Stadtverwaltung

Beiträge zum Thema Stadtverwaltung

Lokales

Umbaumaßnahmen
Telefonzentrale der Stadtverwaltung bis 18. Oktober nicht erreichbar

Speyer. Die Telefonzentrale der Stadtverwaltung Speyer (14-0) ist wegen Umbaumaßnahmen bis voraussichtlich 18. Oktober nicht erreichbar. Anrufende erhalten auf der 14-0 eine Bandansage, dass die Telefonzentrale nicht besetzt ist und sie werden aufgefordert die einheitliche Behördenrufnummer 115 zu wählen. Dort erhalten sie entweder Auskunft zu ihrem Anliegen oder werden zu den jeweiligen Sachbearbeiter*innen bei der Stadtverwaltung weitervermittelt. ps

Lokales

Training für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen
Mobil bleiben mit Bus und Bahn

Neustadt. Seniorinnen und Senioren fühlen sich häufig unsicher im Straßenverkehr und bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Da gibt es die Angst, beim Ein- oder Aussteigen nicht schnell genug zu sein, in den Bustüren eingeklemmt zu werden oder gar zu stürzen, oder man fühlt sich mit der Planung einer Fahrt schon überfordert. Unter dem Motto „Mobil bleiben mit Bus und Bahn“ bieten die Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße und die PalatinaBus GmbH ein Mobilitätstraining für...

Lokales

Fund- oder Verlustanzeigen im Internet
Online-Fundbüro

Neustadt. Die Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße informiert über das neue Online-Fundbüro. Unter folgendem Link haben die Bürgerinnen und Bürger nun die Möglichkeit auf das zentralen Fundbüro Neustadt zuzugreifen. https://www.neustadt.eu/fundbuero Auf der Internetseite können die Bürgerinnen und Bürger Fundsachen suchen, Fundanzeigen erstellen oder Verlustanzeigen erstellen. cd/ps

Lokales

Stadt veröffentlicht aktuelle Zahlen
Heiler ist der häufigste Nachname in Waghäusel

Waghäusel. Immer wieder erkundigen sich Bürger bei der Stadtverwaltung, was denn die am häufigsten vorkommenden Nachnamen im Stadtgebiet seien. Eine aktuelle Auswertung hat folgendes Ergebnis erbracht: Der am häufigsten vorkommende Nachname in Waghäusel ist der Name „Heiler“ (279), dicht gefolgt von „Haag“ (276) und „Müller“ (271). Etwas abgeschlagen folgen „Schuhmacher“ (227) und „Oechsler“ (189). Auf Rang sechs liegt der Name „Zimmermann“ (130), gefolgt von „Köhler“ (118), „Heger“ (112),...

Lokales
Polizeipräsidium Westpfalz: Die Sika-Vorsitzenden Bürgermeisterin Beate Kimmel und Polizeipräsident Michael Denne

Sicherheit von Seniorinnen und Senioren im Fokus
Ehrenamtliche Beraterinnen und Berater gesucht

Kaiserslautern. Die Stadtverwaltung und das Polizeipräsidium Westpfalz suchen ehrenamtliche Sicherheitsberaterinnen und -berater für Seniorinnen und Senioren. „Diese sollten bereit sein, sich intensiv mit dem Thema Sicherheit auseinanderzusetzen und Verantwortung für ältere Mitmenschen zu übernehmen“, informiert Bürgermeisterin Beate Kimmel als Vorsitzende der Initiative Sicheres Kaiserslautern, SiKa. Zusammen mit dem weiteren SiKa-Vorsitzenden und Polizeipräsidenten Michael Denne startet sie...

Lokales

Dritte Philippsburger Jugendkonferenz
Junge Bürger diskutieren mit Verwaltung und Gemeinderat

Philippsburg. Die Beteiligung von jungen Menschen am politischen Geschehen hat in der Stadt Philippsburg schon seit fast 20 Jahren Tradition. Bis 2013 konnten sich Jugendliche im Jugendgemeinderat engagieren. Seit 2015 gibt es in Philippsburg die im zweijährigen Rhythmus stattfindende Jugendkonferenz. Die Philippsburger Jugendkonferenz ist eine Veranstaltung der Stadt Philippsburg für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 10 und 23 Jahren. Hier können sie Wünsche und Ideen mit anderen...

Ausgehen & Genießen
Der Nächste, bitte!
2 Bilder

Bürgerbüro mit neuem Aufrufsystem
Der Nächste, bitte!

Schifferstadt. Einen verbesserten Kundenservice für das Bürgerbüro verspricht sich die Stadtverwaltung Schifferstadt von dem neuen Aufrufsystem, das jetzt im Foyer des Rathauses installiert wurde. Bürgerinnen und Bürger können jetzt direkt am Eingang zum Bürgerbüro (Zimmer 10) eine Nummer ziehen, die dann – begleitet von einem Klingeln – auf einem Bildschirm angezeigt wird, sobald ein Serviceplatz frei geworden ist. Damit sollen Diskussionen darüber, wer als erster in der Warteschlange stand,...

Lokales

Wieder in Bewegung gesetzt
Zeitraumspirale am Hetzplatz

Neustadt. Die Zeitraumspirale am Hetzelplatz ist wieder in Bewegung. Nach langem Stillstand ist diese nach umfangreichen Reparaturen wieder instand gesetzt worden. Der Motor wurde, nachdem dieser vermutlich durch einen Wasserschaden beschädigt wurde, ersetzt. Das Getriebe musste nach der langen Stillstandzeit wieder gangbar gemacht werden. Kleinere Reparaturen im Technikraum der Zeitraumspirale stehen noch an. Bei der seit vor knapp 20 Jahren errichteten Zeitraumspirale handelt es sich um...

Wirtschaft & Handel
Am kombinierten Girls´Day und Boys´Day schnupperten jetzt bei der Östringer Stadtverwaltung eine Schülerin und ein Schüler der Carl-Dänzer-Schule Odenheim in die Aufgabenfelder verschiedener Berufe: Carlos Ferreira, Julia Friedrich, Stefan Dewald und Maja Abi (von links)

Girls´Day und Boys´Day helfen bei der Orientierung am Arbeitsmarkt
Praktikanten nutzten das Informationsangebot der Stadt

Östringen. In der vorigen Woche war es soweit - der Girls´Day (Mädchen-Zukunftstag) und der Boys´Day (Jungen-Zukunftstag), die als bundesweite Aktion den Einstieg junger Menschen in Ausbildung und Beruf erleichtern sollen, waren dieses Jahr auch in der Odenheimer Ortschaftsverwaltung angekommen. Der Boys´Day und der Girls`Day repräsentieren den weltweit größten Aktionstag zur Berufsorientierung für Jungen und Mädchen. Das Motto der diesjährigen Kampagne lautete „Tschüss Klischees“ und warb...

Lokales
Am 1. März hat Oberbürgermeister Martin Hebich den neuen Leiter des Bereichs Familie, Jugend und Soziales zu seinem Dienstbeginn im Rathaus willkommen geheißen.

Jan Kardaus leitet Bereich Familie, Jugend und Soziales
Neuer Mann an der Spitze

Bereich Familie, Jugend und Soziales. Der Leiter des Jugend- und Sozialamtes der Stadtverwaltung Pirmasens wechselte zum 1. März nach Frankenthal und übernahm die Funktion des Leiters des Bereichs Familie, Jugend und Soziales. Jan Kardaus (44 Jahre) strebte den Wechsel aus familiären Gründen an, so hat er auch seinen Wohnsitz bereits nach Neustadt an der Weinstraße verlegt und ist an einem Dienstort, der näher am Wohnsitz seiner Familie liegt, sehr interessiert. Die Position des...

Lokales

Die Närrische Jahreszeit
Auch die Ämter wollen feiern...

Bad Dürkheim. Ausnahmezustand in der "Närrischen Republik Deutschland"! Und auch in der Pfalz gehen die Uhren zur Hoch-Zeit der Fasnacht etwas anders als gewohnt! Somit dürfen wir den Beschäftigten von Kreis- und Stadtverwaltung mit gutem Gewissen einmal im Jahr genau die "närrische Auszeit" gönnen, die viele von uns wie gottgegeben selbst in Anspruch nehmen! So ist am Fastnachtsdienstag, 5. März 2019, das Kreishaus Bad Dürkheim ebenso wie das Gesundheitsamt in Neustadt immerhin bis 13 Uhr für...

Lokales
Stadtbürgermeister Franz Xaver Scherrer, 1. Stadtbeigeordneter Chrisitian Hutter und Bauhofleiter Rolf Oberfrank bei der Freigabe der Hagenbacher Bürger App.

Bürger App der Stadt Hagenbach freigeschaltet
"buergermeldungen.com“ bringt Kommunikation in die Stadt

Hagenbach. Ab sofort gibt es eine Bürger App. Diese wurde in einer Bürgerversammlung vom 1. Stadtbeigeordneten Christian Hutter und vom Bauhofleiter Rolf Oberfrank vorgestellt. Über iPhone, Android Smartphone oder PC ist diese App kostenlos unter „buergermeldungen.com/hagenbach“ herunter zu laden. Nach der Registrierung können die Meldungen mit Text und Bild verschickt werden. Was soll die Bürger App bewirken und wie funktioniert diese? Der Einsatz von buergermeldungen.com /hagenbach ist...

Lokales
Bei der Unterzeichnung der neuen Kooperationsvereinbarung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement zwischen Stadt Landau und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland: Bernhard Eck, Vorstandsvorsitzender des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetriebs, AOK-Bezirksgeschäftsführer Reinhard Tenzer, Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Michael Götz, Werkleiter des städtischen Gebäudemanagements (v.l.n.r.).

Kooperationsvertrag für betriebliche Gesundheitsförderung geschlossen
Das Wohlergehen der Belegschaft fördern

Landau. Durch Präventionsmaßnahmen die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stärken und fördern: Das ist Ziel des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). Die Stadt Landau führt seit 2009 BGM-Maßnahmen durch und will diese nun noch breiter aufstellen und noch besser auf die Bedarfe der städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abstimmen. Aus diesem Grund haben Stadtverwaltung, Stadtholding, städtisches Gebäudemanagement und städtischer Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb jetzt...

Ratgeber

Zur Bekämpfung von Ratten in Ludwigshafen
Kostenlose Fraßköder

Stadtverwaltung. Künftig können Eigentümer von selbst genutzten Ein- und Zweifamilienhäusern, die einen akuten Rattenbefall bekämpfen wollen, von der Stadtverwaltung die dafür benötigten, sogenannten Fraßköder mit Blutverdünnern (Antikoagulantien) kostenlos erhalten, um diese selbstständig auszulegen. Dafür müssen diese Betroffenen einen Termin mit der Abteilung Gaststätten, Lebensmittelüberwachung und Gesundheit des Bereichs Öffentliche Ordnung vereinbaren. Bei einem Informationsgespräch...

Lokales

Service-Angebote im Bürgerbüro Waghäusel
Stark nachgefragt

Waghäusel. Im Jahr 2018 kamen über 6.000 Bürger mit unterschiedlichen Anliegen ins Bürgerbüro der Stadt Waghäusel. Die Mitarbeiter des Bürgerbüros stellten 1.890 Personalausweise, 97 vorläufige Personalausweise, 917 Reisepässe, 24 vorläufige Reisepässe sowie 417 Kinderreisepässe aus. „Insgesamt wurden somit 3.345 Ausweisdokumente ausgestellt“, so Oberbürgermeister Walter Heiler. Hinzu kamen noch zahlreiche andere Dinge wie beispielsweise Führungszeugnisanträge (948), Führerscheinanträge...

Lokales

Verkehrsüberwachung in Ludwigshafen modernisiert
Parkvergehen online bezahlen

Ludwigshafen. Verwarnungsgelder für Parkvergehen können in Ludwigshafen seit Montag, 7. Januar 2019, auch online bezahlt werden. Um den Verkehrsteilnehmer diesen Service anzubieten, hat der Bereich Straßenverkehr die technische Ausrüstung der Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung sowie die verwendete Software modernisiert. Im Zuge dieser Umstellung lösen Smartphones die ehemaligen Geräte zur Erfassung und Dokumentation von Ordnungswidrigkeiten und Abschleppmaßnahmen ab. Die neuen Mobiltelefone...

Lokales

Oberbürgermeisterin aus LU lädt ein
Sprechstunde für die Bürger

Stadtverwaltung. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck bietet am Donnerstag, 24. Januar 2019, von 13 bis 17 Uhr eine Bürgersprechstunde in ihrem Büro, Jaegerstraße 1, viertes Obergeschoss, an. Bürger, die ein Anliegen haben und dies direkt mit der Oberbürgermeisterin besprechen möchten, werden gebeten, sich vorab bei der Bürgerberatung anzumelden. Ansprechpartner sind Lydia Ruppel, Telefon 0621 504-3079, E-Mail: lydia.ruppel@ludwigshafen.de und Christian Sieber, Telefon 0621 504-3031, E-Mail:...

Lokales

Mitarbeiter auch Dienstag nachmittags und donnerstags erreichbar
Stadtverwaltung erweitert im neuen Jahr die Öffnungszeiten

Kraichtal. Die Stadtverwaltung in Kraichtal erweitert ihre Öffnungszeiten. Die neuen Öffnungszeiten gelten mit Beginn des neuen Jahres ab Mittwoch, 2. Januar. Mit Beginn des Jahreswechsels sind die Mitarbeiter der Verwaltung auch Dienstag nachmittags und donnerstags regulär erreichbar. Der „ganz lange Donnerstag“ im Bürgerbüro entfällt. „Die späten Öffnungszeiten wurden in den vergangenen Jahren nur sehr wenig genutzt“, so Bürgermeister Ulrich Hintermayer. Anstatt Öffnungszeiten bis...

Wirtschaft & Handel
Volker Hunder (Bildmitte)

Volker Hunder ist 25 Jahre im Dienste der Stadt Philippsburg
Stets zuverlässig und kollegial

Philippsburg. Sein 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt konnte dieser Tage Volker Hunder feiern. Nachdem er nach seiner Berufsausbildung zum Maurer zunächst bei Privatfirmen arbeitete, wechselte er im Jahre 1994 zum Bauhof der Stadt. Egal ob im Winterdienst, bei außerordentlichen Arbeitseinsätzen oder im alltäglichen Geschäftsablauf ist auf ihn stets Verlass. Konsequenterweise wurde er deshalb zum stellvertretenden Bauhofleiter und Vorarbeiter ernannt. Auch für die Belange seiner Kollegen...

Lokales
v.l.n.r.: Wolfgang Schmitt, Beigeordnete Heidi Langensiepen, Roland Poh, Sabine Sattler, Kerstin Carone, Dr. Britta Hallmann-Preuß, Hans Dreyer und Bürgermeister Christoph Glogger beim anschließenden Fototermin vor dem Rathaus.
2 Bilder

Neue Chancen für Mitarbeiter im Bad Dürkheimer Rathaus
Veränderungen in der Verwaltung

Bad Dürkheim. Ende Juni wurde Roland Poh, Leiter des Fachbereiches 3 der Stadtverwaltung Bad Dürkheim, von Bürgermeister Christoph Glogger bei einer Feierstunde im Ratssaal in den Ruhestand verabschiedet. „Wenn jemand so lange Teil der Verwaltung war und diese mitgeprägt hat, dann ist das ein Grund für ganz viel Dank. Durch seinen Weggang entsteht aber zugleich ein tiefer Einschnitt, den wir nun füllen müssen“, so das Stadtoberhaupt. Roland Poh habe sich nie auf Paragrafen zurückgezogen,...

Lokales
Arbeit an Zukunftsszenarien
2 Bilder

Neue Ansätze bei Zukunftskonferenz im Tollhaus entwickelt
Studierende gestalten Karlsruher Innenstadt von morgen

Karlsruhe. Über 3.000 Studierende der Karlsruher Hochschulen engagierten sich bisher im Rahmen des städtischen Korridorthemas "Zukunft Innenstadt“, mit dem die Karlsruher City in ihrer un­ver­wech­sel­ba­ren Identität - auch mit Blick auf die sich ab­schlie­ßende Baustellen-Situation - in ihren unter­schied­li­chen Qua­li­tä­ten weiter entwickelt werden soll. Bei der vom städtischen Wissenschaftsbüro organisierten Zukunftskonferenz am 4. Juni kamen über 70 Studentinnen und Studenten im...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.