Booster- sowie Erst- und Zweitimpfungen möglich
Impfzentrum wird wieder geöffnet

Das Landesimpfzentrum Ludwigshafen am Rhein ist startklar.

Ludwigshafen. Im Zuge weiterhin deutlich steigender Inzidenzzahlen und einer anhaltend hohen Anzahl von neuen Corona-Infektionen öffnet Ludwigshafen wieder sein Impfzentrum. Am nächsten Mittwoch, 24. November 2021, bietet das Landesimpfzentrum in der Walzmühle Schutzimpfungen gegen SARS-CoV-2 an. Es werden Booster-Impfungen gegen das Corona-Virus für alles Bürger*innen angeboten, deren Zweitimpfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Zudem können Menschen ab dem zwölften Lebensjahr dort sowohl ihre Erst- als auch Zweitimpfung erhalten. Künftig wird das Impfzentrum von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.30 bis 17 Uhr mit drei eingesetzten Impfstraßen öffnen, um den Impflingen mRNA-Vakzine zu verabreichen.

"Die Wiedereröffnung des Impfzentrums Ludwigshafens ist absolut richtig und notwendig, um auf den momentan sehr dynamischen Verlauf der Corona-Infektionen zu reagieren. Wir sind froh, dass die Stadtverwaltung gegenüber der Landesregierung den Bedarf zur Wiederinbetriebnahme des Zentrums deutlich machen konnte. In den vergangenen Monaten hat sich gezeigt, dass Impfungen den Krankheitsverlauf deutlich abmildern und die Geimpften vor schweren Gesundheitsschäden bewahren können", betont Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck. "Ludwigshafen verfügt durch den vorherigen Betrieb des Impfzentrums über die Logistik, Kompetenz und Erfahrung hierzu wieder einen entscheidenden Beitrag zu leisten. Ich appelliere deshalb an alle, sich durch Corona-Impfungen vollständig immunisieren zu lassen oder mit einer Booster-Impfung die Abwehrkräfte gegen das Virus zu stärken. Während der derzeit grassierenden Pandemie sollte jede Einzelne und jeder Einzelne dafür sorgen, sich und seine Mitmenschen bestmöglich zu schützen."

Das rheinland-pfälzische Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit beabsichtigt, die Terminvergabe über die Internetseite impftermin.rlp.de zu reaktivieren. Diese steht voraussichtlich ab Freitag, 19. November 2021, zur Verfügung und erfasst die Personendaten des Impflings, die gewünschte Art der Impfung (Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung) und gegebenenfalls Daten der vorherigen Impfung sowie den Notfallkontakt und abschließend die Terminwunschkriterien.

Medizinisches Personal für Impfzentrum gesucht

Die gewohnten Abläufe im Impfzentrum Ludwigshafen werden beibehalten. Die einzelnen Schritte, die beispielweise das Fiebermessen und die Anmeldung der Impflinge umfassen, sind auf mehrere Stationen verteilt. Dazu gehören ein geordneter und gesicherter Zugang, das Sichten und Ausfüllen von Impf- und Berechtigungsdokumenten, geschützte Wartebereiche sowie die medizinische Aufklärung durch Ärzt*innen. Nach dem Impfen werden die Personen für eine Viertelstunde ärztlich beobachtet, bevor sie ihre Unterlagen erhalten und das Impfzentrum verlassen können. Die Verweildauer der zu impfenden Person im Impfzentrum vom Einlass bis zum Verlassen soll voraussichtlich weniger als eine Stunde betragen.

Zur Unterstützung des Corona-Impfzentrums sowie um den Personaleinsatz flexibel planen und koordinieren zu können, sucht die Stadtverwaltung Ersthelfer*innen (Qualifikation Rettungs- oder Notfallsanitäter). Ausschließlich diese Personengruppen werden gebeten, sich bei der Stadtverwaltung Ludwigshafen unter der E-Mail-Adresse infocorona@ludwigshafen.de zu melden.

Nach seiner Schließung zum 1. Oktober wechselte das Impfzentrum in den sogenannten Standby-Modus. Im Standby-Modus blieb die gesamte Infrastruktur des Impfzentrums – Messebauwände, abgetrennte Impfstraßen et cetera – vor Ort in der Walzmühle erhalten. Die ersten Impfungen gegen Corona erfolgten in Ludwigshafen nach den Weihnachtsfeiertagen des Jahres 2020, als zunächst über die Walzmühle mobile Impfteams mit Vakzin für ihre Einsätze unter anderem in Senioren- und Pflegeheimen versorgt wurden. Das Impfzentrum Ludwigshafen war für den planmäßigen Betrieb am 1. Januar 2020 als eines von 31 solcher Zentren in Rheinland-Pfalz eröffnet worden. ps/bas

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Familienbetrieb mit Tradition: Jürgen Hornig (links) mit seinem Sohn Marc Hornig leiten Bad & Design in Ludwigshafen

Familienbetrieb mit Tradition
Geschichte des Meisterbetriebs Bad & Design

Ludwigshafen. Die Firma Bad & Design hat eine lange Geschichte. Schon immer Stand der Kunde im Mittelpunkt. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, sind die Handwerker von Bad & Design aus Ludwigshafen-Ruchheim täglich in der Vorderpfalz im Einsatz. Der Inhabergeführte Meisterbetrieb blickt auf eine Historie zurück, die den Fokus nie verlor: Meister fallen nicht vom Himmel Die Geschichte beginnt mit der Gesellenprüfung von Jürgen Hornig, dem Gründer und Geschäftsführer von Bad & Design. Er...

SportAnzeige
Effektives Training: 20 Minuten Training pro Woche reichen aus

Fitness-Studio: Bodystreet in Mannheim
Erfolgreich gegen Rückenschmerzen

Mannheim. Es hört sich wie ein Wunder an: einmal in der Woche 20 Minuten trainieren und die persönlichen Ziele erreichen. Das Geheimnis dahinter ist die Elektro-Muskuläre-Stimulation (EMS) und die individuelle Betreuung, die bei den Bodystreet-Fitness-Studios Hand in Hand geht. Und durch dieses effektive Training schafft man es auch Rückenprobleme nachhaltig in den Griff zu bekommen. Elektrische Impulse gegen Rückenschmerzen„Durch EMS stimulieren wir zusätzlich die Tiefenmuskulatur, die man...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Tobias und Helene Schmitt zeigen stolz die frischen Spargel
29 Bilder

(Bauern-)Hofladen Hockenheim bei Speyer
Frisches Obst und Gemüse von "Der Hoggemer Laden"

Hofladen Hockenheim bei Speyer. Hofläden mit frischem Obst, Gemüse, Eiern und anderen Produkten aus eigenem Anbau liegen immer mehr im Trend. So war es auch beim Hockenheimer Gemüsehof Schmitt: Aus einem Frische-Automaten vor dem Laden mit hofeigenen Produkten wurde nun ein eigener Hofladen. Kunden aus Rheinland-Pfalz müssen nur über den Rhein, um einen der beliebten Hofläden zu erreichen. Vom Bauernhof zum großen Betrieb mit Hofladen für den Rhein-Neckar-Kreis und SpeyerLandwirtschaft hat bei...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Mhhhhmmmmm... Lust auf Geschmack und Genuss für alle Sinne? Der neue espresso Gastroguide, der Restaurantführer für die Metropolregion Rhein-Neckar, bietet zahlreiche Restaurant-Tipps, spannende Artikel und vieles mehr rund um das Thema Kulinarik.
2 Bilder

Restaurant-Tipps und großes Gewinnspiel
Der neue espresso ist da

espresso Gastroguide. Der espresso Gastroguide feiert Jubiläum - und die Leserinnen und Leser bekommen die Geschenke! Am 19. November ist die 25. Ausgabe des Restaurantführers espresso für die Metropolregion Rhein-Neckar erschienen. Zu gewinnen gibt es 25 starke Preise, etwa ein Fan-Paket von Comedian Bülent Ceylan, Online-Shop-Gutscheine für Youtuberin Sally, Kaffee- und Weinseminare, Restaurantgutscheine und vieles mehr. Bei aller Begeisterung für das espresso-Jubiläum wurde das wichtigste...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen