Corona im Kreis Germersheim * 24. Juni
Seit gestern 167 neue Fälle

Die aktuellen Coronavirus-Fallzahlen und Inzidenzwerte aus dem Landkreis Germersheim
7Bilder
  • Die aktuellen Coronavirus-Fallzahlen und Inzidenzwerte aus dem Landkreis Germersheim
  • Foto: Gerd Altmann/Pixabay
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Landkreis Germersheim. Heute am Freitag, 24. Juni, gibt es nach Angaben der Kreisverwaltung im Landkreis Germersheim 1.617 aktive, bekannte Corona-Fälle. Damit steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie auf 45.103  (+167). 43.276 (+85) Menschen sind bereits wieder genesen oder nach einer Infektion virenfrei getestet, 210 (+0) Personen sind bisher an/mit Covid-19 verstorben.

Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz und die Leitindikatoren für die Warnstufen: Seit dem letzten Berichtstag gibt es 5.593 neue bestätigte Corona-Fälle, eine weitere Person ist im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt 633,5 pro 100.000 Einwohner (vor einer Woche: 457,8). Die landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 5,27 pro 100.000 Einwohner (vor einer Woche: 2,85).

Inzidenzen

Die vom Land errechnete Inzidenz (neue Fälle pro 100.000 Einwohner pro 7 Tage) liegt im Landkreis Germersheim am Freitag bei 587,6- im Land Rheinland-Pfalz zum Vergleich bei 633,5.
Das Land splittet die Inzidenz auch nach Altersgruppen auf: Demnach liegt die Inzidenz in der Gruppe unter 20 Jahre im Kreis bei 474,5 (Land: 497,7), in der Gruppe 20 bis 59 Jahre bei 782 (Land: 824) und in der Gruppe Ü60 bei 300,1 (Land: 384).
In den Kliniken
Es liegen derzeit keine Covid-Patienten mehr auf den Intensivstationen im Kreis Germersheim.  Bis dato mussten 1.007 (+1) Corona-Patienten in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Coronafälle verteilen sich wie folgt auf die Städte und Verbandsgemeinden
VG Hagenbach: 134 (+5)
Wörth: 245 (+12)
VG Kandel: 196 (+17)
VG Jockgrim: 250 (+19)
VG Rülzheim: 238 (+6)
VG Bellheim: 157 (+10)
Germersheim und Sondernheim: 185 (+8)
VG Lingenfeld: 212 (+5)
In einem alten Artikel gelandet? Die tagesaktuellen Fallzahlen gibt es hier!

Die Coronavirus-Fallzahlen aus dem Landkreis Germersheim von Freitag, 24. Juni
  • Die Coronavirus-Fallzahlen aus dem Landkreis Germersheim von Freitag, 24. Juni
  • Foto: Kreisverwaltung Germersheim
  • hochgeladen von Cornelia Bauer


Die Corona-Fallzahlen der Vortage

Donnerstag, 23. Juni. Heute am Donnerstag, 23. Juni, gibt es nach Angaben der Kreisverwaltung im Landkreis Germersheim 1.535 aktive, bekannte Corona-Fälle. Damit steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie auf 44.936  (+140). 43.191 (+55) Menschen sind bereits wieder genesen oder nach einer Infektion virenfrei getestet, 210 (+0) Personen sind bisher an/mit Covid-19 verstorben.

Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz und die Leitindikatoren für die Warnstufen: Seit dem letzten Berichtstag gibt es 5.494 neue bestätigte Corona-Fälle, sechs weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt 601,1 pro 100.000 Einwohner. Die landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 5,49 pro 100.000 Einwohner.

Inzidenzen

Die vom Land errechnete Inzidenz (neue Fälle pro 100.000 Einwohner pro 7 Tage) liegt im Landkreis Germersheim am Donnerstag bei 560,4 - im Land Rheinland-Pfalz zum Vergleich bei 601,1.
Das Land splittet die Inzidenz auch nach Altersgruppen auf: Demnach liegt die Inzidenz in der Gruppe unter 20 Jahre im Kreis bei 409,6 (Land: 476,1), in der Gruppe 20 bis 59 Jahre bei 742,4 (Land: 782,6) und in der Gruppe Ü60 bei 322,1 (Land: 360,5).
In den Kliniken
Es liegen derzeit keine Covid-Patienten mehr auf den Intensivstationen im Kreis Germersheim.  Bis dato mussten 1.006 (+3) Corona-Patienten in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Coronafälle verteilen sich wie folgt auf die Städte und Verbandsgemeinden
VG Hagenbach: 129 (+9)
Wörth: 233 (+21)
VG Kandel: 179 (+23)
VG Jockgrim: 231 (+15)
VG Rülzheim: 232 (+7)
VG Bellheim: 147 (+1)
Germersheim und Sondernheim: 177 (+3)
VG Lingenfeld: 207 (+6)

Die Coronavirus-Fallzahlen aus dem Landkreis Germersheim von Donnerstag, 23. Juni
  • Die Coronavirus-Fallzahlen aus dem Landkreis Germersheim von Donnerstag, 23. Juni
  • Foto: Kreisverwaltung Germersheim
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Mittwoch, 22. Juni. Heute am Mittwoch, 22. Juni, gibt es nach Angaben der Kreisverwaltung im Landkreis Germersheim 1.450 aktive, bekannte Corona-Fälle. Damit steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie auf 44.796  (+162). 43.136 (+0) Menschen sind bereits wieder genesen oder nach einer Infektion virenfrei getestet, 210 (+1) Personen sind bisher an/mit Covid-19 verstorben.

Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz und die Leitindikatoren für die Warnstufen: Seit dem letzten Berichtstag gibt es 5.572 neue bestätigte Corona-Fälle, sieben weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt 478,4 pro 100.000 Einwohner (vor einer Woche: 523,2). Die landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 4,50 pro 100.000 Einwohner (vor einer Woche: 3,31).

Inzidenzen

Die vom Land errechnete Inzidenz (neue Fälle pro 100.000 Einwohner pro 7 Tage) liegt im Landkreis Germersheim am Mittwoch bei 451,9 - im Land Rheinland-Pfalz zum Vergleich bei 478,4.
Das Land splittet die Inzidenz auch nach Altersgruppen auf: Demnach liegt die Inzidenz in der Gruppe unter 20 Jahre im Kreis bei 328,5 (Land: 386,0), in der Gruppe 20 bis 59 Jahre bei 592,4 (Land: 619,5) und in der Gruppe Ü60 bei 272,68 (Land: 288,6).
In den Kliniken
Es liegen derzeit keine Covid-Patienten mehr auf den Intensivstationen im Kreis Germersheim.  Bis dato mussten 1.003 (+10) Corona-Patienten in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Coronafälle verteilen sich wie folgt auf die Städte und Verbandsgemeinden
VG Hagenbach: 120 (+4)
Wörth: 212 (+22)
VG Kandel: 156 (+28)
VG Jockgrim: 216 (+17)
VG Rülzheim: 225 (+23)
VG Bellheim: 146 (+18)
Germersheim und Sondernheim: 174 (+24)
VG Lingenfeld: 201 (+25)

Die Coronavirus-Fallzahlen aus dem Kreis Germersheim am Mittwoch, 22. Juni
  • Die Coronavirus-Fallzahlen aus dem Kreis Germersheim am Mittwoch, 22. Juni
  • Foto: Kreisverwaltung Germersheim
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Dienstag, 21. Juni. Heute am Dienstag, 21. Juni, gibt es nach Angaben der Kreisverwaltung im Landkreis Germersheim 1.289 aktive, bekannte Corona-Fälle. Damit steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie auf 44.634  (+112). 43.136 (+0) Menschen sind bereits wieder genesen oder nach einer Infektion virenfrei getestet, 209 (+0) Personen sind bisher an/mit Covid-19 verstorben.

Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz und die Leitindikatoren für die Warnstufen: Seit dem letzten Berichtstag gibt es 6.382 neue bestätigte Corona-Fälle, vier weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt 472,6 pro 100.000 Einwohner (vor einer Woche: 491,8). Die landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 3,65 pro 100.000 Einwohner (vor einer Woche: 3,09).

Inzidenzen

Die vom Land errechnete Inzidenz (neue Fälle pro 100.000 Einwohner pro 7 Tage) liegt im Landkreis Germersheim am Dienstag bei 412,4 - im Land Rheinland-Pfalz zum Vergleich bei 472,6.
Das Land splittet die Inzidenz auch nach Altersgruppen auf: Demnach liegt die Inzidenz in der Gruppe unter 20 Jahre im Kreis bei 279,8 (Land: 383,8), in der Gruppe 20 bis 59 Jahre bei 536,6 (Land: 611,2) und in der Gruppe Ü60 bei 269,8 (Land: 284,7).
In den Kliniken
Es liegen derzeit keine Covid-Patienten mehr auf den Intensivstationen im Kreis Germersheim.  Bis dato mussten 993 (+0) Corona-Patienten in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Coronafälle verteilen sich wie folgt auf die Städte und Verbandsgemeinden
VG Hagenbach: 116 (+8)
Wörth: 190 (+26)
VG Kandel: 128 (+15)
VG Jockgrim: 199 (+25)
VG Rülzheim: 202 (+10)
VG Bellheim: 128 (-8)
Germersheim und Sondernheim: 150 (+5)
VG Lingenfeld: 176 (+12)

Die Coronavirus-Fallzahlen aus dem Kreis Germersheim von Dienstag, 21. Juni
  • Die Coronavirus-Fallzahlen aus dem Kreis Germersheim von Dienstag, 21. Juni
  • Foto: Kreisverwaltung Germersheim
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Montag, 20. Juni. [/b]Heute am Montag, 20. Juni, gibt es nach Angaben der Kreisverwaltung im Landkreis Germersheim 1.177 aktive, bekannte Corona-Fälle. Damit steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie auf 44.522 (+176 seit Freitag). 43.136 (+195) Menschen sind bereits wieder genesen oder nach einer Infektion virenfrei getestet, 209 (+0) Personen sind bisher an/mit Covid-19 verstorben.

Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz und die Leitindikatoren für die Warnstufen: Seit dem letzten Berichtstag gibt es 5.433 neue bestätigte Corona-Fälle, zwei weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt 442,8 pro 100.000 Einwohner (vor einer Woche: 472,0). Die landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 2,56 pro 100.000 Einwohner (vor einer Woche: 3,24).

Inzidenzen

Die vom Land errechnete Inzidenz (neue Fälle pro 100.000 Einwohner pro 7 Tage) liegt im Landkreis Germersheim am Montag bei 402,3 - im Land Rheinland-Pfalz zum Vergleich bei 442,8.
Das Land splittet die Inzidenz auch nach Altersgruppen auf: Demnach liegt die Inzidenz in der Gruppe unter 20 Jahre im Kreis bei 214,9 (Land: 353,0), in der Gruppe 20 bis 59 Jahre bei 574,8 (Land: 579,9) und in der Gruppe Ü60 bei 206,5 (Land: 258,4).
In den Kliniken
Es liegen derzeit keine Covid-Patienten mehr auf den Intensivstationen im Kreis Germersheim.  Bis dato mussten 993 (+0) Corona-Patienten in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Coronafälle verteilen sich wie folgt auf die Städte und Verbandsgemeinden
VG Hagenbach: 108 (+9)
Wörth: 164 (+21)
VG Kandel: 113 (+13)
VG Jockgrim: 174 (+17)
VG Rülzheim: 192 (+28)
VG Bellheim: 136 (+8)
Germersheim und Sondernheim: 145 (-1)
VG Lingenfeld: 164 (+15)

Die Coronavirus-Fallzahlen aus dem Kreis Germersheim von Montag, 20. Juni
  • Die Coronavirus-Fallzahlen aus dem Kreis Germersheim von Montag, 20. Juni
  • Foto: Kreisverwaltung Germersheim
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Freitag, 17. Juni: Heute am Freitag, 17. Juni, gibt es nach Angaben der Kreisverwaltung im Landkreis Germersheim 1.196 aktive, bekannte Corona-Fälle. Damit steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie auf 44.346 (+169 seit Mittwoch). 42.941 (+59) Menschen sind bereits wieder genesen oder nach einer Infektion virenfrei getestet, 209 (+0) Personen sind bisher an/mit Covid-19 verstorben.

Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz und die Leitindikatoren für die Warnstufen: Seit dem letzten Berichtstag gibt es 5.446 neue bestätigte Corona-Fälle, drei weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt 457,8 pro 100.000 Einwohner (vor einer Woche: 372,0). Die landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 2,85 pro 100.000 Einwohner (vor einer Woche: 2,71).

Inzidenzen

Die vom Land errechnete Inzidenz (neue Fälle pro 100.000 Einwohner pro 7 Tage) liegt im Landkreis Germersheim am Freitag bei 396,9 - im Land Rheinland-Pfalz zum Vergleich bei 457,8.
Das Land splittet die Inzidenz auch nach Altersgruppen auf: Demnach liegt die Inzidenz in der Gruppe unter 20 Jahre im Kreis bei 275,8 (Land: 365,2), in der Gruppe 20 bis 59 Jahre bei 508,6 (Land: 605,3) und in der Gruppe Ü60 bei 269,8 (Land: 256,8).
In den Kliniken
Der Anteil der Covid-Patienten auf den Intensivstationen im Kreis liegt bei 4,17 Prozent. Es gibt derzeit im Kreis Germersheim einen Intensivpatienten mit einer Covid-Erkrankung, keiner muss derzeit künstlich beatmet werden. In einem Krankenhaus behandelt werden mussten bisher 993 (+0) Patienten.

Die Coronafälle verteilen sich wie folgt auf die Städte und Verbandsgemeinden
VG Hagenbach: 108 (+9)
Wörth: 164 (+21)
VG Kandel: 113 (+13)
VG Jockgrim: 174 (+17)
VG Rülzheim: 192 (+28)
VG Bellheim: 136 (+8)
Germersheim und Sondernheim: 145 (-1)
VG Lingenfeld: 164 (+15)

Die Coronavirus-Fallzahlen aus dem Landkreis Germersheim von Freitag, 17. Juni
  • Die Coronavirus-Fallzahlen aus dem Landkreis Germersheim von Freitag, 17. Juni
  • Foto: Kreisverwaltung Germersheim
  • hochgeladen von Cornelia Bauer
Inzidenz im Kreis bei 416 - Tendenz steigend
Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

60 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Auch Quereinsteiger können sich um einen Zahntechniker-Job in dem Dentallabor bewerben, zum Beispiel Goldschmiede, Werkzeugmacher, Zahnarzthelferinnen oder zahnmedizinische Fachangestellte. Während Goldschmiede oder Werkzeugmacher schon über das nötige technische Know-how verfügen, bringen zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen das zahnmedizinische Fachwissen mit. Das sind jeweils gute Voraussetzungen, um mit der Erfahrung in der Werkstatt oder der Zahnarztpraxis im dentalen Bereich bei "Claisse Dental-Technik" zu arbeiten.
3 Bilder

Zahntechniker-Job: Stellenangebote für Meister, Ausgebildete und Quereinsteiger

Zahntechniker-Job. Stellenangebot: Wer im Raum Speyer, Ludwigshafen, Böhl-Iggelheim, Neustadt auf der Suche nach einem Job als Zahntechniker und einer neuen Herausforderung ist, könnte in Schifferstadt fündig werden. Das Dentallabor "Claisse Dental-Technik" ist auf der Suche nach Zahntechnikern (m/w/d). Gesucht werden fertig ausgebildete Zahntechniker und Zahntechniker-Meister, aber auch Bewerbungen von Berufs-Quereinsteigern sind im Team des Dentallabors willkommen. Vier angehende...

RatgeberAnzeige
Matjes genießt man grundsätzlich kalt
3 Bilder

Die zarte Heringsspezialität hat Saison
Matjes - das Silber der Meere

Speyer. Matjes ist nicht nur im Norden beliebt - auch in Speyer genießt man die zarte Heringsspezialität gerne. Doch die Matjes-Saison ist kurz: Nur im Juni und Juli wird der Matjes gefangen - jetzt schmeckt er am besten. Das Wort Matjes leitet sich vom niederländischen Meisje für Mädchen ab und bezeichnet den Jungfernhering. Denn Matjes entsteht aus jungen, nicht geschlechtsreifen Heringen in einem speziellen Herstellungsverfahren: Nach dem Fang werden Kiemen und Innereien mit Ausnahme der...

SportAnzeige
Individuelles Personal and Professional Coaching entlang des Rheins zwischen Mannheim / Ludwigshafen und Karlsruhe: Coach Frank-Ringo Schrader begleitet seine Kunden auf dem Weg zu ihrem sportlichen Ziel.
4 Bilder

Personal Trainer Mannheim: Coach für persönliche Fitness und Physiotherapeut

Mannheim / Karlsruhe. Frank-Ringo Schrader bringt als Physiotherapeut & Personal Trainer Bewegung in das Leben seiner Kunden. "Ich mache Sie wieder fit - mental und körperlich." So beschreibt der Physiotherapeut und Personal Trainer sein Coaching, das er in der Region rechts und links des Rheins zwischen Ludwigshafen / Mannheim und Karlsruhe anbietet. Das pfälzische Harthausen / Dudenhofen / Speyer - nahe Ludwigshafen und Mannheim - ist die Basis des Physio-Sergeants. Von dort startet er zu...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.