Themenführung

Beiträge zum Thema Themenführung

Lokales
Im August und September finden im Hambacher Schloss wieder verschiedene Themenführungen statt.

„Auf Zeitreise mit den Freiheitskämpferinnen und -kämpfern von 1832“
Geschichte erleben im Hambacher Schloss

Neustadt. Auch in diesem Jahr finden neben den von April bis Oktober an Wochenenden stattfindenden öffentlichen Führungen (jeweils 11, 12, 14, 15 und 16 Uhr) wieder öffentliche Themenführungen im Hambacher Schloss statt. Der Startschuss fällt auf Grund der Corona-Pandemie etwas verspätet, aber die Stiftung freut sich ab August wieder jeden Samstag um 15 Uhr eine besondere Führung anbieten zu dürfen. Im August und September steht die Inszenierte Führung für Erwachsene „Auf Zeitreise mit den...

Lokales

Öffnung des Jüdischen Museums in Winnweiler
Themenführung: Was ist eigentlich Koscher?

Am Sonntag, den 28. Juni von 14.30 bis 17.30 Uhr, ist das Jüdische Museum in Winnweiler, Schlossstraße 37, wieder geöffnet. Alle Abteilungen laden zur Besichtigung ein. Was ist eigentlich koscher? Diese interessante Frage wird in einer kurzen Einführung und anschließender Themenführung im jüdischen Bereich des Museums (erforderlichenfalls auch mehrfach) beantwortet. Sie sind herzlich eingeladen! Vergessen Sie bitte Ihren Mund-/Nasenschutz nicht.

Lokales
László Moholy-Nagy: Komposition, 1923.

Themenführung in der Kunsthalle Mannheim
100 Jahre Bauhaus-Meister

Mannheim. 100 Jahre Bauhaus wird in diesem Jahr in Kunsthäusern und Museen in ganz Deutschland gefeiert. Auch in der Kunsthalle Mannheim sind Werke von bekannten Künstlern, die am Bauhaus gelehrt haben, vertreten – so lassen sich beispielsweise Paul Klee, Lyonel Feininger und László Moholy-Nagy in den Ausstellungsräumen entdecken. Am Samstag, 22. Juni, 15.30 Uhr, präsentiert die Themenführung „100 Jahre Bauhaus-Meister. Paul Klee, Lyonel Feininger und Oskar Schlemmer“ besondere Aspekte der...

Ausgehen & Genießen
Vogelkäfig, wohl Charles Bontems, Paris um 1900

Themenführung im Deutschen Musikautomaten-Museum
"Schöner zwitschern"

Bruchsal. „Mein Gott wie ist das schön“: Hans Christian Andersens Märchen „Die Nachtigall“ von 1840 zeugt von der Faszination des Menschen für künstlichen Vogelsang, die schon lange vor dem Märchen existierte. Im Mittelpunkt einer Führung von Kira Kokoska im Deutschen Musikautomaten-Museum im Schloss Bruchsal stehen am Sonntag, 2. Juni, um 14 Uhr kleine Dreh-oder Vogelorgel, sogenannte Serinetten. Mit ihrem künstlichen Gezwitscher und ihren Melodien sollten sie im 18. und 19. Jh. ihre...

Ausgehen & Genießen
Kaminuhr mit Flötenwerk, Paris um 1750

Themenführung im Deutschen Musikautomaten-Museum
Ein Elefant für Bruchsal

Bruchsal. Die Bedeutung barocker Automaten als Teil der Kunstkammer-Sammelleidenschaft im 18. Jahrhundert erläutert am Sonntag, 20. Januar, um 14 Uhr Kira Kokoska im Rahmen einer Sonderführung. Im Zentrum steht die „Elefantenuhr“ des Deutschen Musikautomaten-Museums, die für das Schloss Bruchsal im 18. Jahrhundert wohl von Fürstbischof Christoph von Hutten zu Stolzenberg in Frankreich erworben wurde. In diesem Exemplar vereint sich die Begeisterung für die Automatisierung von Musik mit der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.