt, zeigte die Abschiedsüberraschung: Wie vor ihm nur Uwe Gensheimer und Bjarte Myrhol, erhielt Jacobsen eine eigene Fahne, die nun bei jedem Löwen-Heimspiel über der Platte in der SAP-Arena wehen wird.
"Löwen-Fans, es war mir eine Ehre", richtete Jacobsen seine letzten "offiziellen" Worte in der SAP-Arena an das applaudierende Publikum. Zuvor hatte er in einem "Rundumschlag" auf seine "derb-charmante" Art für jeden seiner Mitstreiter im Verein ein paar ganz spezielle Dankesworte. 

Der Verein revanchierte sich nicht minder humorvoll mit einem Whirlpool für den neuen Garten in Dänemark, damit "Nico" sich in Zukunft auch mal entspannen kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen