Neueröffnungen in der Markt- und Ludwigstraße
In der Innenstadt tut sich was

Germersheim. In der Innenstadt von Germersheim bewegt sich mit gleich zwei Neueröffnungen wieder etwas. Vor Kurzem eröffneten Claudia und Stefan Kiendl mit Ingrid Hilbert ihr „Lese-Café“ in der Ludwigstraße. Das Café Zehn ist neu am Standort Germersheim, Ingrid Hilbert hat ihre Unibuchhandlung von der Sandstraße in die Ludwigstraße verlegt ins Gebäude der ehemaligen Bäckerei Rummel. Das Gebäude wurde in den letzten Monaten umfassend saniert und erstrahlt jetzt im modernen Glanz. Somit ist der vordere Teil der Ludwigstraße wieder belebt, denn auch Optik Hammer hat sein Geschäft hierher verlegt.
Im hinteren Teil der Ludwigstraße steht inzwischen ein weiteres Geschäft leer. Der Lagerverkauf für Polstermöbel hat seinen Standort nach Karlsruhe-Durlach verlegt und das Geschäft nach nur etwa einem Jahr in Germersheim wieder geschlossen. Zuvor war dort die Bikefabrik, ein Fahrradfachgeschäft, untergebacht. Aktuell steht die Ladenfläche leer. In der Marktstraße eröffnet  Stefanie Marburger voraussichtlich am Sonntag, 29. April, beim verkaufsoffenen Sonntag ihr Bio-Weincafé mit Bio-Lebensmittel im ehemaligen Blumenhaus Zürker, welches derzeit zum Café umgebaut wird. Das Blumenhaus Zürker hatte im Juni 2016 aus Altersgründen geschlossen und war seither leergestanden. jlz

Info
Die GWL Germersheim lädt alle Mitglieder am Donnerstag, 19. April, um 19 Uhr im Stadtgartenrestaurant zur Jahreshauptversammlung ein. Es finden Neuwahlen statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen