Johann-Peter-Hebel-Heim zieht nach Franklin
Erster Umzug bereits vollzogen

Tanja Serka, Einrichtungsleiterin des Johann-Peter-Hebel-Heim, und Joachim Nelles, Architekt der Familienheim Rhein-Neckar eG, bei der Übergabe der Räume.
  • Tanja Serka, Einrichtungsleiterin des Johann-Peter-Hebel-Heim, und Joachim Nelles, Architekt der Familienheim Rhein-Neckar eG, bei der Übergabe der Räume.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Mannheim. Das Johann-Peter-Hebel-Heim hat die ehemalige Außenstellen auf Franklin zusammengelegt. Im neuen Gebäude finden 24 Jugendliche in drei Wohngruppen Platz. Ende Juli wurden die ersten Räumlichkeiten offiziell an das Johann-Hebel-Heim übergeben.
Im Gebäude der Familienheim Rhein-Neckar eG auf Franklin sind die Handwerker auf Hochtouren mit der Fertigstellung der Umbaumaßnahmen beschäftigt.
Mieter des gesamten Gebäudes ist das „Johann-Peter-Hebel-Heim“, eine Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung im Mannheimer Norden. Aufgrund auslaufender Mietverträge für zwei Außenstellen des Heims in Mannheim-Gartenstadt und Mannheim-Sandhofen entstand die Idee eines „Inselhauses“ auf Franklin. Hierfür bot sich die Bestandsimmobilie der Familienheim Rhein-Neckar an.
Der Name „Inselhaus“ entstand, da alle Wohngruppen seit Anbeginn Inselnamen haben. Da sich nun „Bali“, „Vulcano“ und „Hawaii“ zusammentun, wünschten sich Bewohner und Mitarbeiter den Namen „Inselhaus“.
Zusätzlich zu den drei Wohngruppen wird es ab Mitte August auch drei Apartments geben, in denen für junge Erwachsene ab 18 Jahren eine weitere Betreuung über die Wohngruppe hinaus ermöglicht wird. Eine Kooperation mit der Peter-Koch-Schule Weinheim eröffnet die Möglichkeit einer Beschulung der Kinder und Jugendlichen im Gebäude auf Franklin. Aufgrund ihrer Krankheitsbilder war das in dieser Form bisher nicht möglich. Ziel dabei ist die Rückführung in einen regulären Schulalltag und das Erreichen eines Schulabschlusses durch individuelle Beschulungsformen. Das Schulangebot soll im letzten Quartal 2019 starten.
Es war ein eng getakteter Zeitplan, an den sich alle Beteiligten halten mussten, um pünktlich mit den Umbaumaßnahmen fertig zu sein. Doch am 22. Juli war es dann geschafft: Die Erleichterung in den Gesichtern der Verantwortlichen war deutlich zu sehen. „Die herausragend positive Zusammenarbeit mit unseren Handwerkern war Grundstein für eine schnelle und ordentliche Umsetzung des Umbaus“, so Joachim Nelles, Architekt die der Familienheim Rhein-Neckar und Gesamtverantwortlicher des Projekts. Nach erteilter Baugenehmigung im November letzten Jahres wurden die Anforderungen des Heims in nur acht Monaten umgesetzt. Hierbei wurden aus einfachen Wohnungen der US-Army Gemeinschaftsräume sowie Einzelzimmer für die Jugendlichen. Eine besondere Anforderung war es zudem, eine Brandschutzanlage im Haus zu installieren. Im Außenbereich des Gebäudes ist ein Freigelände mit großem Spielplatz geplant. Letzte Arbeiten werden zur Zeit noch am Gebäude durchgeführt. Mit der Übergabe der Räumlichkeiten an das Johann-Peter-Hebel-Heim hat der Umzug nach Franklin begonnen. Bereits an den folgenden zwei Tagen sind die ersten beiden Wohngruppen auf Franklin eingezogen. Die dritte Wohngruppe aus Mannheim-Sandhofen folgt nach der Sommerferienfreizeit. Insgesamt stehen den Wohngruppen, den Apartments, der Schule sowie der Heimbetreuung mehr als 1000m² zur Verfügung. ps

Autor:

Laura Seezer aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Weinregale der Nahe.Wein.Vinothek in Bad Kreuznach sind prall gefüllt mit unterschiedlichen Weinsorten des Weinanbaugebiets an der Nahe. "Welcher Wein schmeckt mir am besten?", fragen sich da viele. Lieblich oder herb? Einfach ausprobieren!
9 Bilder

Nahe.Wein.Vinothek in Bad Kreuznach
Paradies für Wein-Genießer

Bad Kreuznach. Der Genuss von Wein ist bei einem Urlaub im Naheland einfach nicht wegzudenken. Die Winzer an der Nahe, die Weinmacher und Weinmacherinnen, sind echten Typen. Die zahlreichen Weingüter in der Nähe von Bad Kreuznach liegen in traumhaften kleinen Weinorten. Die Weinberge und Reben in sämtlichen Lagen entlang des Flusses, der Berge, der Täler: Sie bieten eine malerische Anziehungskraft für einen Urlaub in der Naheregion und verwandeln die Landschaft in eine traumhafte...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Felseneremitage in Bretzenheim im Naheland ist ein lohnenswertes Ziel für einen Tagesausflug im Landkreis Bad Kreuznach.
7 Bilder

Felseneremitage in Bretzenheim
Vitaltour Eremitenpfad

Bretzenheim in Rheinland-Pfalz im Landkreis Bad Kreuznach. Auf der Suche nach einem Tipp für einen Tagesausflug zwischen Guldental und der Gemeinde Bretzenheim an der Nahe? Wir hätten da eine ganz besondere Sehenswürdigkeit im Naheland mit viel Geschichte für euch: die Felseneremitage Bretzenheim.   Es soll das einzige Felsenkloster nördlich der Alpen sein: Die Eremitage Bretzenheim hat eine einmalige Geschichte, die bis in die vorgeschichtliche Zeit hineinragt. Experten des archäologischen...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen