Am 20. März im Kulturzentrum Kammgarn
11. Lautrer Energieforum

Das Thema des Lautrer Energieforums: „Spannungsfeld: Kommunale Daseinsvorsorge versus Energiewettbewerb - regionale Verantwortung bei bundesweiter Konkurrenz“
  • Das Thema des Lautrer Energieforums: „Spannungsfeld: Kommunale Daseinsvorsorge versus Energiewettbewerb - regionale Verantwortung bei bundesweiter Konkurrenz“
  • Foto: Peter Dargatz / Pixabay
  • hochgeladen von Charlotte Basaric-Steinhübl

Lautrer Energieforum. Die SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG veranstaltet am Mittwoch, 20. März, um 17 Uhr im Kulturzentrum Kammgarn, das elfte Lautrer Energieforum. Das diesjährige Thema „Spannungsfeld: Kommunale Daseinsvorsorge versus Energiewettbewerb - regionale Verantwortung bei bundesweiter Konkurrenz“ wird von den Referenten aus verschiedenen Gesichtspunkten beleuchtet und in der anschließenden Podiumsdiskussion vertieft.

Nicht nur geladene Gäste, sondern auch interessierte Bürgerinnen und Bürger können an dieser Veranstaltung teilnehmen. Voraussetzung ist die namentliche Anmeldung per E-Mail an: energieforum@swk-kl.de bis 16. März. ps

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.