Start-Up

Beiträge zum Thema Start-Up

Lokales
Die drei Gründer (von links) Sebastian Lelle, Martin Memmel und Christian Wolf Foto: Reiner Voß/view - die agentur/TUK

Start-up vereinfacht das Planen für Architekten mit neuem Online-Angebot
Gründer des Jahres

TUK. Wenn Architekten ein Gebäude planen, ist es für sie oft schwer, alle planungsrelevanten Informationen und geeigneten Bauprodukte zusammenzutragen. Abhilfe schafft hier die Web-Plattform „baukobox“, die Absolventen der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) gegründet haben. Sie liefert genaue Details sowie Informationen zu Herstellern und Bauprodukten. Aber auch Einbausituationen, Normen, Referenzarbeiten und interaktive Konstruktionszeichnungen sind zu finden. Das nutzerfreundliche...

Wirtschaft & Handel
96 Bilder

Sieger des Businessplan-Wettbewerbs 1,2,3 GO unter 16 Start-ups gekürt
Geschäftsideen sollen Wirklichkeit werden

Kaiserslautern. Am Abend des 21. Oktober 2019 wurden die diesjährigen Sieger des Businessplanwettbewerbes „1,2,3 GO“ im Business + Innovation Center Kaiserslautern gekürt. Auch in diesem Jahr haben Gründerinnen und Gründer überzeugende Businesspläne entwickelt und eingereicht. Digitalisierung, Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit sind Kernthemen der Teilnehmer. Die Gäste lernten bei der Preisverleihung 16 innovative Start-ups aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland kennen. 1,2,3 GO ist seit...

Lokales

„Der intelligente Sneaker“
Prominente Jury bewertet Startup-Ideen

Rund 60 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9c und 9d der Realschule im Alfred-Delp-Schulzentrum tüftelten zwei Tage lang an eigenen Projekten und Ideen und lernten dabei, wie man eigene Ideen mit modernen Startup-Methoden zum Leben erwecken kann. Hierzu wurden die Schülerinnen und Schüler in 13 Gruppen eingeteilt, die ihre Projekte vor einer prominent besetzten Jury am Ende der zwei Tage vorstellen durften. Jörg Weber, Schulleiter des Alfred-Delp-Schulzentrums, Tony Löffler, Bürgermeister der...

Lokales
"Bürger-App gemeinsam gestalten" hieß es für die Teilnehmenden beim Workshop im Zukunftslabor der Stadt Karlsruhe. Diskutiert wurden Nutzergruppen und deren Bedürfnisse

Grundstein für Testversionen gelegt
Karlsruhe-App auch für Bürgerdienste

Mit dem Projekt "digital@KA" entwickelt die Stadt Karlsruhe gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft eine Multifunktions-App, die für die Menschen in der Fächerstadt zum Bindeglied zwischen analoger und digitaler Welt werden soll. Ziel ist es, Bürgern einen einfachen, zentralen und personalisierbaren Zugang zu verschiedenen Apps und Diensten zu ermöglichen, den sie mit nur einem Passwort (Single-Sign-On) erreichen. Zum einen sollen dabei digitale Bürgerdienste der öffentlichen...

Wirtschaft & Handel

HK/HWK Starterzentrum Landau - Südpfalz
Unterstützung für Start-Ups

Südpfalz.  An 26 Standorten in Rheinland-Pfalz haben die Industrie- undHandelskammern sowie die Handwerkskammern Starterzentren eröffnet. Sie beraten Unternehmensgründer, helfen Betrieben in der Aufbauphase und unterstützen bei Fragen der Unternehmensnachfolge. An jedem 1. Mittwoch im Monat findet im IHK Starterzentrum Landau ein Steuerberater-Sprechtag der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz sowie ein Rechtsanwalts-Sprechtag der Pfälzischen Rechtsanwaltskammer für Existenzgründer und...

Wirtschaft & Handel
Gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern hat das Startup MiniTec Smart Solutions digitale Assistenzsysteme nach dem Baukasten-Prinzip entwickelt  Foto: A. Sell

Mittelstand 4.0 unterstützt Startup bei Digitalisierungsprojekt
Digitales Assistenzsystem nach dem Baukasten-Prinzip

Kaiserslautern. Im ersten Moment würde man nicht erwarten, dass ein IT-Startup Hilfe bei der Digitalisierung benötigt. Aber Startups stehen intern vor den gleichen Herausforderungen wie der Mittelstand oder große Unternehmen. Aus diesem Grund hat sich das Startup MiniTec Smart Solutions GmbH an das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern gewandt. MiniTec Smart Solutions stellt digitale Assistenzsysteme zur Unterstützung von Produktionsmitarbeitern her. In einem Digitalisierungsprojekt...

Lokales

Junges Unternehmen Complero bietet Plattform für Kontaktdatenmanagement an
Gründer des Jahres

TUK. Mit ihrer Software, die Adressen und Kontakte immer aktuell hält, konnte sich das junge Unternehmen Complero den Preis „Gründer des Jahres“ sichern. Die Gründer Steffen Schneider und Tobias Hamann, Absolventen der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK), setzen hierbei auf eine Künstliche Intelligenz, die Adressdatenbanken von Unternehmen analysiert, veraltete Adressen anhand von bestimmten Mustern erkennt, sie aktualisiert und dabei selbstständig hinzulernt. Verliehen wird die mit...

Wirtschaft & Handel
Wirtschaftsförderer und bic-Leiter Dr. Stefan Weiler, Sebastian Lelle und Dr. Martin Memmel von Baukobox, fleXstructures-Geschäftsführer Oliver Hermanns, Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel und 1,2,3,GO-Projektleiterin Maria Beck

Gründerspirit beflügelt Kaiserslauterer Start-ups
„Stolz auf das, was hier passiert“

von Jens Vollmer Kaiserslautern.Das bic hatte Grund zu feiern: Gleich drei mit dem bic verbundene Firmen konnten bemerkenswerte Erfolge vermelden. Anlass genug, dass Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel im Rahmen eines Unternehmerfrühstücks dem bic letzte Woche einen Besuch abstattete. Der Oberbürgermeister will sich zukünftig mehr um die hiesige Wirtschaft, das Pfaffgelände und Gründer in Kaiserslautern kümmern. Noch seien viele Gespräche zu führen, um einen Konsens herbeizuführen, aber...

Wirtschaft & Handel

B:Efficient Award – Menschliches Potential in der digitalen Arbeitswelt
Acht Finalisten stehen fest – Aufruf zum öffentlichen Voting

Digitalisierung voranbringen auf der einen, menschliches Potential fördern auf der anderen Seite – welches Unternehmen oder Start up aus Baden-Württemberg schafft den Spagat, Mitarbeiter erfolgreich in den Prozess der digitalen Transformation mit einzubinden? Rund 25 Unternehmen und Start ups haben sich beim B-Efficient Award der Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg mit ihrem Konzept beworben. Nun geht es in die nächste Runde: Die acht Finalisten stehen fest. Bei einem öffentlichen...

Wirtschaft & Handel

Forum zum Crowdsourcing für Mittelstand und Start-ups
Der Schwarm macht’s

TUK. Bei der Finanzierung von Start-ups werden sogenannte Crowdfunding-Plattformen immer wichtiger. Gründer präsentieren hier ihre Ideen und sammeln Geld von der „Crowd“ (zu Deutsch „Schwarm“). Aber auch anderen Zielgruppen kann die Crowd helfen, Ideen und Projekte zu realisieren. Welche Potentiale sich hierbei für Mittelstand, Start-ups und die Region bieten, ist Thema des Ideenwald-CrowdForums, das am Mittwoch, 10. Oktober, von 11 bis 19 Uhr im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern...

Wirtschaft & Handel
Austausch beim „Strategic Indo-German Start-up Round Table” in der Messe Karlsruhe.
2 Bilder

Smarte Infrastrukturen in Karlsruhe und Indien im Blick
Innovativer „Start-up Round Table”

Karlsruhe. Indien ist in und um Karlsruhe längst präsent. Ob Kooperationen mit Handelskammern, Delegationsbesuche zur Markterkundung, Kontaktbüro in Pune, Vereinbarungen mit indischen Partnern in Sachen SmarterCity, Start-ups, Digitalisierung, „Make in India Mittelstand“-Kongress oder die „India Summer Days“ in Karlsruhe: Seit Jahren besteht ein intensiver deutsch-indischer Austausch zwischen Baden-Württemberg und dem indischen Bundesstaat Maharashtra. „Karlsruhe engagiert sich sich dabei sehr...

Wirtschaft & Handel
Der Start-up "BW Elevator Pitch" tourt seit November durchs Ländle

"BW Elevator Pitch" bietet eine attraktive Plattform für Präsentation
In Karlsruhe mit Produkten und Dienstleistungen begeistern

Karlsruhe. Der Start-up "BW Elevator Pitch" tourt seit November durchs Ländle und lädt am 6. Juni gemeinsam mit der "Gründerallianz Karlsruhe" zum "Regional Cup" ins Karlsruher Substage ein. Zehn ausgewählte Gründungswillige erhalten dabei eine attraktive Plattform, um ihre Geschäftsidee vor einer Jury und einem Publikum aus regionalen Institutionen, potenziellen Investoren, Geschäftspartnern und Kunden zu präsentieren. "Gründerallianz Karlsruhe", Wirtschaftsförderung der Stadt sowie das...

Wirtschaft & Handel
Kreativ - was geht?

Karlsruher EXI Gründungsgutschein 2.0 bietet Startups und Selbständigen Intensiv-, Kompakt- und Gruppenberatungen
Unterstützung für Existenzgründer in der TechnologieRegion Karlsruhe

Karlsruhe. Von der Idee bis zum Geschäftsmodell: Um Gründer individuell und intensiv beraten zu können, startete die Gründerallianz 2015 den Karlsruher EXI Gründungsgutschein. Jetzt geht das Projekt in eine neue Runde: Der Karlsruher EXI Gründungsgutschein 2.0 bietet Startups und Selbständigen in der TechnologieRegion Karlsruhe unkomplizierte, kostenfreie Beratungen. Im Rahmen des Projektes werden jährlich über 350 Beratungen durchgeführt. Auf einer Pressekonferenz betonte Staatssekretärin...

Lokales
"Latitude49"-Freiraum für kreative Köpfe

Container-Stahl trifft auf hier auf kreative Visionäre
Innovative Köpfe sind in Karlsruhe gefragt

Seefrachtcontainer können mehr, als nur Waren transportieren – wie man auf dem Alten Schlachthof-Areal auch sehen kann. Ähnlich soll es künftig auch in der Karlsruher Oststadt sein: Ein umgebauter Doppelcontainer bietet ab Sommer Platz für kreative Köpfe. Klare Ansage dabei: Wie wird unser Leben smarter, schöner, sinnvoller? In Kooperation mit „ZKM“ und „Cyberforum“ ruft die „Hoepfner-Stiftung“ das „Latitude49-Stipendium“ aus, einen Freiraum für Vordenker, Ausnahmetalente und innovative...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.