BriMel unterwegs
Wundervolles Konzert der Tacheles Klezmer-Band

Das Konzert in einer wundervollen LUcation
39Bilder
  • Das Konzert in einer wundervollen LUcation
  • Foto: Brigitte Melder
  • hochgeladen von Brigitte Melder

Ludwigshafen. Nach einer schriftlichen Anmeldung betrat ich am 17. Oktober für die 16.00-Uhr-Vorstellung das wundervolle Hallenbad Nord mit seiner einzigartigen Akustik und Optik. Wer seine Daten noch nicht hinterlassen hatte, musste dies am Eingang nachholen inklusive Desinfektionsmittelschub und Betreten mit einem Mund-Nasen-Schutz. Vorbildlich wurde die Sitzaufteilung gelöst, nämlich nur um den Wasserbeckenbereich und auf der Empore, so dass es keinerlei Gedränge gab. Bereits im Vorfeld war zu erfassen, dass es eine große Nachfrage gab, deshalb wollte man es entzerren. Um diese Uhrzeit waren ungefähr 30 Personen anwesend, was sich für die 18.00-Uhr-Vorstellung jedoch wohl verdoppelte, jedenfalls ausverkauft. Wobei „ausverkauft“ nicht richtig ist, denn es kostete keinen Eintritt, es wurde lediglich um eine Spende gebeten, die man am Eingang abgeben konnte (Spendenquittung ab 20 Euro möglich). Der Veranstalter Fridolin e. V. machte dieses Konzert mit den sechs Musikern möglich. Es ist jedes Mal ein Augen- und Ohrenschmaus, in dieser tollen LUcation, dem ehemaligen Hallenbad Nord der GML in der Erzbergerstraße ein Konzert geboten zu bekommen.

Der Leiter des Ensembles Robert Plasberg sowie die kaufmännische Leiterin der GML, Frau Petronela Kron, begrüßten die Besucher mit herzlichen und dankbaren Worten sowie dem Hinweis auf die Spendenbox. Die Musiker/innen nahmen ihre Instrumente zur Hand: Robert Majeric (KIarinette), Robert Plasberg (Violine), Galina Livingstone (Cimbalom und Violine – die später auch sang), Christian Tönnes (Horn), Wolfgang Glatzel (Akkordeon) und Dorothee Grubert an der Bassgitarre. Alles sind Hobbymusiker und kommen seit 4 Jahren jährlich hier her; dieses Jahr ist es überhaupt ihr erstes Konzert.

Klezmermusik ist die Musik der Juden Osteuropas. Sie war auch immer Gebrauchsmusik bei Festen zum Tanzen. Klezmer war auch immer so unterschiedlich wie die Menschen, die sie gespielt haben. Allen Klezmorim gemein waren bestimmte Tonarten und Rhythmen, changierend zwischen Dur und Moll, zwischen Orient und Okzident. Die Tacheles Klezmer Band nahm einen von Anfang an mit in diese verschwundene Welt, mal wehmütig und lebensfroh zugleich, was sich gleich beim ersten Lied zeigte. Diese Musikrichtung ist immer auch eine Erinnerung und eine politische Aussage. Die Novemberpogrome, die in der Pogromnacht vom 9. November 1938 ihren furchtbaren Höhepunkt fanden, waren eine Menetekel, ein Vorzeichen noch schlimmeren Unheils. In den darauf folgenden Jahren ist im Holocaust mit den Menschen auch ihre Musik verschwunden.

Das Sextett spielte in neuer Formation und klang vielleicht für den ein oder anderen Stammhörer etwas anders. Ein bosnischer Walzer, das serbische Volkslied „Ajde Jano“, das griechische „Misirlou“ sind ein paar aus dem Programm mit Namen wie Beigalach, Don Juan’s Freilach, a Nacht in Gan Eden, Ghetto/Unser Shtetl brennt, Donna, Donna, Blessing Nigun, Time und Lullaby.

Alle beherrschten ihre Instrumente und die Füße wippten nicht nur bei den Musikern, sondern auch das Publikum wippte eifrig im Takt mit. Und die Dame neben mir stimmte bei „Donna, Donna“, wieder gesungen von Livingstone, in den Refrain mit ein. Beim zweiten Lied zeigte der Klarinettenspieler sein ganzes Können, aber jeder hatte seinen Part, wo er mehr zeigen konnte. Galina Livingstone verzauberte mit ihrer glockenhellen Stimme bei dem melancholischen Lied „Ghetto“, bei dem auch der „Männerchor“ mit „Oioioi“ seinen Teil dazu beitrug. Das klang ein bisschen witzig, aber schon ging es flott wieder weiter. Plasberg gab vor jedem Stück eine kleine Einführung, was einen erwartete und es ging weiter ohne Pause eine Stunde lang. Wundervoll auch das Miteinander von Plasberg und Livingstone bei einem gemeinsamen Violinenspiel. Es folgte die Vorstellung der einzelnen Musiker durch Plasberg, der sich beim Publikum fürs Kommen bedankte, um die beiden letzten Stücke zu präsentieren. Nach dem Applaus, der von 100 Zuschauern hätte stammen können, sahen sich die Musiker in der „Spielschuld“ und gaben eine Zugabe. Auf die Frage von Frau Kron, ob wir den Abend genossen hätten, kann ich nur für meinen Teil antworten: „Ja, ich habe den Abend genossen!“

Die LUcation Hallenbad Nord ist geradezu prädestiniert für Konzerte, denn für Auge und Ohr wird immer etwas geboten. Es war wieder einmal ein wundervolles Erlebnis und mucksmäuschenstill, weil das Publikum geradezu andächtig den Klängen lauschte. (mel)

Autor:

Brigitte Melder aus Böhl-Iggelheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

Neue Lademöglichkeit für E-Autos und E-Bikes
Strom tanken zwischen Sparkasse und Rathaus

Heddesheim. Seit heute können Elektrofahrzeuge auf dem Parkplatz der Sparkasse Rhein Neckar Nord direkt neben dem Heddesheimer Rathaus geladen werden. Das Bezahlen ist kontaktlos per Girocard, Kreditkarte, Apple Pay oder Google Pay möglich. Eine Ladestation für E-Bikes („E-Bike-Tower“) erweitert das Angebot und ist, im Gegensatz zum Laden der Autos, komplett kostenfrei. Insgesamt 18 000 Euro hat die Sparkasse in die Ladeinfrastruktur an diesem Standort investiert. „Elektromobilität zählt zu den...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Sie suchen neue Azubis für Ihr regionales Unternehmen? Werden Sie Teil der virtuellen Ausbildungsmesse "ZUKUNFTSZIELE", präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen an einem digitalen Messestand und knüpfen Sie Kontakte zu ausbildungsinteressierten Schülerinnen und Schülern.
2 Bilder

RHEINPFALZ bietet von 28. Oktober bis 7. November ZUKUNFTSZIELE
Virtuelle Ausbildungsmesse startet

Ludwigshafen/Ausbildungsmarkt. Es sind eigentlich gute Nachrichten: Pünktlich zum Ausbildungsstart am 1. August haben die vier rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern 10.403 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge gemeldet - der Wert liegt damit nahezu auf Vorjahresniveau (10.728). Aber es sind auch in diesem Jahr - so heißt es in der Meldung der IHK Pfalz weiter - viele lokale Berufsinfomessen oder die Berufsorientierung an den Schulen durch den „Lockdown“ im Frühjahr ausgefallen....

Wirtschaft & HandelAnzeige
Daumen hoch: Die Kunden vom Badezimmer-Profi Bad & Design aus Ludwigshafen sind rundum zufrieden. Von der Planung bis zur Ausführung gibt es nichts an den Badrenovierungen zu meckern!
2 Bilder

Das Gästebuch von Bad & Design aus Ludwigshafen
Top Kunden-Bewertungen

Ludwigshafen. Seit fast dreißig Jahren ist Bad & Design aus Ludwigshafen Ansprechpartner für alle Fragen rund um Badmodernisierungen. Ob der Umbau fürs Alter oder die längst fällige Renovierung. Die Bad-Profis aus Ruchheim stehen von der Planung bis zur Fertigstellung an der Seite ihrer Kunden. Was die Badexperten ausmacht, ist bei den Kunden zu erfahren. Wie sehen die Kunden die Arbeit von Bad & Design – ein Blick ins Gästebuch gibt Details preis. Man sieht etwas – und will es auch haben. So...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen