Alles zum Thema Soziale Stadt

Beiträge zum Thema Soziale Stadt

Lokales

Erfahrungsaustausch zum Städtebauförderprogramm Soziale Stadt
Kommunen trafen sich in Kaiserslautern

Kaiserslautern. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Verwaltungen aus ganz Rheinland-Pfalz sind am Donnerstag zum jährlichen „Erfahrungsaustausch Soziale Stadt“ zusammengekommen, der in diesem Jahr im Rathaus Kaiserslautern stattfand. Zu der Veranstaltung hatten das für die Städtebauförderung zuständige Ministerium des Innern und für Sport und die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier eingeladen. Begrüßt wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Großen Ratssaal von...

Lokales

1,2 Millionen Euro zur städtebaulichen Erneuerung
Lewentz überreicht drei Bewilligungsbescheide

Städtebauförderung. Innenminister Roger Lewentz hat Kaiserslauterns Oberbürgermeister Klaus Weichel drei Bewilligungsbescheide aus Mitteln der Städtebauförderung im Gesamtwert von 1,2 Millionen Euro überreicht. Sie sollen der städtebaulichen Erneuerung dienen. „Städtebauförderung ist wie ein Dauerkonjunkturprogramm, von dem alle in der Stadt profitieren. Sie wertet das direkte Wohnumfeld auf und stärkt es für die Zukunft“, so Lewentz. 700.000 Euro aus dem Programm „Aktive Stadt“ sollen in der...

Lokales
Die vorläufigen Fördergebiete „Innenstadt“ und „Horeb“, deren Grenzen aber erst nach Auswertung aller Daten festgelegt werden. Foto: ps
2 Bilder

Grundstückseigentümer zeigen Interesse an Beratung
Fördermittel machen Lust auf Veränderung

Von Andrea Kling Pirmasens. Das Angebot der Stadt, Grundstückseigentümer in den beiden neuen Fördergebieten Innenstadt und Horeb in Sachen Sanierung zu beraten, sei gut angenommen worden, sagt Pressesprecher Maximilian Zwick. Wie bereits im Wochenblatt berichtet, haben Bund und Land im April die Zusage erteilt, aus der Förderkulisse Soziale Stadt und allgemeiner Städtebauförderung Mittel in Höhe von 8 Millionen Euro von 2018 bis 2021 Pirmasens zu gewähren. Damit will man gegen soziale und...

Lokales
Demenziell veränderte Senioren kommen im Café Malta unter Leute und werden von ehrenamtlichen Maltesern betreut.

Neues Café Malta öffnet in Speyer Süd
Beliebtes Demenzcafé der Malteser jeden Montag im Quartiersbüro

Am Montag, den 3. September öffnet das neue Café Malta zum ersten Mal seine Türen im Quartiersbüro Speyer Süd (Windthorststr. 18). Fortan wird der betreute Treff der Malteser für demenziell veränderte Senioren wöchentlich montags von 12 bis 16 Uhr angeboten. Im Café Malta betreuen ehrenamtliche Mitarbeiter der Malteser demenziell beeinträchtigte Senioren stundenweise. Gemeinsam werden Spiele gespielt, Lieder gesungen oder einfach bei einem Tässchen Kaffee über alte Zeiten geplaudert – je...