SV Enkenbach und SFC Kaiserslautern spielen bei AOK-Mini-WM mit
Teamgeist und gute Spieler

Die E-Jugend des SFC Kaiserslautern.
2Bilder
  • Die E-Jugend des SFC Kaiserslautern.
  • Foto: SFC Kaiserslautern
  • hochgeladen von Roland Kohls

Kaiserslautern/Enkenbach. Die E-Jugend-Mannschaften des SV Enkenbach und der SFC Kaiserslautern nehmen an der Mini-WM teil, die das Wochenblatt gemeinsam mit der AOK und dem Südwestdeutschen Fußballverband ausrichtet. Das Wochenblatt stellt die auch diese beiden Mannschaften vor.
„Unser Teamgeist ist unheimlich gut“, sagte Sascha Hinkel vom SV Enkenbach. Obwohl es auch sehr gute Einzelspieler gebe, sei der Zusammenhalt der Spieler sehr gut. So glaubt Hinkel schon, dass seine Mannschaft auch die Chance habe, in die Finalrunde weiter zu kommen. „Dieses Turnier ist eine schöne Sache für die Jungs“, sagt er. Eine schöne Sache seien auch die Trikots, welche die Mannschaften bereits gewonnen haben. Die Kicker vom SV Enkenbach würden wohl am liebsten in den Farben der deutschen Nationalmannschaft auflaufen. Aber es sei letztlich egal, findet Hinkel. „Im Vordergrund steht das Erlebnis für meine Spieler“, sagte er. Und den Trikotsatz könne man überhaupt gut gebrauchen. Die E-Jugend hat nur einen Trikotsatz in den Vereinsfarben Blau-Weiß.
„Die Spieler, die beim SFC Kaiserslautern spielen, haben alle ein gewisses Talent“, erklärt Trainer Ingo Lohmann. Der Verein gehört zur Fußball-Akademie Kaiserslautern. Es sind ausgesuchte Spieler, die dort besonders gefördert werden. „Das bedeutet allerdings nicht, dass sie in jedem Fall gewinnen“, dämpft der Trainer die Erwartung. So sei es möglich, dass die Mannschaft zwei Spiele souverän gewinne, aber das dritte und vierte verliere. „Es sind halt Kinder und keine Maschinen“, so Lohmann.
Gerade jetzt, wo die Mannschaft zusammenwachse, hätten sie einen wichtigen Spieler verloren. Ein Flüchtlingskind aus Aserbaidschan sei mit seiner gut integrierten Familie nach Litauen abgeschoben worden. Jetzt seien die Jungs alle sehr traurig und Lohmann müsse sie wieder aufbauen.
Auch wenn der SFC Kaiserslautern relativ gut aufgestellt sei, könne auch dieser Verein die Trikots gut gebrauchen. Lohmanns Jungs würden wohl ebenfalls am liebsten Deutschland darstellen, zumal die Mannschaft unter anderem in schwarzen Hosen und weißen Trikot aufläuft. Aber auch andere Farben seien willkommen beim SFC Kaiserslautern. rk

Die E-Jugend des SFC Kaiserslautern.
Osterferien-geschwächt: Nur ein Teil der E-Jugend des SV Enkenbach.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen