Im beschleunigten Verfahren verurteilt
Zwei Ladendiebe auf frischer Tat ertappt

Die Ladendiebe hatten es vor allem auf Parfums abgesehen.
  • Die Ladendiebe hatten es vor allem auf Parfums abgesehen.
  • Foto: Needham
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde am 26. August eine Verhandlung im beschleunigten Verfahrens wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Ladendiebstahls beim Amtsgericht Mannheim durchgeführt. Das geht aus einer gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim  hervor.

Demnach soll eine 35-jährige deutsche Staatsangehörige am Dienstag, 25. August, gegen 13.45 Uhr in einem Warenhaus im Quadrat N 7 Parfüm im Wert von rund 450 Euro entwendet haben. Anschließend habe sie sich in ein nahegelegenes Elektrowarenfachgeschäft begeben und soll dort zwei Paar Kopfhörer im Wert von fast 600 Euro gestohlen haben. Sie wurde durch Ladendetektive nach der Tat festgenommen und der Polizei übergeben. Die Tatverdächtige wurde am Folgetag dem Strafrichter am Amtsgericht Mannheim zur richterlichen Entscheidung im beschleunigten Verfahren vorgeführt. Sie wurde zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten ohne Bewährung verurteilt.

Am 27. August wurde laut Pressemitteilung auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim ein 33-jähriger Tatverdächtiger georgischer Nationalität einem Strafrichter am Amtsgericht Mannheim zur Verhandlung im beschleunigten Verfahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls vorgeführt. Er soll am 25. August gegen 14 Uhr in einem Warenhaus im Quadrat P 1 Parfüm im Wert von über 500 Euro gestohlen haben. Sein Diebesgut soll er in einer zuvor präparierten Umhängetasche versteckt haben. Er wurde durch Ladendetektive beobachtet, nach Verlassen des Warenhauses von diesen festgenommen und der Polizei übergeben. Bis zur Vorführung beim Amtsgericht Mannheim wurde der Tatverdächtige in Hauptverhandlungshaft genommen. Der Beschuldigte wurde zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten ohne Bewährung verurteilt. Er befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft. ps

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wo entspringt der Fluss Nahe? In Nohfelden im Saarland, im Ortsteil Selbach, findet man die Quelle.
8 Bilder

Quelle liegt in Selbach im Saarland
Wo entspringt die Nahe?

Naheland. 125,1 Kilometer: So lang fließt die Nahe bis zu ihrer Mündung in den Rhein in Bingen. Diese Stelle am Rhein ist ein bekanntes Ziel für Ausflügler. Doch wo entspringt die Nahe? In Selbach im Saarland, einem Ortsteil von Nohfelden, wo aus einem kleinen Felsen die ersten Tropfen des Flusses fließen. Ein Ausflug dorthin lohnt sich, denn an der Quelle gibt es viel zu erleben. An der Nahequelle verbirgt sich ein Erlebnispark für die ganze Familie. Im Wildfreigehege direkt an der...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen