Monitoring-Gruppe begrüßt Alkoholverkaufsverbot im Mannheimer Jungbusch
Angemessener Eingriff

Auch für Kermit den Frosch gibt es keinen Gassenschank mehr ;)
  • Auch für Kermit den Frosch gibt es keinen Gassenschank mehr ;)
  • Foto: Alexas_Fotos / Pixabay
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Die Monitoring-Gruppe Jungbusch freut sich über das Verbot des „Gassenschanks“, dem Alkoholverkaufsverbot über die Straße. Dieser Schritt sei zwar ein Eingriff in die Rechte vieler Verkäufer, stelle jedoch in Anbetracht der zugespitzten Lage durch ruhestörende Konsumenten einen angemessenen Eingriff dar, um die Balance zwischen dem gastfreundlichen Jungbusch mit Ausgehkultur und Nachtleben und den Bedürfnissen der Bewohner wieder herzustellen, heißt es in einer Pressemitteilung.

"Das Verbot ist dem friedlichen Zusammenleben im lebendigen Vielfaltsquartier förderlich. Die 'Nachschicht' als erfolgreiches Instrument des Dialogs braucht diese Einschränkung als Ergänzung, um die Jungbuschvereinbarungen wirksam werden zu lassen, die auf den Ausgleich der Interessen setzt", verdeutlicht Quartiermanager Michael Scheuermann, der zeitgleich offizieller Stellvertreter der Monitoring-Gruppe ist. Beide Instrumente wirken zusammen, wurden in der Monitoringgruppe Jungbusch erarbeitet und dort von Bewohnern, Quartiersakteuren, Vertretern des Bezirksbeirates und Gastronomen im Quartier gleichermaßen befürwortet.

Die mit den verschiedenen Bewohner- und Interessensgruppen des Quartiers in einem regelmäßigen und intensiven Gespräch stehenden Akteure der Quartiersgruppe, die vor zwei Jahren mit der Erarbeitung der Jungbuschvereinbarungen ihre Arbeit aufnahm, begrüßt daher das Vorgehen der Stadt, das sich insbesondere gegen alkoholisierte Störenfriede richtet, die weder zum Dialog bereit sind, noch das respektvolle Miteinander achten. Auch wenn das Alkoholverkaufsverbot vorerst nur bis Anfang Oktober gilt, so ist sich die Monitoringgruppe sicher, werde sich dieser Schritt zu Gunsten der Bewohner des Jungbuschs bemerkbar machen. Genehmigte Außengastronomien sowie Schankwirtschaften sind von dem Verbot nicht betroffen. ps

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das Gebiet rund um die Nahe besticht neben der idyllischen Natur und der beeindruckenden Landschaft auch durch das Weinanbaugebiet "Weinland Nahe". Im Gräfenbachtal bei Bad Kreuznach ist das Weingut Genheimer-Kiltz zu finden, bei dem Pioniergeist und eine tiefe Verbundenheit zur Natur harmonisch in Einklang treten.
Aktion 10 Bilder

Verlosung: 3 Wein-Pakete des Weinguts Genheimer-Kiltz
"Weinland Nahe"

Gutenberg im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Ein besonderes Ausflugsziel für Menschen aus der Pfalz und dem Rhein-Neckar-Kreis ist das Naheland. Weingenießer kennen es auch als "Weinland Nahe". Was wenige wissen: Im Naheland ist Deutschlands Sauvignon-Pionier, das Weingut Genheimer-Kiltz, zuhause. Die Qualität der charakterstarken Weine des Weinguts ist international preisgekrönt. Kein Wunder also, dass auch renommierte Weinführer wie Gault&Millau, Eichelmann und Vinum Weinguide...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen