VIP-Karten für Loge beim nächsten FCK-Heimspiel zu gewinnen
Wochenblatt macht Helden des Alltags zu VIPs

Rainer Böser ist seit 35 Jahren bei der Feuerwehr Maximiliansau und einst FCK-Jugendspieler. Der zweite Gewinner hatte den Fotoaufruf leider nicht mitbekommen.  Foto: Vollmer
  • Rainer Böser ist seit 35 Jahren bei der Feuerwehr Maximiliansau und einst FCK-Jugendspieler. Der zweite Gewinner hatte den Fotoaufruf leider nicht mitbekommen. Foto: Vollmer
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Ehrenamt. Logenkarten-Gewinner Peter Stahl ist ehrenamtlich beim Behindertensportverein Ludwigshafen e.V. als 1. Vorsitzender tätig, was sehr viel Freizeit erfordert, die er aber gerne für Menschen mit Behinderung opfert. Außerdem werden von ihm jedes Jahr Deutsche Meisterschaften im Bowling sowie Landesmeisterschaften im Bowling mitorganisiert, die den Menschen mit Behinderung sehr viel Freude bereiten, genauso wie die Bowling-Trainingsstunden. Auch für das nächste Jahr hat Peter Stahl zwei Projekte für Menschen mit Behinderung vorgesehen.
Der zweite Kartengewinner Rainer Böser ist seit 35 Jahren ehrenamtlich als aktiver Feuerwehrmann bei der Freiwilligen Feuerwehr Maximiliansau tätig. Er hatte unter anderem das Amt des stellvertretenden Wehrführers und des Wehrführers der Freiwilligen Feuerwehr Maximiliansau inne und ist inzwischen stellvertretender Wehrleiter der Feuerwehren der Stadt Wörth. Da er selbst als Jugendspieler beim FCK aktiv war, verbinden ihn viele Emotionen mit dem Verein. jv

Aktion:
Das Wochenblatt stellt in dieser Saison zu jedem FCK-Heimspiel in allen pfälzischen Ausgaben Menschen vor, die ehrenamtlich oder in einem sozialen Beruf tätig sind. Vor jedem Heimspiel können sich ab sofort sozial engagierte Menschen um einen Aufenthalt in der Layenberger&Fans-Loge während eines FCK-Heimspiels bewerben. „Menschen in sozialen Berufen und Ehrenamtlern wird in unserer Gesellschaft viel zu wenig Respekt gezollt. Darauf möchte ich im Rahmen meiner Möglichkeiten hinweisen und auf meine Art für deren Engagement ’Danke’ sagen“, betont Harald Layenberger.

Bewerbungen:
Wer selbst im Ehrenamt oder einem sozialen Beruf tätig ist, kann sich unter dem Betreff „Ehrenamt“ bei der Mailadresse gewinnen@suewe.de bis Donnerstag, 6. Dezember 2018, für das nächste FCK-Heimspiel am 8. Dezember gegen die Würzburger Kickers um einen Aufenthalt in der Layenberger-Fan-Loge bewerben. Es gibt pro Spiel 2x 2 Karten zu gewinnen. Eine Kurzinfo über die Tätigkeit, eine Telefonnummer und eine Adresse werden benötigt. Das Los entscheidet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen