Weinlese

Beiträge zum Thema Weinlese

Lokales
Da war Anpacken angesagt...
2 Bilder

Neumayerschule Kirchheimbolanden
Erste Weinlese im schuleigenen Weinberg

Kirchheimbolanden. Einen mal ganz anderen Wandertag machte die 7c der Neumayerschule in Kirchheimbolanden am vergangenen Mittwoch. Fast 200 Kilogramm Trauben erntete die Klasse mit Klassenlehrerin Kathrin Poetsch im schuleigenen Weinberg unterhalb des Ehrenmals im Zellertal. Zwischen 86 und 94 Oechsle brachten die verschiedenen Traubensorten, eine gute Süße für den erwünschten Traubensaft. Vom Stock in den Eimer, in die Bütt, auf den Hänger und dann ab in die Schule – viele Beteiligte sorgten...

Lokales
Eintrag im Protokollbuch des Heidelsheimer Stadtrats aus dem Jahr 1806.

Bruchsaler Kulturfenster
Die Weinlese in Heidelsheim vor 215 Jahren

Jeden Donnerstag laden das Städtische Museum und das Stadtarchiv zum Blick durch das „Bruchsaler Kulturfenster“ ein. Dieses Mal erzählt Dr. Tamara Frey vom Stadtarchiv mehr zur Weinlese im Stadtteil Heidelsheim. Den ersten Kulturfenster-Beitrag aus dem Stadtarchiv leiteten wir mit der Schilderung einer Begebenheit aus dem Heidelsheimer Stadtratsprotokoll von 1806 ein. Heute, einige Monate später, wollen wir wieder einmal einen Blick in das Buch werfen. Als vierter und letzter Punkt der...

Wirtschaft & Handel
Mähdrescher und Traktoren sind in den nächsten Wochen wieder unterwegs

Erntetransporte auch sonntags
Vorsicht Traktor!

Rheinland-Pfalz. Bald beginnt in Rheinland-Pfalz die Erntezeit. Transporte für Getreide, Mais, Ölsaaten und Trauben sind während der beginnenden Erntezeit ab Juli auch an Sonn- und Feiertagen erlaubt. Darauf weist das rheinland-pfälzische Ministerium für Landwirtschaft und Weinbau hin. Ministerin Daniela Schmitt bittet Ernte- und Autofahrer um gegenseitige Rücksichtnahme. Um Landwirten und Winzern die erforderliche Infrastruktur zu bieten und die Qualität unserer landwirtschaftlichen...

Lokales
Anbauexperte Wolfgang Herzog, Altgemeinderat Ludwig Zimmerer, Junggemeinderat Jochen Kunz

Gemeindeherbst mit Vollerntemaschine in Ubstadt-Weiher
Keine traditionelle Ratslese

Ubstadt-Weiher. Die Corona-Pandemie hat auch beim diesjährigen Gemeindeherbst der Räten der Gemeinde Ubstadt-Weiher voll zugeschlagen: Die geltenden Corona-Vorschriften verhinderten die traditionelle Ratslese mit Eimer und Schere. Der Weinberg in der Weinlage Eitelberg in Stettfeld musste den Umständen entsprechend maschinell mit dem Vollernter des Junggemeinderats Jochen Kunz eingebracht werden. Unter den kritischen Blicken von Ludwig Zimmerer, Mitbegründer der über 30-jährigen Anbautradition...

Lokales
Michael Comtesse bei der Weinlese. Foto: PS

Alte Weinbautradition wiederbelebt
Mit „Opa Herrmann“ Weinlese veranstaltet

Gimsbach. Eine Weinlese der besonderen Art, nicht in der Ebene oder an Steilhängen,auch nicht mit Traktor und Vollernter, sondern manuell mit Leiter und sonstigen Hilfsmöglichkeiten und das in Gimsbach. Der Schwiegervater des ehemaligen Pfarrers und „Hobby-Winzer“, Michael Comtesse, von ihm einfach und immer „Opa Hermann“ genannt, kam auf die geniale Idee, in Gimsbach Reben anzupflanzen und daraus Wein zu machen. Und es gelang hervorragend. Er knüpfte damit an die alte Weinbautradition in...

Lokales
Die Pfälzische Weinkönigin Anna-Maria Löffler erntete den ersten Wein des Jahrgangs 2020.

Weinlese-Start im Weisenheimer Weingut Schwindt
Neuer Wein in einem denkwürdigen Jahr

Weisenheim am Sand. Ein Hauch von Normalität kehrt zurück an die Deutsche Weinstraße zwischen Bockenheim und Schweigen-Rechtenbach. Mit der Ernte der frühreifen Sorte Solaris im Weingut Schwindt in Weisenheim am Sand fiel heute der Startschuss der Weinlese-Saison. „Wir sind rund 14 Tage früher dran mit dem Beginn der Lese des Neuen Weins als im langjährigen Jahresdurchschnitt“, verrät Weingutsinhaber Michael Schwindt und ergänzt: „Nach den frühreifen Sorten Solaris und Ortega wird die Lese der...

Lokales
Treffen beim traditionellen Weinlesegespräch: Kellermeister Martin Hafner, der geschäftsführende Vorstand Frank Jentzer, Bürgermeister Torsten Blank, Winzer Hans Hafner aus Göcklingen, Landrat Dietmar Seefeldt und Vorstandsvorsitzender Thomas Weiter (v.l.n.r.).

Verregneter Abschluss zur diesjährigen Weinlese
Gute Oechslegrade, aber eine geringe Erntemenge

Landau. Nach 20 Lesetagen war die Weinlese 2019 am vergangenen Wochenende bei der Winzergenossenschaft Deutsches Weintor beendet, das feuchte und regnerische Wetter der letzten Tage tat sein Übriges, die Weinlese zügig zu beenden. „Eine top Qualität, gute Oechslegrade, aber eine geringe Erntemenge stehen für den Jahrgang 2019", so die Verantwortlichen der Winzergenossenschaft Deutsches Weintor Ilbesheim. Beim traditionellen Weinlesegespräch informierten sich Landrat Dietmar Seefeldt und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.