Soirée im Hof

Beiträge zum Thema Soirée im Hof

Ausgehen & Genießen
Zur Geisterstunde lädt das kommende Soirée im Hof

Soirée im Hof lädt zu Halloween ein
„Geister – Grusel - Gänsehaut“

Frankenthal. Mysteriöse Gemäuer, entlegene Kammern, Traumgespinste und dunkle Gefilde - „Geister - Grusel - Gänsehaut“ heißt das Thema bei der nächsten Soirée im Hof am Sonntag, 31. Oktober, 18 Uhr. Es findet eine literarische Lesung mit Texten von Oscar Wilde, Edgar Allen Poe und anderen Autoren der Schwarzen Romantik, die schrieben, um uns das Fürchten zu lehren. Die Texte werden von Melanie Gaug vorgetragen und mit magisch-mysteriösen Tänzen aus Hula, Oriental und Fantasy-Fusion von Semira...

Ausgehen & Genießen
Freches Deutsches Liedergut erwartet die Besucher

Corona-Spaß-Offensive auf Wohnzimmerkonzerttour
„Dr. Schröder & Nachbarin“

Frankenthal. Frei nach der Devise „Ex Oriente Lux“ – das Licht kommt aus dem Osten – haben sich eine coronagebeutelte Bauchtänzerin und ein berenteter Ballettprofi aus Gera aufgemacht zu einer „Rundreise durch „Westdeutschland“. Die beiden Unerschrockenen haben ihre Klampfen im Gepäck und beweisen Mut zum frechen deutschen Liedgut von den 1920er Jahren bis heute. Da trifft „Wladimir“ auf „Hamster“ und den „Oberförster“ beim „Tango“ unterm „Marihuanabaum“. Und was kann schöner sein als...

Ausgehen & Genießen
Im Hof in der Heßheimer Straße 38 findet das Soiree am Sonntag, 20. Juni, statt.

Soiree im Hof
Aufbruch und Neubeginn

Frankenthal. Endlich ist es wieder soweit. Das Soiree im Hof mit Texten und Tänzen zum Thema Aufbruch und Neubeginn startet wieder. Am Sonntag, 20. Juni, wird es im mediterranen Hofgarten des Tanzstudios Semira die erste Aufführung geben. Literarische Lesung mit Texten von Hermann Hesse, Erich Kästner, Theodor Storm und anderen Autoren, die schrieben über Kinder, Kunst und Katzen, über die Macht der Möglichkeiten und den Zauber des Anfangs, vorgetragen von Theaterpädagogin Melanie Gaug und...

Lokales
Soirée im Hof, Semira tanzt.
3 Bilder

Neue Wege in der Künstlerszene
Künstler in der Krise

Es sind kulturelle Highlights, sie lassen aus dem Alltag entfliehen, bieten Abwechslung und sind – jede Veranstaltung für sich – absolute Highlights. Es geht um Kunst- und Kulturveranstaltungen. Musiker, Tänzer, Maler – freischaffende Künstler sind von der Krise ebenso hart getroffen, wie die Schausteller. Und im Gegensatz zu anderen Berufsgruppen: für die Künstler ist das Ende noch gar nicht abzusehen. Von Gisela Böhmer „Das Schlimmste ist zurzeit die Ungewissheit und die Perspektivlosigkeit....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.