Sicherheit von Seniorinnen und Senioren im Fokus
Ehrenamtliche Beraterinnen und Berater gesucht

Polizeipräsidium Westpfalz: Die Sika-Vorsitzenden Bürgermeisterin Beate Kimmel und Polizeipräsident Michael Denne
  • Polizeipräsidium Westpfalz: Die Sika-Vorsitzenden Bürgermeisterin Beate Kimmel und Polizeipräsident Michael Denne
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Kaiserslautern. Die Stadtverwaltung und das Polizeipräsidium Westpfalz suchen ehrenamtliche Sicherheitsberaterinnen und -berater für Seniorinnen und Senioren. „Diese sollten bereit sein, sich intensiv mit dem Thema Sicherheit auseinanderzusetzen und Verantwortung für ältere Mitmenschen zu übernehmen“, informiert Bürgermeisterin Beate Kimmel als Vorsitzende der Initiative Sicheres Kaiserslautern, SiKa. Zusammen mit dem weiteren SiKa-Vorsitzenden und Polizeipräsidenten Michael Denne startet sie einen Aufruf für die Freiwilligenagentur Kaiserslautern, die das Team ihrer Seniorenberaterinnen und -berater in diesem Bereich verstärken möchte.
Wie Polizeipräsident Denne informiert, wollen sich Seniorinnen und Senioren sowohl in den eigenen vier Wänden wie auch außerhalb des Hauses sicher fühlen. „Dies ist für viele die Voraussetzung, um aktiv am öffentlichen Leben teilzunehmen.“ Denn dem Bedürfnis nach Sicherheit und Teilnahme könne eine ausgeprägte Furcht vor Kriminalität entgegenstehen, wodurch die Lebensqualität sehr eingeschränkt sei. „Mit seinem Engagement trägt das Beraterteam dazu bei, ältere Menschen für Gefährdungen zu sensibilisieren und damit Verbrechen vorzubeugen“, so Denne weiter.
„Mit den vermittelten Informationen können Seniorinnen und Senioren in ihrem Umfeld Kriminalität und Alltagsgefahren besser erkennen und sich davor schützen“, betont auch die Bürgermeisterin den Bedarf an dieser freiwilligen Tätigkeit. Diese verlaufe in enger Abstimmung mit den örtlichen Sicherheitsbehörden und werde durch die Freiwilligen Agentur Kaiserslautern unterstützt. „Wir suchen deshalb vertrauenswürdige, teamfähige Seniorinnen und Senioren, die gut mit Menschen umgehen können, beraten und zuhören wollen oder deren Stärke es ist, zu organisieren und vor Gruppen zu reden“, erklärt Kimmel die Voraussetzungen für die Bewerberinnen und Bewerber. Darüber hinaus sollten diese gerne dazulernen wollen und bereit sein, sich in einem öffentlichen Rahmen zu bewegen.
Seniorinnen und Senioren, die sich ehrenamtlich für ältere Mitmenschen engagieren und damit zu deren besserer Lebensqualität beitragen möchten, können sich bis spätestens Freitag, 30. August, bei der Leiterin der Freiwilligen Agentur, Lydia Müller, anmelden. Diese steht unter der Telefonnummer 0631 365-4471 oder per E-Mail an freiwilligen-agentur@kaiserslautern.de auch gerne für weitere Fragen zur Verfügung. Die angehenden Sicherheitsberaterinnen und -berater werden von Polizeibeamten des Polizeipräsidiums Westpfalz in einem zweitägigen Seminar am Dienstag und Mittwoch, 17. und 18. September, auf ihre zukünftige Aufgabe vorbereitet.ps

Autor:

Pressestelle Stadt Kaiserslautern aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wanderungen mit Tieren, zum Beispiel mit Lamas oder Alpakas, sind aktuell sehr beliebt und vielerorts möglich. Das Wandern mit Rentieren, wie auf der Rentieralm bei Niederhausen, ist etwas ganz Besonderes.
10 Bilder

Rentieralm in Niederhausen im Naheland
Wanderung mit Rentieren

Niederhausen an der Nahe. Rentiere kennt jedes Kind als die berühmten Helfer des Weihnachtsmannes. Da Wanderungen mit Tieren aktuell sehr beliebt sind, haben wir einen ganz besonderen Ausflugstipp für euch. Auf der Rentieralm in Niederhausen im Landkreis Bad Kreuznach kann man den Tieren nicht nur persönlichen begegnen, sondern sie auch berühren und bei einer Rentierwanderung an der Leine führen.   Wow! Das gibt es nur im Naheland: Auf der Rentieralm in Niederhausen kann man Rentiere hautnah...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ein leckeres Picknick gehört als Stärkung zu einer Wanderung einfach dazu. Am Wanderweg Nahesteig können verschiedene Leckereien bei örtlichen Bäckereien, Cafés und Restaurants vorbestellt und im Picknick-Beutel abgeholt werden.
8 Bilder

Premiumwanderweg bei Idar-Oberstein
Gourmet-Picknick auf dem Nahesteig

Nahesteig bei Idar-Oberstein. Wandern ist aktuell auch in Rheinland-Pfalz und in Baden-Württemberg eine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung. So kann man sich als Ausflugsziel zum Beispiel auf Wanderwegen durch das Gebiet Naheland mit Bewegung entspannen und dabei die Aussicht genießen. Was darf bei einer Wanderung nicht fehlen? Richtig, eine leckere Verpflegung. Wie wäre es mit einem Picknick der besonderen Art? Im wahrsten Sinne des Wortes über Stock und Stein geht es auf dem rund 35...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen