Unfall zwischen Vogelweh und Hohenecken
Überschlagen, aus dem Staub gemacht und versteckt

Kaiserslautern. Zu einer kuriosen Unfallflucht ist es am späten Sonntagabend auf der B270 zwischen der Abfahrt "US-Housing" und Hohenecken gekommen. Aus bislang ungeklärten Gründen verlor ein 52-Jähriger die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand.

Unfallzeugen eilten dem Mann zu Hilfe und befreiten ihn aus dem Fahrzeug. Danach flüchtete allerdings der Autofahrer unvermittelt zu Fuß in Richtung Hohenecken. Ein Streifenteam fahndete zunächst im Bereich Hohenecken ohne Erfolg nach dem Mann.

Doch so schnell gaben die Einsatzkräfte nicht auf. Ein Diensthundeführer kam zur Unfallörtlichkeit hinzu und schickte seine Spürnase los. Und das mit Erfolg, denn nach nur wenigen Minuten konnte der Hund den mutmaßlichen Unfallverursacher aufspüren. Der 52-Jährige saß, circa 150 Meter vom Unfallort entfernt, unter einem Busch versteckt.

Der Autofahrer wurde belehrt und zwecks Blutprobe mit zur Dienststelle genommen. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.