Wald- und Naturkindergarten Little Franklin mit einzigartigem Konzept
Den ganzen Tag Kultur und Natur erleben

Der Wald- und Naturkindergarten Little Franklin im Benjamin-Franklin-Village.  foto: seezer
  • Der Wald- und Naturkindergarten Little Franklin im Benjamin-Franklin-Village. foto: seezer
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Von Laura Seezer

Mannheim. „Ein gesundes Alter gründet sich in einer gesunden Kindheit“, sagt die Diplom-Psychologin Astrid Nystroem und hat genau dafür ihr ganz eigenes Rezept. 2014 gründet sie mit einer Gruppe von Erzieherinnen die Wald- und Naturkindergarten Little Franklin in Käfertal, mittlerweile ist Sie die einzige Leiterin. Seit 2016 befindet sich der Kindergarten, mit einem angelehnten Konzept an Waldorf-Kindergärten, im Benjamin Franklin Village, auf einem von der MWSP gepachteten Grundstück. Aktuell gibt es eine Gruppe mit 21 Kindern, die zweite Gruppe ist aufgrund der hohen Nachfrage aber bereits in Planung.
Das Konzept der „Kindertagesstätte Little Franklin“ ist einzigartig und verbindet Kultur mit Natur, die die Kinder den ganzen Tag über erleben können. Maximal anderthalb Stunden pro Tag verbringen die Kinder in der Schutzhütte, ansonsten halten sie ihren Tag bei Wind und Wetter im Freien auf. Es geht um das Mitgestaltung der Natur, von Holz hacken, Essen, Feuer machen oder Basteln: alles passiert draußen. Außerdem gehen die Kindern zwei Mal pro Woche mit ihren Erziehern in den angrenzenden Käfertaler Wald.
Besonderen Wert hat die Vorbildfunktion der Eltern, denn während diese sich in den meisten Regelkindergärten nicht wirklich einbringen, packen die Eltern der Kindergartenkinder des „Little Franklin“ richtig mit an. Dabei ist es egal, ob Papa beim Bau des Vordachs für das Schutzhaus oder dem Hochbett geholfen hat, oder Mama in ihrer Freizeit Kuchen verkauft, um den Kindergarten weiter zu unterstützen.
Dankbar sind sowohl die Astrid Nystroem und ihr Team, als auch die Eltern mit ihren Kindern für 1000 Euro, gespendet von dem in Neckarau ansässigen Pflegedienst Regenbogen. „Man wird jung, wie man alt ist. Little Franklin braucht Unterstützung, es ist ein gutes Konzept.“, sagt Edith Dzema vom Pflegedienst, deren Schwester selbst ein Kind im Kindergarten Little Franklin hat, und für die die Spende eine echte Herzensangelegenheit. Denn am Ende geht es doch darum, sein Kind auch Kind sein zu lassen - und wo geht das besser, als in natürlicher Umgebung?
Weitere Informationen:

Platz- & Infotag des „Wald- & Naturkindergarten Little Franklin“ ist jeden 1. Samstag im Monat, im Benjamin Franklin Village über Tor 1. Kontaktinformationen und mehr finden Sie im Internet unter www.littlefranklin.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen