Multimediales Kabarett-Spektakel mit den „Untieren“
Fünf Freunde und das Monster vom Kapiteltal

Edith-Stein-Haus. Sie sind wieder da. Die „Untiere“ melden sich von der Sommerpause zurück und das gleich mit einer absoluten Sensationsmeldung: zwischen Hagelgrund und Kapiteltal treibt ein merkwürdiges Monster sein Unwesen.
Während eines sommerlichen Betriebsausfluges der Kaiserslauterer Kabarett-Truppe kam es zu der unheimlichen Begegnung „Monster versus Untiere“. Und nun steht die Frage im Raum: war da wirklich was? Und wenn da was war, was will es? Ist das Monster eventuell ein mutierter Müllwerker oder ist es gar ein Vertreter des Stadtvorstandes, der sich bei Vollmond verwandelt?
Nun, die „Untiere“ wären nicht die „Untiere“, wären sie nicht eifrig bemüht, das monströse Geheimnis zu lüften. Da bleibt kein Auge trocken. Die Zuschauer erleben auf der Bühne des Edith-Stein-Hauses ein satirisch-multi-musikalisches Grusical der dritten Art - forsch, frech, „f-aktuell“.
Chef-„Untier“ Wolfgang Marschall und seine Lady, „Untier“ Marina Tamássy, geleiten federführend durch den Abend, musikalisch begleitet und umrahmt von Familien-„Untier“ David Punstein. Durch Jung-„Untier“ Philipp Tulius und mit „Special guest“ Petra Mott als quirliger „Praktikantin Adelheid“ wird´s kurios. ps

Termine:
Nur am Donnerstag, 20. September, und Freitag, 21. September, im Edith-Stein-Haus

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen