Wohngruppe

Beiträge zum Thema Wohngruppe

Blaulicht
Symbolfoto

Schifferstadt
13-Jähriger büxt aus Wohngruppe aus und wird in Paris aufgegriffen

Schifferstadt. Am gestrigen Montag wurde die Leitstelle der Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern gegen 22.40 Uhr durch die Polizeiinspektion Schifferstadt darüber in Kenntnis gesetzt, dass sich ein 13-jähriger Junge aus einer Jugendeinrichtung in Schifferstadt entfernt hat und vermutlich mit dem Zug von Schifferstadt über Paris nach Marseille reisen wolle. Die Bundespolizei in Kaiserlautern leitete umgehend alle notwendigen Fahndungsmaßnahmen ein und informierte darüber hinaus auch das...

Wirtschaft & HandelAnzeige
In der Weiterbildung "Wohngruppenassistenz mit Berufssprache Deutsch" sind gezielt Frauen und Männer mit Migrationshintergrund, die im Bereich der Pflege arbeiten wollen, angesprochen.
3 Bilder

Weiterbildung für Frauen: Neue Herausforderungen im sozialen Bereich

Weiterbildung für Frauen. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen? Schon mal über eine Weiterbildung im Bereich der Sozial- und Gesundheitsberufe gedacht? Besonders Frauen, die in ihrem beruflichen Leben den Schwerpunkt auf die eigene Familie gelegt haben, kommen irgendwann an den Punkt, an dem die Suche nach neuen Aufgaben in den Vordergrund rückt. Obwohl natürlich auch Männer jederzeit herzlich willkommen sind, interessieren sich in der Mehrzahl Frauen für eine Qualifizierung zum...

Lokales
Im Herbst eröffnet die neue pädagogisch-therapeutische Intensivwohngruppe Stay für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren die in der Vergangenheit bereits mehrere Beziehungsabbrüche erlebt haben, sogenannte "Systemsprenger"

Spendenaktion
Herzenssache sammelt für Baumaterial, Farbe und Pinsel

Speyer. Die Kinderhilfsaktion Herzenssache e.V. von SWR, SR und Sparda-Bank sammelt noch bis 31. August Spenden für die Kinder- und Jugendhilfe der Diakonissen Speyer. Mit dem Geld wird eine neue Wohngruppe unterstützt, die sich sogenannten "Systemsprengern" widmet. Herzenssache stellt für die Gestaltung des Außengeländes der neuen Wohngruppe 5.000 Euro zur Verfügung und sammelt im Rahmen einer Aktion zusätzliche Spenden für das Projekt der Kinder- und Jugendhilfe. Die neue...

Lokales
3 Bilder

Förderung der Sparkasse Karlsruhe für die AWO Wohngruppe Linkenheim
Gemeinsam durch diese Zeit

Die Wohngruppe der AWO in Linkenheim wurde jüngst von der Sparkasse Karlsruhe mit einer Förderung von 1.500 Euro bedacht. Dieses Geld soll dabei helfen, die Lebensfreude – insbesondere trotz der Einschränkungen in Zeiten von Corona - zu fördern. In der Wohngemeinschaft Linkenheim hat jeder Bewohner sein eigenes rund 25 Quadratmeter großes Zimmer, das nach persönlichen Wünschen und mit eigenen Möbeln gestaltet wird. Im Mittelpunkt der Wohngruppe stehen allerdings die Gemeinschaftsräume. Hier...

Lokales
Einrichtungsleiter Jürgen Freund beim Rundgang durch die demnächst eröffnete Wohngruppe in Einselthum.

Heimstiftung eröffnet Wohngruppe in Einselthum
Neue Heimat für zehn Kinder und Jugendliche

Einselthum/Eisenberg. Spätestens Anfang April ist es soweit: dann wird ein Teil der zehn Kinder und Jugendlichen, die derzeit noch im Evangelischen Kinder- und Jugendheim in Eisenberg-Stauf leben, nach Einselthum umziehen. Dort hat die Evangelische Heimstiftung Pfalz, der Träger des Kinder- und Jugendheims, ein großes Einfamilienhaus gekauft und in den letzten sechs Monaten bedarfsgerecht umgebaut. Am bisherigen Standort der Wohngruppe, dem Hauptsitz des Evangelischen Kinder- und Jugendheims in...

Blaulicht

Zwölfjährige kehrt wohlbehalten zurück
Polizei und Freiwillige Feuerwehr suchten nach vermisstem Kind

Dudenhofen. Beim Ausflug einer Wohngruppe aus Neustadt auf den Abenteuerspielplatz Dudenhofen bekam am Mittwoch gegen 21 Uhr eines zwölfjährige Ausflüglerin Streit mit ihrer großen Schwester. Daraufhin entfernte sie sich in Richtung Vier-Wege-Kreuzung von der Gruppe. Da sie auch nach einer halben Stunde und nach Einbruch der Dunkelheit nicht wieder zurückkehrte und die Gruppe sie in der Umgebung nicht auffinden konnte, verständigte man die Polizei. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr...

Lokales
Tanja Serka, Einrichtungsleiterin des Johann-Peter-Hebel-Heim, und Joachim Nelles, Architekt der Familienheim Rhein-Neckar eG, bei der Übergabe der Räume.

Johann-Peter-Hebel-Heim zieht nach Franklin
Erster Umzug bereits vollzogen

Mannheim. Das Johann-Peter-Hebel-Heim hat die ehemalige Außenstellen auf Franklin zusammengelegt. Im neuen Gebäude finden 24 Jugendliche in drei Wohngruppen Platz. Ende Juli wurden die ersten Räumlichkeiten offiziell an das Johann-Hebel-Heim übergeben. Im Gebäude der Familienheim Rhein-Neckar eG auf Franklin sind die Handwerker auf Hochtouren mit der Fertigstellung der Umbaumaßnahmen beschäftigt. Mieter des gesamten Gebäudes ist das „Johann-Peter-Hebel-Heim“, eine Kinder- und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.