Jazzgigant Archie Shepp im Opernhaus
Eine ganz spezielle Premiere

Archie Shepp

Konzert. Zum ersten Mal wird der 81-jährige Jazzgigant Archie Shepp sein 1965 bei „Impulse!“ erschienenes Album „Fire Music“ in voller Länge aufführen, und zwar am Mittwoch, 24. Oktober um 20 Uhr im Opernhaus des Nationaltheater Mannheim.
Das Album – eine komplexe Mischung aus Aufbruch und Dekonstruktion – war und ist politisch wie musikalisch hoch brisant und erlebt daher erst jetzt seine verspätete Premiere: Denn nie zuvor wurde „Fire Music“ komplett an einem Abend gespielt. Wegen der expliziten Thematisierung der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung – insbesondere des Mordes an Malcolm X - und der Kritik am Vietnamkrieg zählt es zu den mutigsten Alben in Shepps langer Karriere. Dieses Musiksalon-Highlight erinnert daran, dass die Jazzmusik in einer untrennbaren Verbindung mit politischen Themen steht. Wie sich an der Black-Lives-Matter-Bewegung in den USA und anderen weltweiten Kämpfen um Gleichberechtigung zeigt, ist diese Verbindung in der heutigen Zeit so relevant, aktuell und notwendig wie in den hitzigen 1960er-Jahren.
Info:

Musiksalon, Jazz: Archie Shepp’s „Fire Music“ mit Archie Shepp Sextett in Kooperation mit dem „Enjoy Jazz“-Festival, Mittwoch, 24. Oktober, 20 Uhr im Opernhaus. Kartentelefon: 0621 16 80 150. Mehr Infos unter www.nationaltheater-mannheim.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen