Corona macht der Tourismusbranche in Germersheim zu schaffen
Große Einbrüche im Vergleich zum Vorjahr

Germersheimer Rheinvorland
  • Germersheimer Rheinvorland
  • Foto: Heike Schwitalla
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Germersheim. „Das zurückliegende Jahr 2019 war das bislang erfolgreichste Jahr für unseren stetig wachsenden Tourismusbereich in Germersheim“, freute sich Bürgermeister Marcus Schaile bei der Präsentation der Tourismus-Kennzahlen für den Zeitraum Januar bis Dezember 2019.
Demnach nahmen im vergangenen Jahr über 23.500 Gäste die verschiedenen touristischen Angebote in Germersheim wahr. Insgesamt besuchten 8629 Besucherinnen und Besucher das Tourismus- Kultur- und Besucherzentrum im Weißenburger Tor, ließen sich dort beraten, buchten touristische Angebote oder besuchten die wechselnden Ausstellungen oder eines der  Events.

Insgesamt 9.781 Personen konnten bei Gästeführungen in Germersheim begrüßt werden, die meisten davon in den Monaten Mai und September. Die fünfzehn ehrenamtlichen Gästeführer führten im abgelaufenen Jahr insgesamt 508 Gruppen unterschiedlicher Größen durch siebzehn verschiedene Führungsmodule, deren Bandbreite von der klassischen Festungsführung und verschiedenen Kostümführungen, über Kinder- und Gruselführungen bis hin zu Friedhofsführungen, winterlichen Glühweinführungen, musikalisch-literarischen Festungsweinproben oder kulinarischen Führungen reicht.

Für die dauerhaft beliebten Nachenfahrten auf den geschützten Altrheinarmen standen 14 aktive Bootsführer zur Verfügung, die in der Saison zwischen März und Oktober 2019 mit über 5.000 Gästen 455 Fahrten zu verschiedenen Themenschwerpunkten durchgeführt haben. Auch die neuen Formate, wie Kräuterfahrten, Imkerfahrten, Vogelstimmenfahrten, aber auch die Son-nenaufgangsfahrten und die sogenannten Chill-out-Fahrten erfreuten sich dabei zunehmender Beliebtheit.

Mit rund 31.000 Übernachtungen in Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen und weiteren rund 4.100 Übernachtungen auf dem ausgebauten Wohnmobilstellplatz sowie deutlich über 150 Fahrrad-Vermietungen wurden die Zahlen von 2018 praktisch in allen Bereichen übertroffen.  Auch die Zahl der Schiffsanlegungen am Rheinvorland sowie die Besucherzahlen im Stadt- und Festungsmuseum im Ludwigstor und im Deutschen Straßenmuseum im Zeughaus sind im Ver-gleich zu den Vorjahren wieder deutlich gestiegen.

Im laufenden Jahr 2020 sind die Besucherzahlen und die Buchungen im Bereich des Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrums gegenüber dem erfreulich erfolgreichen Vorjahr eingebrochen, wie erste Statistiken aus dem ersten Halbjahr erkennen lassen. „Danach hat sich die Situation erst in den Sommermonaten ganz allmählich wieder erholt. Dennoch werden die Zahlen für das Gesamtjahr 2020 deutlich hinter denen des Vorjahres 2019 zurückliegen“, so die Leiterin des Tourismus- Kultur- und Besucherzentrums, Frauke Vos Firnkes.

Corona sorgt für Einbrüche im Germersheimer Tourismus

Waren die Gesamtzahl der Besucher sowie die Anzahl der beliebten Stadt- und Festungsführungen, Kinderführungen, Festungsweinproben und der erlebenswerten Boots-touren auf dem Altrhein im Jahr 2019 noch weiter leicht angestiegen, mussten bereits ab Februar 2020 aufgrund der Corona-Pandemie viele Veranstaltungen und touristische Angebote vorsichtshalber abgesagt werden.Gleichzeitig riss der Strom der Besucher, die die Stadt und die Festung Germersheim normalerweise ab dem Frühjahr besuchen, abrupt ab und blieb auch im Rest des Jahres weit unter den Zahlen des Vorjahres, da ausnahmslos alle Großveranstaltungen und Events, wie  die internationale Spezialradmesse SPEZI oder das Germersheimer Festungsfest aber auch andere Messen und Märkte in der Umgebung abgesagt wurden.

Ebenso ging die Zahl der Anlegungen von Fahrgastschiffen am Rhein drastisch zurück, was ebenfalls zu weiter sinkenden Besucherzahlen in diesem Bereich führte.„Schon ab dem Frühsommer hat unser Tourismusbüro mit neu entwickelten oder angepassten Veranstaltungsformaten und touristischen Angeboten geworben, die sich eng an den Hygienevorschriften orientiert haben und so für maximale Sicherheit der Teilnehmenden gesorgt haben, so Bürgermeister Marcus Schaile, „allerdings konnten auch diese neuen Formate und Angebote natürlich bei weitem nicht die gleiche Anzahl an Besuchern erreichen, wie es die überregional gut bekannten Programme des Tourismusbüros in den Vorjahren geschafft haben.

„Jetzt bleibt uns nur, darauf zu hoffen, dass es hoffentlich bald wieder zu einer Normalisierung auch in diesem, für unsere Stadt immer wichtiger werdenden Bereich kommt, aber ich bin mir sicher, dass wir schon bald wieder an den Erfolgen der vergangenen Jahre anknüpfen können“, zeigt sich Bürgermeister Schaile zuversichtlich.

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

52 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Seit 1. Januar gibt es für barrierereduzierte Bäder wieder eine Zuschussförderung. In den Genuss kommen private Eigentümer und Mieter.
8 Bilder

Bankhardt baut barrierefreie Bäder
Traumbad ohne Stolperfallen

Speyer. Das Badezimmer als privatester aller Rückzugsorte ist heute weit mehr als ein Funktionsraum; es ist ein Ort zum Relaxen und zum Auftanken. Dabei sollen sich Badezimmer ihren Nutzern anpassen - und nicht umgekehrt. Das weiß auch André Bankhardt, Firmengründer und Chef von Sanitär Bankhardt in Speyer. "Wer sein Bad neu plant oder einen Umbau in Erwägung zieht, der tut gut daran, gleich auf Barrierefreiheit zu achten: auf leichte, sichere Einstiege und viel Bewegungsfreiheit, ganz ohne...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Unsere Blumen, täglich frisch.
35 Bilder

Blumen, Pflanzen, Feinkost, Geschenke
Wer anderen eine Freude macht...

Ihr dürft die Hochzeit Eurer Lieben nicht besuchen. Geburtstage, Jubiläen und alle wichtigen Ereignisse im Leben  eurer  Lieben müssen ohne euch stattfinden. Das ist traurig. Wir möchten euch helfen mit wunderschönen Aufmerksamkeiten eure Wertschätzung auszudrücken. Ob wunderschöne Blumen, hochwertige Feinkosartikel, ausgefallene Dekoartikel  und durchdachte Geschenkesets. Bei uns finden sie für jeden und für jeden Anlass das passende Geschenk. Außer Lebensmittelmärkten und Drogerien dürfen...

SportAnzeige
Sport auf Rezept bietet das Therapiezentrum Theraneos in seinen Rehasport-Kursen im Judomaxx in Speyer.
4 Bilder

Rehasport in Speyer
Körperliche Aktivität als Medizin - ganz ohne Nebenwirkungen

Speyer. Verspannungen im Nacken durch langes Sitzen vorm Rechner? Das Knie schmerzt, obwohl die Fußballverletzung jetzt schon eine ganze Weile zurück liegt? Körperliche Aktivität ist eine hervorragende Medizin - und das ganz ohne Nebenwirkungen. Das weiß man ganz  besonders zu schätzen, wenn körperliche Funktionen bereits beeinträchtigt sind. Bei chronischen Rückenbeschwerden zum Beispiel, bei Schulter- und Nackenschmerzen, bei Erkrankungen der Gelenke, bei Diabetes oder Osteoporose. Dann...

Ausgehen & GenießenAnzeige
3 Bilder

Tradition trifft Moderne Genuss in Speyer
Mediterraneo in Speyer

Das Mediterraneo- Tradition trifft Moderne Viele kennen uns, viele lieben uns! Das Mediterraneo steht seit vielen Jahren in der Speyrer Gastronomie für einen traditionellen Familienbetrieb mit Herz!. Wir, die Inhaberinnen Giovanna Driesner und Elsa Cicero sorgen täglich für frische Angebote in höchster Qualität. Was die meisten jedoch nicht wissen: Uns gibt es schon seit Dezember 2001, ursprünglich als Feinkostgeschäft mit zusätzlichem kleinen Speiseangebot. Doch über die Jahre haben wir uns...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen