Mann randaliert in Mannheimer Straßenbahn
Polizeibeamte attackiert

Der Mann sollte laut Polizeibericht von der rnv-Mitarbeiterin der Bahn verwiesen werden, da er sich beharrlich weigerte, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Der Mann sollte laut Polizeibericht von der rnv-Mitarbeiterin der Bahn verwiesen werden, da er sich beharrlich weigerte, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Foto: Needham
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Zeugen verständigten am Mittwochabend, 14. Oktober, im Stadtteil Neckarstadt-Ost die Polizei, da in der Straßenbahn der Linie 1 ein Mann lauthals herumschreien und randalieren würde. Als die Beamten kurz vor 21 Uhr die in der Waldhofstraße an der Straßenbahnhaltestelle "Carl-Benz-Straße" stehende Bahn betraten, bemerkten sie sofort den 35-Jährigen, der sich lauthals schreiend in einem Disput mit einer rnv-Mitarbeiterin befand. Der Mann sollte laut Polizeibericht von der rnv-Mitarbeiterin der Bahn verwiesen werden, da er sich beharrlich weigerte, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Auch den Polizeibeamten gegenüber verhielt er sich äußerst unkooperativ und verließ erst nach wiederholter Aufforderung den Straßenbahnzug.

Als daraufhin seine Personalien festgestellt werden sollten, weigerte er sich zunächst, seinen Ausweis vorzuzeigen. Schließlich wollte er sich eine Zigarette anzünden, was ihm aufgrund der noch laufenden Personalienfeststellung durch die Polizeibeamten untersagt wurde. Darauf reagierte er zunehmend aggressiver und ging schließlich mit geballten Fäusten auf die Ordnungshüter los. Mithilfe weiterer hinzugeeilter Beamten konnte er festgenommen und zum Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt gebracht werden. Dabei kam es zu weiteren tätlichen Angriffen, Widerstandshandlungen und Beleidigungen gegen die Polizeibeamten. Hierbei wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt.

Wegen seines fortgesetzt aggressiven Verhalten wurde der 35-Jährige zunächst in der Arrestzelle untergebracht. Hier randalierte er weiterhin, bis er schließlich über Atemnot klage und röchelnd am Boden lag. Nach Erste-Hilfe-Leistung durch Polizeibeamte und anschließenden eingehender Untersuchung durch hinzugerufene Rettungskräfte konnte jedoch keine medizinische Behandlungsbedürftigkeit festgestellt werden.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß entlassen. Gegen ihn wird nun wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, Widerstands gegen Polizeibeamte sowie wegen Beleidigung ermittelt. Zudem sieht er einem Bußgeld wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung entgegen. ps

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Malerisch ins Rebenmeer eingebettet: Vinothek des Weinguts Vögeli in Wollmesheim.
5 Bilder

Neuer Vinothekenführer erscheint am 19. Mai im Bundle mit Gastroguide
Doppelter espresso

Erlebniswelt Wein. Tradition und Moderne, harte Arbeit und totaler Genuss – das Thema Wein offenbart eine vielseitige Erlebniswelt, die mehr bietet als „nur“ die Unterscheidung zwischen roten und weißen Tropfen. Deshalb hat sich das Team des „espresso – Der Gastroguide für die Metropolregion Rhein-Neckar“ Vinotheken, Weinbars und Weingüter aus den Regionen Pfalz, Nordbaden, Hessische Bergstraße und südliches Rheinhessen genauer angesehen. Dabei sind 40 Porträts entstanden, die am 19. Mai im...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen