Jubiläumswochenende mit vielen Höhepunkten
50 Jahre Südliche Weinstraße

50 Jahre Südliche Weinstrasse e.V. Jubiläumswochenende mit vielen Höhepunkten. Dieses und weitere Bilder stehen unter https://medien.pfalz-daten.de/?c=2368&k=10d17b5f92 um Download bereit
  • 50 Jahre Südliche Weinstrasse e.V. Jubiläumswochenende mit vielen Höhepunkten. Dieses und weitere Bilder stehen unter https://medien.pfalz-daten.de/?c=2368&k=10d17b5f92 um Download bereit
  • Foto: Landkreis Südliche Weinstraße und Stadt Landau im Tourismus
  • hochgeladen von Silvia Krebs

Landkreis SÜW. Der Verein Südliche Weinstraße e.V. ist über 50 Jahre jung, immer noch quicklebendig, blickt zurück auf viele Erfolge und kann mit Fug und Recht als eine „Institution“ an der Südlichen Weinstraße bezeichnet werden. Seit über 50 Jahren vermarktet er das besondere Lebensgefühl dieser Region und hat durch die Verbindung von Wein und Tourismus sehr viel dazu beigetragen, dass dieser Landstrich im Süden der Pfalz heute so ist, wie er ist. Und dass die Menschen, die hier leben, sich mit den drei Buchstaben SÜW identifizieren.

Jubiläumswochenende mit Eröffnungsfeier

Vom 20. bis 22. Mai feierte der Verein sein Jubiläum - mittlerweile im 51. Jahr seines Bestehens. Und so bunt wie die Südliche Weinstraße war auch der Reigen der Veranstaltungen, den die Büros für Tourismus der Region dafür organisiert und damit gezeigt haben, was bei ihnen jeweils das Besondere ist.

So fand die offizielle Eröffnung des Festwochenendes zusammen mit den Rosenwochen auf dem idyllischen Gelände der Eselsbühne in Dörrenbach statt. Landrat Dietmar Seefeldt ließ die Höhepunkte der letzten Jahrzehnte wie die Kampagne „Zum Wohl. Die Pfalz“, die Weintage oder das Trekking-Projekt Revue passieren, während Bürgermeister Hermann Bohrer die Gelegnheit nutzte, um auf die kommenden Rosenwochen hinzuweisen und gleichzeitig die Verdienste des Vereins Südliche Weinstraße um das Ansehen der Tourismusregion zu betonen.“

Weitere Höhepunkte

Weitere Höhepunkte des Jubiläums-Wochenendes waren ein Abend auf Burg Trifels, das fermate-warm-up-Konzert „Überlandpartie“ mit Ilse und Christoph Berner in der Martinskirche in Leinsweiler und die königliche Kaffeetafel in Rhodt unter Rietburg. Dazu gab es mehrere Themen-Führungen in Maikammer, Offenbach und Landau, sowie Radgenusstouren in Sankt Martin, Herxheim und Offenbach. „Wir freuen uns, dass die Veranstaltungen gut angenommen und besucht waren.“ erklärt Geschäftsführerin Uta Holz.

„Einen anspruchsvollen Zeitplan hatten unsere beiden Weinprinzessinnen Maya und Sophie, die die Gäste abwechselnd bei fast allen Terminen begrüßt haben.“

Ein kleines Andenken

Am Ende jeder Veranstaltung gab es für die Gäste und Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch ein kleines Andenken: einen Magnet aus Holz mit unterschiedlichen Motiven: Trifels, die Villa Ludwigshöhe oder das Deutsche Weintor. Dieser ist übrigens ab sofort auch im SÜW-Shop hier erhältlich.

Autor:

Silvia Krebs aus Landau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Eine Weiterbildung im kaufmännischen Bereich im CJD eröffnet vielfältige Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt und wird von Unternehmen vieler Branchen hoch geschätzt

Jetzt eine Weiterbildung im kaufmännischen Bereich starten

CJD Maximiliansau/Weiterbildung. Kaufmännische Berufe sind beliebt und auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt. Die Qualifizierung "Fit im kaufmännischen Bereich" des CJD Wörth-Maximiliansau vermittelt grundlegende kaufmännische Kenntnisse in den Schwerpunkten allgemeine Wirtschaftslehre, Rechnungswesen und Informationsverarbeitung. Die Weiterbildung erleichtert einen beruflichen Wiedereinstieg. Sie richtet sich an Geschäftsprozessen aus und Inhalte werden projektorientiert vermittelt. Das...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Aufgaben eines Haustechnikers sind vielfältig - die Weiterbildung des CJD gibt einen umfangreichen Einblick in die Arbeitswelt des Hausmeisters
2 Bilder

Haustechniker: Weit mehr als "nur" Mädchen für alles

CJD Weiterbildung zum Haustechniker. Die technische Ausstattung von Gebäuden überwachen, kleinere Defekte reparieren, größere Reparaturen- oder Wartungsarbeiten in Auftrag geben und koordinieren - das sind die Aufgaben des Haustechniker - umgangssprachlich oft und gerne Hausmeister genannt, neudeutsch auch Facility Management. Dabei ist der Hausmeister weit mehr als nur ein "Mädchen für alles" - er übernimmt wichtige Aufgaben im Gebäudemanagement, ist Schnittstelle zwischen Eigentümer, Mietern...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das Team der Hörsysteme Bierle & Griesch GmbH nimmt sich gerne Zeit für ihre Kundschaft. Ein Hörtest gibt Aufschluss über das tatsächliche Hörvermögen.
5 Bilder

Hörgeräte Landau: Gut hören mit Hörsysteme Bierle & Griesch

Hörgeräte Landau / Pfalz. Die Hörakustiker von Hörsysteme Bierle & Griesch unterstützen ihre Kunden mit modernen Hörsystemen und persönlicher Hörtherapie dabei, gut zu hören und andere Menschen besser zu verstehen. Nach einem Hörtest und einer Bedarfsanalyse wählen sie gemeinsam das Hörgerät aus, mit dem sie die Schwerhörigkeit ausgleichen können. "Uns liegt es am Herzen, dass Sie sich bei uns verstanden und gut aufgehoben fühlen," wünscht man sich in dem Fachgeschäft, der Hörsysteme Bierle &...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.