Sauberkeitskampagne in diesem Jahr mit 12.579 Helfern
"Dreck-weg-Wochen" knacken Rekord in Karlsruhe

  • Foto: MabelAmber / pixabay.com
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. 12.579 Teilnehmer engagierten sich in diesem Jahr bei den 12. Karlsruher "Dreck-weg-Wochen". Die Sauberkeitskampagne hat somit den bisherigen Rekord von 11.020 Teilnehmenden im Jahr 2016 geknackt. Insgesamt 337 Putzgruppen engagierten sich vom 12. März bis 30. April. Eingebracht hatten sich 53 Paten, 93 Einzelpersonen, 66 Kindergärten und Kindertagesstätten, 54 Schulen und 53 Vereine, neun Gewerbebetriebe sowie soziale Einrichtungen und vier Ortsverwaltungen. Außerdem meldeten sich elf neue Sauberkeitspaten, um künftig auch außerhalb der "Dreck-weg-Wochen" ein selbst gewähltes Gebiet sauber zu halten.

"Die gemeinsame Sauberkeitskampagne war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg", freute sich Bürgermeister Klaus Stapf. Das Engagement der Bürger sei überwältigend und zeige, dass ihnen eine saubere Stadt wichtig sei: "Mein Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, die unsere Dreck-weg-Wochen in diesem Jahr unterstützt haben."

Die freiwilligen Helfer lädt das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) als Dankeschön zum "Dreck-weg-Tag" am Sonntag, 22. Juli, im Rahmen von "Das Fest" in die Günther-Klotz-Anlage ein. Die Einladungen hierfür mit Imbissgutschein und KVV-Ticket erhielten die Aktiven nach den Putzaktionen. Unter allen anwesenden Dreckwegmachern verlost das AfA zudem auch Preise.

Infos: Im Jahr 2017 hatten 11.014 Helfer bei der Sauberkeitskampagne angepackt. Insgesamt wurden 295 Gruppen Putzaktionen durchgeführt. Wer Interesse an einer Patenschaft hat, kann sich telefonisch unter 0721 133-7005 an das Amt für Abfallwirtschaft wenden, www.karlsruhe.de/abfall

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen