Nur noch wenige Tage / Das sollte man sich nicht entgehen lassen
Schlosslichtspiele Karlsruhe: Der Countdown läuft

Foodtruck Convention und Schlosslichtspiele
  • Foodtruck Convention und Schlosslichtspiele
  • Foto: Franziska Lickteig
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Die finale Woche der fünften Spielzeit der Schlosslichtspiele Karlsruhe läuft. Noch bis Sonntag, 15. September, sind die Projection Mappings unter dem Motto „Ein Sommer der Liebe und des Lebens – Hate comes late, Love comes first“ auf der Barockfassade des Karlsruher Schlosses zu sehen. Die neuen Werke der Künstlergruppen Maxin10sity, Xenorama, Global Illumination sowie Antonin Krizanic setzen sich weitgreifend mit den Ursprüngen des Universums, der Erde, des Lebens und nicht zuletzt der Liebe auseinander und erinnern uns einmal mehr daran, dass es unsere Aufgabe ist, die Hüter der Erde zu sein. Los geht es immer um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.  

Bereits seit dem 8. August begeisterten die Schlosslichtspiele die Besucher und sorgen dafür, dass der Karlsruher Schlossplatz zum Treffpunkt der Karlsruherinnen und Karlsruhe sowie ihrer Gäste wurde. So locken im Rahmen der Schlosslichtspiele auch zahlreiche weitere Veranstaltungen nach Karlsruhe, das so der Erlebnismittelpunkt der Region in diesem Sommer ist. Gerade erst ist auf dem Schlossplatz die 4. Foodtruck Convention Karlsruhe zu Ende gegangen, bei der am Wochenende rund 20 Foodtrucks aus der Region ihre Spezialitäten anboten. Die rollenden Köche waren trotz des schlechten Wetters sehr zufrieden mit der Veranstaltung in der einmaligen Location vor dem Schloss, wo die Gäste Schlemmen mit dem Besuch der Schlosslichtspiele und der Karlsruher Innenstadt kombinieren konnten.

Zum zweiten Mal wurden in diesem Jahr auf der Foodtruck Convention die besten Foodtrucks ausgezeichnet. Der Jubel war groß bei Kokiya - Sri Lankan Food Truck aus St. Leon-Rot als sie – nach Platz zwei im vergangenen Jahr – nun ganz nach oben auf das Treppchen durften und als bester Foodtruck der Foodtruck Convention Karlsruhe ausgezeichnet wurden. Neben der Urkunde gab es auch ein Preisgeld von 2.000 Euro. Der zweite Platz und 1.000 Euro ging an den "King of Wrap" aus Balingen. Dritter wurde "Coffee Bee aus Forst", die sich über 500 Euro freuen durften.

Die Jury bestand aus Petra Lindig vom "Thüringer Häusle", Joe Rupp von der "DEHOGA Baden-Württemberg" und Dietmar Krämer von der "Privatbrauerei Hoepfner". Bewertet wurden Speisenangebot und -qualität, aber auch die Aufmachung der Foodtrucks und die Qualität des Service.

Den genauen Spielplan dieser Woche und für das Wochenende gibt es unter www.schlosslichtspiele.info

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.