Sankt Martin

Beiträge zum Thema Sankt Martin

Lokales
Flurkreuz im unteren Grund, Maikammer, "Diedesfelder Kreuz". Im Hintergrund u.a. Wetterkreuzberg und Kalmit(-Sender).
4 Bilder

Schnee von gestern
Es muss nicht immer Kalmit sein

Kalmit, Hochberg, Morschenberg: Sie alle sind über 600 m hoch, und gehören zu Maikammer, Sankt Martin, Kirrweiler. Auf allen liegt Schnee, es kann glatt sein. Einzig der Kalmitgipfel aber ist (fast) mit dem PKW erreichbar, bietet Panoramablick und eine Gaststätte mit Sitzgelegenheiten draußen. Die Parkplätze im Kalmitgebiet sind quasi seit Weihnachten tagtäglich überbelegt, es kommt immer wieder zu Verkehrsbehinderungen und Absperrungen, so dass mittlerweile offiziell davon abgeraten wird,...

Lokales
Verkehrssituation auf der schmalen Stichstraße zum Kalmit-Parkplatz am 29.12.2020. Handy-Schnappschuss vom Nachmittag.

Wer zuerst kommt, parkt zuerst
Chaos auf der Kalmit

Klar, von unten sieht man den Schnee oben. Die Sonne spitzt durch, und alle haben Urlaub, wollen raus, sich bewegen, nach der Weihnachtsvöllerei. Dass es dermaßen voll sein würde, haben viele wohl trotzdem nicht geahnt. Und den Fehler begangen, erst (nach-)mittags loszufahren, Richtung Kalmit, höchstem Berg im Pfälzerwald (rund 673 m). Auffallend viele Fahrzeuge aus dem weiten Umkreis (MA, KL, GER, DÜW, LU, RP, SP usw.) befuhren die Totenkopfstraße ab Sankt Martin; auf der engen Stichstraße zum...

Blaulicht
Beide Pkw mussten nach dem Unfall zwischen Sankt Martin und Maikammer abgeschleppt werden

Sankt Martin/Maikammer: Unfall auf K32
Beim Abbiegen Frontalzusammenstoß

Maikammer. Auf der K32 kam es am Samstag, 21. November, zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 16 Uhr fuhr eine 19-Jährige mit ihrem Renault von Sankt Martin kommend Richtung Maikammer. Als sie nach links in die Mühlstraße abbiegen wollte, übersah sie die entgegenkommende 56-jährige Mini-Fahrerin und stieß frontal mit ihr zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden. Die Wagen mussten abgeschleppt werden. Die beiden Fahrerinnen wurden durch den...

Lokales
Bei der Sankt-Martinsaktion am 11. November waren mehr als 200 Helferinnen und Helfer mit mehr als 70 Einsatzfahrzeugen unterwegs.  Foto: ps

Sankt-Martins-Aktion bringt Laternen und Kinderaugen zum leuchten
Gelungene Sankt-Martins-Aktion

Neustadt. „Die Sankt-Martins-Aktion wird in die Geschichte unserer Stadt eingehen“, so Oberbürgermeister Marc Weigel. Die Aktion am 11. November in der Kernstadt und den Neustadter Ortsteilen hat dafür gesorgt, dass nicht nur die bunten Laternen, sondern auch zahlreiche Kinderaugen leuchteten. Mehr als 3500 Brezeln wurden insgesamt an rund 1800 Haushalte verteilt. „Pandemiebedingt müssen wir zur Zeit auf vieles verzichten, seit Jahrzehnten erstmals auch auf Martinsumzüge, die mit ihrer...

Lokales
4 Bilder

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne …
"St. Martin Aktion" des DRK-Hohenwettersbach

Leider sind in diesem Jahr, aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie, sämtliche traditionellen Sankt Martinsumzüge und Veranstaltungen ausgefallen. „Dennoch wollte der DRK-Ortsverein Hohenwettersbach den Kindern eine kleine Freude bereiten“, erklärte der Stellv. Ortsvereinsvorsitzende Frank Trenkle. Der Verein schloss sich kurzerhand der Aktion „Ich stelle meine Laterne vor die Türe – und mein (DRK) kommt zu mir“, an. Die Aktion wurde ursprünglich von der Feuerwehr Malsch und Bad Herrenalb ins...

Lokales
In diesem Jahr wurden liebevoll gestaltete Tüten zur Laterne.

Kleiner Laternenumzug durch die Stadt
Martinsfest in Annweiler

Annweiler. Am Mittwoch, 11. November, war für die Kinder der prot. KiTa „Unterm Regenbogen“ in Annweiler ein besonderer Tag. Schon einige Zeit vorher begannen sie in ihrem „Gruppen für das anstehende St. Martinsfest ihre Laternen zu basteln. Dieses Jahr waren es liebevoll gestaltete Tüten mit Tieren, Blättern etc. in unterschiedlichen Techniken. Am Nachmittag trafen sich alle Kinder in ihren Gruppen und haben zusammen ein kleines Martinsfest gefeiert. Es wurde die Martinsgeschichte gespielt...

Lokales
Warten auf die Martinsbrezel.

Neue Idee in besonderen Zeiten
Sankt Martin in Gräfenhausen

Gräfenhausen. Aufgrund der Corona-Verordnung konnte der Sankt Martins Umzug nicht wie gewohnt stattfinden. Deshalb hatte die Interessengemeinschaft Gräfenhausen eine andere Idee, wie man den Kindern trotzdem eine Freude machen könne. Jedes Kind, das ab 18 Uhr mit Laterne oder Fackel vor seiner Haustür stand, erhielt eine Martinsbrezel. Bleibt zu hoffen, dass im nächsten Jahr wieder ein normales Leben einkehren wird, und man wieder alle Veranstaltungen durchführen kann. ps

Lokales

Alsenz: Aktion Laternen-Fenster
Licht: Hoffnung für bessere Zukunft

Alsenz. Wegen Corona ist in diesem Jahr irgendwie alles anders:  In Alsenz wie auch in anderen Orten fielen die traditionellen großen Laternenumzügel zu 'Sankt Martin sowie die üblichen Glühwein- und Kinderpunsch-Nachtreffen diesmal aus. Um Kindern wie auch Erwachsenen trotzdem eine Freude zu machen, gibt es in diesem Jahr die Aktion "Laternen-Fenster". Aber gerade diese Veranstaltung sollte eigentlich mit ihrem Licht dafür sorgen, dass Hoffnung in die Welt getragen wird. In dieser dunklern...

Lokales
Die Planung des St. Martinfestes lag weitgehend in den Händen der Kinder.

St. Martin in der Kita „Unteres Münstertal“
Ein Licht in der Dunkelheit

Münsterappel. Seit ein paar Tagen leuchten im Fenster der Kita „Unteres Münstertal“ in Münsterappel die ersten Fotos, die die Familien von ihren Laternenfenstern zu Hause gemacht haben. Einen Beitrag leisten und mitwirken am Schönen im Alltag. Sich zugehörig fühlen und wissen, dass man gesehen wird. Das stärkt und macht Mut. In diesem Sinne lag die Planung des St. Martinfestes in diesem Jahr weitgehend in den Händen der Kinder. Während der Morgenkreise in den drei Stammgruppen sammelten die...

Lokales

Fürsorge für unseren Nächsten
Sankt Martin in Zeiten von Corona

Region. Abstand halten gilt in diesem Jahr auch beim Feiern von Sankt Martin. Gerade im kleinen Kreis kann Sankt Martin zu einem ganz besonderen Fest werden. „Die Corona-Pandemie verlangt von uns allen, die Anzahl unserer Kontakte zu reduzieren und die verschärften Maßnahmen mitzutragen – um uns und unsere Mitmenschen vor einer Ansteckung zu schützen", so Innenminister Thomas Strobl: "Es geht um unser aller Gesundheit! Mich schmerzt es freilich, vor allem für unsere Kinder, dass wir in diesem...

Lokales

Inklusionskindergarten „Pusteblume“ bringt Fenster zum Leuchten
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Corona

Das Martinsfest – oder Laternenfest, wie es im Inklusionskindergarten „Pusteblume“ in Bad Bergzabern heißt – ist eines der wichtigsten Feste im Jahr. Die Mädchen und Jungen präsentieren stolz ihre Laternen und genießen es, mit anderen Kindern zu singen. Doch der Martinstag hat noch weit mehr zu bieten als nur eine Menge Spaß. Denn die Geschichte des Heiligen Martin bietet viel pädagogisches Potenzial. Durch seine selbstlose Tat für den Bettler wurde Martin zum Symbol für Bescheidenheit,...

Lokales
Die WoLa-Kinder freuen sich auf Sankt Martin - auch unter Coronabedingungen.

Kita WoLa Speyer
Die Kinder feiern heute Martinstag - trotz Corona

Speyer. Selbst gebastelte Laternen, Lagerfeuer, Kinderpunsch, Waffeln, Gesang und der spannenden Geschichte des Heiligen Martins im Mondlicht lauschen – das ist alljährlich im November ein lieb gewonnenes Ritual, nicht nur für die Kinder der Kita WoLa in Speyer. Nachdem in diesem Jahr bereits unzählige Feste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, kamen die pädagogischen Fachkräfte der städtischen Kindertagesstätte „WoLa, ein Haus für Kinder“ in der Teambesprechung mit einer...

Lokales
Symbolbild

Aufruf des Elternausschusses der Kita
"Ellerstadter Martinsleuchten"

Ellerstadt. Am 11. November (St. Martin) soll Ellerstadt leuchten und klingen.Dazu ruft der Elternausschuss der protestantischen Kita Regenbogen auf. Sobald nach 18 Uhr das Läuten der Kirchenglocken verklungen ist, sollen alle Ellerstadter mit einer Laterne oder Kerze zum "Ellerstadter Martinsleuchten" vor die Haustür treten. Die Idee ist, dass jeder für sich und doch alle zusammen das Lied  "Sankt Martin"* singen (Gesang oder Instrument) und ganz Ellerstadt für einen kurzen Moment leuchtet....

Lokales
3 Bilder

Bilderaktion zum Fest St. Martin
Bilder zum Martinsfest schmücken die Schaufenster in Ramstein

RAMSTEIN-MIESENBACH. Noch bis Freitag, 13. November, kann man sich in den Schaufenstern im Stadtzentrum von Ramstein Bilder von Kindern ansehen, die zum Martinsfest gestaltet wurden. Der katholische Montessori-Kindergarten St. Nikolaus in Ramstein hatte sich gemeinsam mit der Kirchengemeinde und dem Kindergottesdienstteam eine Aktion zum Martinsfest am 11. November überlegt. Da die üblichen Martinsfeste mit Laternenumzügen, Mantelteilung und Martinsfeuer wegen der aktuell verschärften Maßnahmen...

Lokales
Mit bunten Laternen in den Fenstern einen Hoffnungsgruß in die Nachbarschaft zu geben, ist seit Anfang November Ziel der Aktion „Laternen Fenster“ der Erlösergemeinde in Seckenheim.

Sankt Martin in Mannheim
Zuhause und doch gemeinsam feiern

Mannheim. Was für Kinder an Sankt Martin dazugehört, soll trotz Corona möglich sein: bunte Laternen und vertraute Lieder. In Seckenheim gibt es noch bis zum 11. November die Aktion „Laternen Fenster“. Viele evangelische Gemeinden Mannheims laden am 11. November ein zu Laternen im Fenster, Glockengeläut um 18 Uhr und Singen auf dem Balkon. Mit läutenden Glocken dabei sind auch die Auferstehungskirche (Gartenstadt), Erlöserkirche (Seckenheim), Johanniskirche (Lindenhof) und die Petruskirche...

Lokales
2 Bilder

In Neustadt soll es nicht dunkel bleiben: eine Aktion der Stadt Neustadt und ihrer Blaulichtorganisationen
Ich steh mit meiner Laterne - und das Blaulicht kommt zu mir

Neustadt. Jedes Jahr am 11. November erinnern wir uns mit Martinsumzügen und Martinsfeuern an die Geschichte des heiligen Martins. Der Geschichte nach, teilt er seinen wärmenden Mantel mit einem armen, frierenden Mann. Symbolisch hierfür werden jährlich leuchtende, wärmende Laternen gebastelt und bei Martinsumzügen durch die dunklen Straßen getragen. In diesem Jahr müssen diese Umzüge jedoch leider ausfallen. Dennoch soll es in Neustadt an der Weinstraße und in den Ortsteilen nicht dunkel...

Lokales
Symbolfoto

Kindertagesstätte Mäusekiste in Dannenfels
Sankt Martin mal anders

Dannenfels. Dieses Jahr darf nicht wie gewohnt gemeinsam mit Laternen und singend durch die Straßen gezogen werden. Dennoch möchten die Kinder und Erzieher der Kita Mäusekiste in Dannenfels den eigentlichen Sinn des Festes nicht vergessen. Im Vordergrund stand die Geschichte des heiligen Martin, der nicht nur seinen Mantel teilte, sondern den Menschen mit seinen Taten Hoffnung schenkte. Als Symbol der Hoffnung steht das Licht. Daher haben die Kinder, mit dem Wissen, dass es keinen Umzug geben...

Ratgeber
Symbolbild Laternen

Sankt Martin historisch betrachtet und zu Corona-Zeiten
Wie man trotz Pandemie gemeinsam ein Laternenfest feiern kann

Sankt Martin. Unter den bestehenden Einschränkungen zur Bekämpfung des Coronavirus läuft dieses Jahr vieles anders - auch an St. Martin am 11. November. Alljährlich treffen sich am Martinstag in ganz Deutschland - natürlich auch in der Pfalz und in Baden - Kinder und Eltern mit Laternen, gestalten gemeinsam Umzüge, Theaterstücke, traditionelle Martinsfeuer und Gottesdienste. Das wird dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie anders sein. Vielerorts laden Kindergärten und Schulen zwar zu internen...

Lokales
Das traditionelle Sankt-Martins-Fest kann in diesem Jahr selbstverständlich nicht stattfinden.

Kein Sankt-Martins-Fest und keine Gedenkfeiern
Notwendige Einschränkungen

Annweiler. Mit Allerheiligen, an dem den Verstorbenen gedacht wird, beginnt der Monat des stillen Gedenkens. Ein Tag an dem man zurück blickt und sich erinnern sollte, aber auch ein Tag, an dem man nach vorne schauen und zuversichtlich sein sollte. Dieses Jahr ist vieles anders und allen wurde bisher viel abverlangt. Corona hat die Bevölkerung nun mit einer zweiten Welle getroffen und erneut wurden erhebliche notwendige Einschränkungen festgelegt. „Auch wenn einige Entscheidungen schmerzen und...

Lokales
Statt Martinsumzug: Einfach eine oder mehrere Laternen in die Fenster hängen

Martinsfenster statt Martinsumzug
In Rülzheim kommt die Laterne ins Fenster

Rülzheim.  Die „Schatzsucher“ der katholischen Kirchengemeinde, die Kulturgemeinden und -kreise der vierOrtsgemeinden sowie die protestantische und die katholische Kirchengemeinde Rülzheim rufen zum Mitmachen bei der Aktion „Martinsfenster“ auf. Es geht darum, eine odermehrere Laternen in ein Fenster zu hängen - am besten ins eines, das zur Straße hin zeigt. Lichterketten oder LED-Teelichter sollen die Laternen in diesen Martinsfenstern zum Leuchten bringen.  Da der Martinsumzug in diesem Jahr...

Ratgeber

Alternativprogramm für abgesagte Martinsumzüge
Aktion Laternen Fenster vom 1. bis 11. November

Pfalz/Baden: Leider werden in diesem Jahr viele Umzüge zu Sankt Martin mit den selbst gebastelten Laternen der Kinder abgesagt werden müssen. Die Aktion "Laternen Fenster" von Jennifer Brenzinger wurde ins Leben gerufen, um alle zu animieren, zwischen dem 1. November und dem 11. November in die Fenster beleuchtete Laternen aufzuhängen oder zu stellen. Es soll Groß und vor allem Klein bei ihrem abendlichen Spaziergang mit den eigenen Laternen eine Freude bereiten. Im Sinne von Sankt Martin soll...

Lokales
In diesem Jahr bleiben Hexen, Vampire und Co. zuhause: OB Zwick ruft zum Verzicht auf die Halloween-Veranstaltungen auf. Foto: Kling-Kimmle
2 Bilder

OB Zwick ruft zum Verzicht auf Umzug und Feiern auf
Corona: Hexen, Vampire und St. Martin bleiben „zuhause“

Pirmasens. Angesichts des dynamischen Infektionsgeschehens appelliert Oberbürgermeister Markus Zwick an die Veranstalter in diesem Jahr auf eine Durchführung von Martins- und Laternenumzügen zu verzichten. Auch den Halloween-Veranstaltungen erteilt das Stadtoberhaupt eine Absage. „Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern“, so der Verwaltungschef. Die Stadt Pirmasens hat in ihren Kindertagesstätten bereits alle geplanten Feierlichkeiten...

Lokales
Symbolbild

Bürgermeister und Ortsbürgermeister der Verbandsgemeinde Rülzheim haben beraten
Keine Neujahrsempfänge, Weihnachtsmärkte schwer umzusetzen

Rülzheim. Im Rahmen einer Bürgermeisterdienstbesprechung berieten Bürgermeister Matthias Schardt, Hördts Ortsbürgermeister Max Frey, Kuhardts Ortsbürgermeister Christian Schwab und Rülzheims Ortsbürgermeister Reiner Hör über die noch ausstehenden Gemeindeveranstaltungen für das Jahr 2020, die Neujahrsfeierlichkeiten 2021 und deren mögliche Umsetzungen unter der aktuell gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung. So kann der Volkstrauertag stattfinden, sofern die Veranstaltung unter freiem Himmel...

Lokales

Kita St. Valentinus Bann feiert St. Martin
Die Geschichte der kleinen Lumina zu St. Martin

Bann. Am 11. November feierten die Kinder und Erzieher der katholischen Kita St. Valentinus in Bann zusammen mit Eltern und Großeltern einen schönen Gottesdienst, geleitet von Kaplan Praveen Isukupalli , zu St. Martin. Die Vorschulkinder spielten die Geschichte der kleinen Lumina, die sich in der Dunkelheit im Wald verirrte und doch noch Freunde - eine Eule und einen Jungen - traf, die ihr zurück auf den Weg halfen und mit ihr das Zuhause teilten. Der Gottesdienst stand ganz im Gedanken von St....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.