Kostenloses Angebot startet Mitte November
Malteser-Treff für Angehörige von Menschen mit Demenz

Im neuen Malteser-Treff können sich pflegende Angehörige offen untereinander austauschen.
  • Im neuen Malteser-Treff können sich pflegende Angehörige offen untereinander austauschen.
  • Foto: Quelle: Malteser
  • hochgeladen von Jana Hepperle

Ab Mittwoch, dem 14. November 2018 bieten die Malteser einmal monatlich einen Treff für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz an. Die offene Gesprächsgruppe wird von der Standortkoordinatorin des Demenzdienstes Carmen Nebling und dem Diplom -Sozialpädagogen und Familientherapeuten Ralf Klein geleitet.

Wie fühlt es sich an, wenn Mutter oder Onkel die Diagnose Demenz erhalten? Wie kann ich die Pflege eines Angehörigen neben meinem Beruf managen? Wie schaffe ich es, mich selbst nicht zu sehr zu überfordern? – Diese und viele weitere Fragestellungen und Probleme werden in der Austauschgruppe besprochen und gemeinsam Lösungswege gesucht. Auch schwierige und mit widersprüchlichen Gefühlen besetzte Sachverhalte können vertrauensvoll thematisiert werden - in gegenseitiger Wertschätzung und Offenheit nach innen und einer sicheren Verschwiegenheit nach außen.

Die Malteser in Kaiserslautern haben es sich bereits seit einigen Jahren zur Aufgabe gemacht, pflegende Angehörige bei ihrer oft sehr umfangreichen Pflegetätigkeit zu entlasten. Die stundenweise Entlastung im häuslichen Umfeld haben sich bereits mit dem Einsatz fachlich geschulter Ehrenamtler bewährt. Auch die regelmäßigen Angehörigenschulungen in Kooperation mit der DAK Gesundheitskasse sind immer gut besucht. Mit dem Angehörigen-Treff möchten die Malteser ihr Angebot nun noch erweitern.

Der Angehörigen-Treff findet jeweils am zweiten Mittwoch im Monat von 15:00 bis 17:00 Uhr beim Malteser Hilfsdienst e.V. in der Mainzer Str. 25, 67657 Kaiserslautern statt. Dank einer finanziellen Unterstützung der Postcode Lotterie ist das Angebot ist für die Teilnehmenden kostenlos. Dementiell veränderte Senioren können während dieser Zeit in der Betreuungsgruppe gegen einen Aufpreis betreut werden.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Carmen Nebling Telefon 0631-3418218 oder E-Mail: Carmen.Nebling@malteser.org.

Autor:

Jana Hepperle aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
  3 Bilder

Gewerbegebiet West: Sicheres Einkaufserlebnis in Zeiten von Corona
Pfalz Boulevard in Kaiserslautern: „Wir sind für Sie da“

s+e. Das Coronavirus hat auch die Unternehmen der Werbegemeinschaft s+e in den vergangenen Monaten auf eine harte Probe gestellt. Mit viel Geschick und kreativen Ideen haben die entlang des Pfalz Boulevards (Gewerbegebiet West) in Kaiserslautern angesiedelten Mitgliedsbetriebe versucht, die herausfordernde Zeit des bundesweiten Lockdowns in den Monaten März und April zu meistern. Ende April konnten sie endlich wieder ihre Pforten für die Besucher aus nah und fern öffnen und für die Kunden da...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen