Soiree

Beiträge zum Thema Soiree

Ausgehen & Genießen

Neuer Termin
Soirée im Hof „Geister – Grusel - Gänsehaut“

Frankenthal. Nachdem am 25. Oktober aufgrund von Regen das Soirée abgebrochen werden musste, haben sich die Organisatoren dazu entschieden, den Termin zu wiederholen. Diesmal findet die Veranstaltung am Samstag, 31. Oktober, 17 Uhr statt.  Das Soirée im Hof hat das Thema „Geister – Grusel - Gänsehaut“. Es beinhaltet literarische Lesung mit Texten von Oscar Wilde, Edgar Allen Poe und anderen Autoren der Schwarzen Romantik, die schrieben, um (uns) das Fürchten zu lehren, vorgetragen von Melanie...

Lokales

Frankenthal: Literarische Lesung bei Soirée im Hof
Grusel und Gänsehaut

Frankenthal. Am Sonntag, 25. Oktober, 18 Uhr, findet im Rahmen der Reihe „Soirée im Hof“ eine literarische Lesung im mediterranen Hofgarten des Tanzstudio Semira, Heßheimer Straße 38, Frankenthal, statt. Unter dem Motto „Geister – Grusel – Gänsehaut“ werden Texte von Oscar Wilde, Edgar Allen Poe und anderen Autoren der Schwarzen Romantik vorgetragen von Melanie Gaug und magisch-mysteriöse Tänze aus Hula, Oriental und Fantasy-Fusion choreografiert und präsentiert von Semira B. Karg. Die...

Ausgehen & Genießen

Der Musikverein Lyra Rheinzabern lädt ein
Soirée im Museumshof

Rheinzabern. Manches ist - ob der durch Corona gegebenen Regeln - anders, aber nichtsdestotrotz in Rheinzabern freut man sich wieder auf geselliges Beisammensein mit einem Gläschen Sekt oder Schorle und guter Musik. Der Musikverein Lyra lädt am Freitag, 25. September (bei schlechtem Wetter wird auf Sonntag, 27. September, 19 Uhr geschoben), zur musikalischen Soirée in den Museumshof ein. Los geht es um 19.30 Uhr, Einlass ist - über den Eingang an der Hauptstraße - bereits ab 19 Uhr. Der...

Lokales

Musikverein Lyra Rheinzabern
Soirée im Museumshof

Nach einem erfolgreichen Frühschoppen am Kerwesonntag lädt der MV Lyra Rheinzabern am Freitag, 25.09. um 19:30 Uhr zu einer Soirée im Museumshof Rheinzabern ein. Bei gemütlicher Abendstimmung, einem Glas Sekt oder einer Weinschorle dürfen sich die Zuhörer auf ein abwechslungsreiches Programm verschiedener Ensemble-Besetzungen freuen. Ab 19:00 Uhr beginnt der Einlass über den Eingang an der Hauptstraße (Rathaus). Über den hinteren Zugang zum Museumshof findet kein Einlass statt. Auch bei...

Ausgehen & Genießen
Katharina Leyhe

Musikalisch-literarische Soireé mit Katharina Leyhe und Stephan Wehr
Lyrisches in Lust und Leid

Soirée. Katharina Leyhe (Sopran) und Stephan Wehr (Liedbegleiter und Organist) sind die Künstler der musikalisch-literarischen Soireé am Freitag, 17. Januar, um 19.30 Uhr, in der Scheune des Theodor-Zink-Museums. In dieser Soirée verweben sich Lyrik und Musik direkt in der Kunstform Lied. Die renommierte Sopranistin Katharina Leyhe gewann 2007 den Richard-Strauss-Wettbewerb in München und tritt seitdem regelmäßig als Konzertsängerin mit Orchestern wie den Bochumer Symphonikern, den Bremer...

Ausgehen & Genießen
Kirsti Alho, Kaori Nomura und Julien Blondel (von links)

Musikalisch-literarische Soirée im Stadtmuseum
Der Klang der Lyrik

Soirée. Bei der zweiten musikalisch-literarischen Soirée der laufenden Saison in der Scheune des Theodor-Zink-Museums am Freitag, 15. November, 19:30 Uhr, präsentiert die deutsch-luxemburgische Schauspielerin und Musikerin Sascha Ley zusammen mit weiteren Künstlern Improvisationen und Kompositionen. Die Melancholie, die Knappheit des Ausdrucks und der feine musikalische Klang der Lyrik von Theodor Storm verweben sich auf ihre ganz eigenwillige und impressionistische Art mit der Musik aus...

Lokales
Younggeun Yoon  Foto: S. Chou
2 Bilder

Musikalisch-literarische Soireé im Stadtmuseum
„Eben habe ich mich am Klavier mit dir unterhalten“

Soireé. Der Pianist Younggeun Yoon spielt Kompositionen von Clara und Robert Schumann sowie Johannes Brahms bei der ersten musikalisch-literarischen Soireé der Saison 2019/2020 in der Scheune des Stadtmuseums am Freitag, 20. September, um 19.30 Uhr. Begleitend hierzu gibt es eine Lesung mit Rainer Furch. ps Eintrittskarten: Karten gibt es in der Tourist-Information, Fruchthallstraße 14, Tel. 0631 365-2316, im Pop Shop Kaiserslautern, Tel. 0631 64725, beim Thalia Ticketservice, Tel. 0631...

Ausgehen & Genießen
Monatsblatt Juni. Aquarell von Rüdiger Ziegler
2 Bilder

„Mit Wilhelm Lehmann durch das botanische Jahr“: Soiree am 25. Juni / „Mehr Licht für das (Kinder-)Gedicht“: Lesung und Werkstattgespräch mit Arne Rautenberg am 24. Juni:
Botanik und Poesie

Wildblumen literarisch, botanisch und künstlerisch entdecken konnten Interessierte bereits vergangenes und vorvergangenes Jahr im Rahmen des Kooperations-Projekts „Lehmanns Flora“ ‒ monatsweise an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe und im Botanischen Garten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Am Dienstag, 25. Juni, besteht nun erstmals Gelegenheit, den vollständigen Zyklus der Wildblumen-Aquarelle Rüdiger Zieglers samt den Texten des Lyrikers Wilhelm Lehmann (1882 bis 1968) an...

Ausgehen & Genießen
Camilla Marcati und Christopher Kinsey  Foto: PS

„Othello“ im Pfalztheater
Soirée spezial

Tanzaufführung. Der März beginnt am Pfalztheater mit einem großen Tanzereignis: Im Großen Haus zeigt das Lautrer Theater ab Samstag, 2. März, James Sutherlands Tanzversion von Shakespeares „Othello“ als Uraufführung. Karten für dieses Tanzspektakel gibt es unter www.pfalztheater.de oder Telefon 0631 3675-209. Zur Einstimmung lädt das Ensemble Tanz des Pfalztheaters am Donnerstag, 21. Februar, um 18 Uhr zur „Soirée spezial“. Nach einer Einführung ins Sujet im Theaterfoyer mit Tanzdirektor...

Ausgehen & Genießen
Ekaterina Tarnopolskaja und Wieland Satter  Foto: privat

Musikalisch-literarische Soireè am 16. November
Die Welt der Elfen, Helden, Wüstlinge und Götter

Soireè. Lieder und Balladen mit Ekaterina Tarnopolskaja am Klavier und Wieland Satter Bariton sowie eine Lesung mit Hannelore Bähr stehen auf dem Programm der musikalisch-literarischen Soireè am Freitag, 16. November, um 19.30 Uhr, in der Scheune des Theodor-Zink-Museums. Wer kennt ihn nicht, den Erlkönig! Aber die deutsche Romantik hält einen schier unerschöpflichen Schatz an weiteren Grusel-, Schauer- und Liebesgeschichten in Balladenform bereit. Carl Loewe und Franz Schubert haben viele...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.