Panagiota Petridou im Capitol
Wer bremst, verliert

Panagiota Petridou
  • Panagiota Petridou
  • Foto: Liborio Capello/S-Promotion
  • hochgeladen von Jessica Bader

Das Wochenblatt präsentiert die Comedy-Veranstaltung mit Panagiota Petridou des Veranstalters S-Promotion:
 

Mannheim. „Aufgeben kannst du bei der Post!“ Das ist die Philosophie der griechischen Powerfrau Panagiota Petridou, die mit ihrem aktuellen Programm „Wer bremst, verliert“ am Montag, 23. März, 20 Uhr, auf der Bühne des Capitols in Mannheim steht.

Ihre Philosophie ist wohl auch der Grund, der sie mehrfach zur besten Neuwagen-Verkäuferin Deutschlands kürte. Der Weg dorthin war allerdings alles andere als leicht. Mit ihrer rheinisch-griechischen Art hangelt sich Pertridou vom Autohaus bis auf den roten Teppich und trägt dabei gnadenlos das Herz auf der Zunge. Komme was wolle: der Autojägerin ist noch nie eine potentielle Beute entkommen. Mit viel Charme und Witz erreicht sie zuverlässig ihr Ziel.

Die Zuschauer erleben hautnah, wie aus einem Kind griechischer Einwanderer eine temperamentvolle Alleinunterhalterin geworden ist, die tagtäglich den Spagat zwischen Alltag, Fernsehen und Promidasein meistert.
Hier trifft griechische Passion auf deutschen Humor. baj/ps

Weitere Informationen: 
Eintrittskarten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.s-promotion.de

Das Wochenblatt verlost Karten für die Comedy-Veranstaltung:

Panagiota Petridou in Mannheim

Weitere Gewinnspiele gibt es unter www.wochenblatt-reporter.de/gewinnspiel

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen