Lichtblick 2000 e.V. spendet 1.000 Euro
Unterstützung für die Schillerschule

Herbert Uehlin (Vorstandsmitglied von Lichtblick 2000), Rektorin Daniela Günther, Schulsozialarbeiterin Katrin Hammes und Jürgen Bohnert (erster Vorsitzender von Lichtblick 2000) (von links)  Foto: PS
  • Herbert Uehlin (Vorstandsmitglied von Lichtblick 2000), Rektorin Daniela Günther, Schulsozialarbeiterin Katrin Hammes und Jürgen Bohnert (erster Vorsitzender von Lichtblick 2000) (von links) Foto: PS
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Lichtblick 2000 e.V. Die Grundschule Schillerschule ist eine Schwerpunktschule und wird zurzeit von 156 Schülern und Schülerinnen besucht. Der Unterricht ist aufgrund eines geplanten Neubaus der Schule in Räumlichkeiten auf dem Bännjerrück verlegt worden.
„Da ein gewisser Unterstützungsbedarf an der Schule vorliegt, sehen wir von Lichtblick 2000 e.V. eine Förderung der Kinder an der Schule als sehr wertvoll an“, betont der Vereinsvorsitzende Jürgen Bohnert. Schwerpunkte der Arbeit an der Schule sind Bewegung, Gewalt- und Suchtprävention sowie das Erlernen von sozialen und emotionalen Kompetenzen. Dazu sind Materialien und Ausstattungen für die Kinder der Grundschule hilfreich. Die Spendensumme, die von Lichtblick 2000 e.V. geleistet wird, findet zum Abbau von Aggressionen, zum Erleben von Ruhe und Entspannung, zum Erlernen von sozialen Kompetenzen und Teamfähigkeit, zur Stärkung des Selbstbewusstseins, der Verteidigung und Bewegungsförderung sowie der Pausengestaltung (ein Bauwagen mit Spielmaterialien), eine sinnvolle Verwendung.
„Das Spektrum der pädagogischen Arbeit an der Schillerschule ist beeindruckend. Dies haben wir in einem sehr angenehmen Gespräch mit der Rektorin der Schule, Daniela Günther, und der Schulsozialarbeiterin Katrin Hammes feststellen können. Wir sind stolz, die Schillerschule unterstützen zu können“, so Bohnert.ps

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.