Anzeige

Frauen in der Selbstständigkeit - Wertvolle Tipps für Unternehmerinnen

Frauen in der Selbstständigkeit: Der Workshop "Schwarmintelligenz erfolgreich nutzen - Kollegiale Beratung für Unternehmerinnen" des BIC Kaiserslautern mit Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz bietet wertvolle Hilfe
  • Frauen in der Selbstständigkeit: Der Workshop "Schwarmintelligenz erfolgreich nutzen - Kollegiale Beratung für Unternehmerinnen" des BIC Kaiserslautern mit Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz bietet wertvolle Hilfe
  • Foto: Free-Photos auf Pixabay
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz. Das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) bietet im Oktober den zweiteiligen Workshop „Schwarmintelligenz erfolgreich nutzen - Kollegiale Beratung für Unternehmerinnen” an. Das Seminar im Rahmen der Reihe „Tuning – kompakt und kompetent, für Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen und Selbstständige“ richtet sich an Frauen, die den Weg der Existenzgründung bereits hinter sich haben und ihr Geschäftskonzept in die Tat umgesetzt haben. Aber auch Frauen, die sich selbstständig machen wollen, sollen im Kurs angesprochen werden, um ihre Idee in eine Unternehmensgründung umzusetzen und Unterstützung zu erfahren.

Der erste Teil der Weiterbildung findet am Dienstag, 5. Oktober, von 17 bis 19 Uhr, als Online-Veranstaltung über Zoom statt. Referentin ist die Diplom-Sozialpädagogin, Trainerin und Moderatorin Helma Ostermayer. Der zweite Seminar-Teil folgt am Mittwoch, 12. Oktober, ebenfalls von 17 bis 19 Uhr.
Da jeweils nur zehn Teilnehmerinnen zugelassen sind, empfiehlt sich eine zeitnahe Anmeldung unter folgender Adresse:
bic-kl.de/veranstaltungen/schwarmintelligenz-erfolgreich-nutzen/

Kollegiale Beratung unter Frauen als Schlüssel zum Erfolg einer Selbstständigkeit

Kreativität, Krisen, Kunden, Konflikte, Kinderbetreuung… der Weg von der Gründerin zur erfolgreichen Unternehmerin ist gepflastert mit vielfältigen Herausforderungen. Gründerinnen und Unternehmerinnen stehen täglich vielfältigen Herausforderungen gegenüber. Ein erfolgreiches Business wurde in den letzten Jahren in Zeichen der Corona-Krise nicht einfacher.
Teilnehmerinnen können auch aktuelle eigene Probleme ihrer beruflichen Selbstständigkeit in den Workshop mit einbringen, diese könnten beispielsweise sein:

  • Wie mache ich mich mit der passenden Geschäftsidee selbstständig?
  • Was gibt es bei der Gründung zu beachten?
  • Wie kann ich meine eigenen Ideen / eigenen Produkte vermarkten?
  • Wie sieht ein Businessplan aus, um erfolgreich zu sein und Geld zu verdienen?
  • Wie und wo beantrage ich finanzielle Förderung?
  • Wie betreibe ich ein erfolgreiches Selbstmanagement?
  • Wie gelingt die beständige Motivation?
  • Wie schärfe ich das eigene Profil, speziell als Gründerin?
  • Wie gehe ich mit schwierigen Kunden um?
  • Wie verhandle ich erfolgreich?
  • Wie treffe ich eine gute Entscheidung?
  • Wie können Unternehmenskooperationen aussehen und wie profitiert man von ihnen?
  • Wie kann ich als Mutter Arbeit und Beruf mit Familie, Kind und Mann vereinen?
  • Wie bleibe ich Mensch und gelingt trotzdem die Work-Life-Balance?

Um Lösungen zu solchen und ähnlichen Fragestellungen zu finden, bietet sich für selbstständige Frauen die "kollegiale Beratung" (auch Intervision oder Reflecting Team genannt) als eine bewährte Methode der Unterstützung an. Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner tauschen sich gegenseitig aus und profitieren von der Erfahrung, den guten Ideen, dem Netzwerk anderer Gründerinnen und Gründer. Die Weisheit, Ideen, die gegenseitige Unterstützung und der Erfahrungsschatz der Gruppe bilden den Schlüssel zum Erfolg.

Synergien mit anderen Unternehmerinnen im Netzwerk als Fördermittel für die Selbstständigkeit nutzen

In dem Workshop erhalten die Teilnehmerinnen umfangreiche Informationen darüber, wie eine kollegiale Beratung strukturiert abläuft und lernen einfache Einstiegsmethoden zur direkten Umsetzung kennen, die im Rahmen des Seminars anhand konkreter Anliegen aus der Gruppe ausprobiert werden. Mithilfe dieser Einstiegsmethoden können sie sich gegenseitig in der Phase der Unternehmensgründung und darüber hinaus wirkungsvoll und nachhaltig fördern, unterstützen und sich bei Interesse nach dem Seminar weiter vernetzen.

In den kleinen Gruppen von maximal zehn Personen besteht immer die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich gegenseitig auszutauschen, sich selbst und die eigene Geschäftsidee zu hinterfragen. Alle Teilnehmerinnen bekommen durch praktische und theoretische Anleitung und Hilfestellung vermittelt, wie man die Informationen, den Erfahrungsschatz und das Know-How der Gruppe - Stichwort "Schwarmintelligenz" - nutzt, um sich nicht nur fachlich, sondern auch persönlich weiterentwickeln zu können. Diese Methode nützt in jeder Branche - unabhängig vom Entwicklungsstand des jeweiligen Unternehmens - und schafft neue Perspektiven für den Unternehmerinnen-Alltag.

Das Angebot gilt für gründungsinteressierte Frauen in ganz Rheinland-Pfalz und wird in der Finanzierung vom Landeswirtschaftsministerium durch Fördermittel unterstützt. Durch dieses Förderprogramm profitieren die Teilnehmerinnen von einer deutlich reduzierten Teilnahmegebühr, weil das Land einen großen Teil mittels Zuschuss übernimmt. Dieses und alle zukünftigen Selbstständigkeits-Seminare der Reihe für Frauen sind jederzeit einzeln buchbar.

Fehler bei der Unternehmensgründung vermeiden und unternehmerisch weiterkommen

Immer häufiger gehen Frauen in der Wirtschaft den Weg von der abhängigen Beschäftigung in die unternehmerische Selbstständigkeit, entwickeln ihr eigenes Business. Die Existenzgründungen von Frauen sind von entscheidender Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit der Wirtschaft in Deutschland. Daher ist die Förderung der Selbstständigkeit von Frauen ein unverzichtbarer Beitrag zur qualitativen Wirtschaftsförderung. Jede Unternehmensgründung ist ein Prozess, bei dem es gilt, den richtigen Weg zu finden, Risiken selbstständig einschätzen zu lernen, und dabei dennoch nicht das eigene Ziel aus den Augen zu verlieren. Frauen, die sich entschließen, ein eigenes Unternehmen zu gründen und selbstständig zu werden, brauchen Förderung, fundierte Beratung und kompetentes Coaching. Dabei hilft auch der Informationsaustausch mit anderen Gründerinnen, Fehler zu vermeiden und sich selbst und das eigene Unternehmen selbstständig voranzubringen.

Förderung von Existenzgründerinnen und Existenzgründer beim Start in die Selbstständigkeit

Mit diesem und weiteren Seminaren bietet das Business + Innovation Center Kaiserslautern Existenzgründern und Existenzgründerinnen, die sich selbstständig machen und ein Unternehmen gründen wollen, Förderung und Ideen rund um die folgenden Themen: Unternehmensgründung, Finanzierung, Fördermittel, Gründungsberatung, Gründercoaching, Förderprogramme und vieles mehr. Die Workshops bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Austauschmöglichkeiten mit anderen Gründern, reichhaltige Informationen und Förderung und Entwicklung der eigenen Fähigkeiten. Existenzgründer lernen die Phasen der Gründung kennen, sie sehen, wie andere den Gründungsprozess gestalten und profitieren im Netzwerk von deren Erfahrungen.

Erste Anlaufstelle für Existenzgründerinnen, Existenzgründer und bestehende Unternehmen: das bic in Kaiserslautern
Alle, die das Ziel haben, sich selbstständig zu machen oder sogar schon dabei sind, ihre Geschäftsidee zu realisieren, sollten sich umfassend informieren und beraten lassen. Egal ob es um die Erstellung eines Businessplans geht, um das Thema Finanzplanung oder um Gründungszuschuss bzw. Förderprogramme und Fördermittel - mit seinem umfangreichen Angebot an Gründerseminaren, Gründungsberatung und Gründercoaching ist das bic in Kaiserslautern erste Anlaufstelle für Gründer, die ihre Geschäftsidee realisieren wollen und mit der Gründung eines Start-Ups den nächsten Schritt wagen. Wirtschaftsexperten, Business-Angels, Berater und verschiedene Referenten beraten die Teilnehmer der einzelnen Existenzgründerseminare und vermitteln in Theorie und Praxis unternehmerisches Know-How.

Die Existenzgründungsseminare für Gründer vermitteln die wichtigsten Aspekte zur Vorbereitung der Selbständigkeit und der damit verbundenen Fragestellungen. Neben Informationen zu den Voraussetzungen gehören dazu auch Möglichkeiten, Risiken und Chancen einer erfolgreichen Existenzgründung. Die Referenten erklären einem Start-up alles, was man als Grundlage für eine Existenzgründung braucht und geben einen roten Faden als Ratgeber an die Hand sowie eine Checkliste für die Businessplanung. So weiß man nach der Beratung, mit welchem ersten Schritt man loslegt und welche Schritte im neuen Unternehmen folgen. Eine gute Vorbereitung und sinnvolle Tipps sind gerade für junge Unternehmen entscheidend, um erfolgreich in die Selbstständigkeit zu starten und Geld zu verdienen. In den Existenzgründungsseminaren erhalten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen grundlegende Information zu den Themen Behörden, Buchführung, Steuern, Förderung, Rechtsformen, Finanzierung, Versicherung und Marketing sowie eine Checkliste für den Bürokratie-Dschungel und eine für den Businessplan.

Anmeldung, Ansprechpartner und weitere Informationen rund um die Selbstständigkeit:

Das bic in Kaiserslautern bietet Workshops, Kurse und Existenzgründungsseminare rund um die Inhalte Unternehmensgründung, Förderprogramme, Finanzierung, Businessplan, Gründung allgemein und vieles mehr an. Auch Unternehmen, die bereits seit längerer Zeit bestehen und sich nicht in der Existenzgründung befinden, können vom Expertenwissen und externer Hilfestellung profitieren. Eine professionelle Distanz kann helfen, Prozesse zu beleuchten und effektive Arbeitsabläufe zu fördern. So wird die regionale Entwicklung von Solo-Selbstständigen, Start-Ups und Unternehmungsgründungen nachhaltig forciert. (fsc/jv)

Ansprechpartnerin auf Seiten des bic ist Maria Beck. Anmeldung und weitere Informationen zu den Beratungsangeboten unter www.bic-kl.de/veranstaltungen sowie per Mail oder telefonisch in einer persönlichen Beratung in der kostenfreien Sprechstunde bei Maria Beck (Telefon: 0631 680 39 115, E-Mail: maria.beck@bic-kl.de). Terminvereinbarung erbeten.

Kontakt:
Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH
Trippstadter Straße 110
67663 Kaiserslautern
Rheinland-Pfalz
Telefon: 0631 68039-0
E-Mail: kontakt@bic-kl.de
www.bic-kl.de

Autor:

BIC Kaiserslautern aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

Ausgezeichnet vom Bundesverband zur "Innovation des Jahres"
Starten auch Sie Ihre erste Digital-PR

Die Wochenblätter und Stadtanzeiger der SÜWE bieten ihren Kunden neue, besonders erfolgreiche Formen der Werbung an. Auf dem größten Portal für kostenlose Nachrichten in Pfalz und Nordbaden werden neben Bannerwerbung und Print-to-Online-Verlängerungen auch innovative  Marketingangebote bereitgehalten. Bis zu 250.000 mal am Tag werden Artikel auf www.wochenblatt-reporter.de angeklickt und gelesen - eine Erfolgsgeschichte nach nur drei Jahren! Werden Sie Teil dieses Trends und platzieren Sie Ihr...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen