Volkstrauertag

Beiträge zum Thema Volkstrauertag

Lokales
Ortsbürgermeister Michael Oestreicher (Mitte) mit dem 1. Beigeordneten Herbert Beihl (rechts) und dem Beigeordneten Alexander vom Hagen (links) bei der Kranzniederlegung in Burgalben.
2 Bilder

Volkstrauertag Waldfischbach-Burgalben
Kranzniederlegung an den Ehrendenkmälern

Waldfischbach-Burgalben. Am letzten Sonntag, dem Totensonntag, wurde überall in Deutschland an die Toten von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Auch in Waldfischbach-Burgalben wurden an den Ehrendenkmälern Kränze niedergelegt. Doch fanden diese Kranzniederlegungen in diesem Jahr ohne die Mitbürgerinnen und Mitbürger statt. Um den Wert des Tages trotzdem entsprechend zu würdigen, sind im Anschluss die Worte, die Ortsbürgermeister Michael Oestreicher für die Kranzniederlegung zum Volkstrauertag...

Lokales
Stadtbürgermeister Benjamin Seyfried bei der Kranzniederlegung.

Digitaler Volkstrauertag in Annweiler
Stilles Gedenken

Annweiler. Auch wenn am Volkstrauertag 2020 keine traditionelle Gedenkfeier stattfinden konnte, so wurden durch den Stadtbürgermeister Benjamin Seyfried und die jeweiligen Ortsvorsteher, an diesem Tag Gedenkkränze abgelegt, um an alle Opfer von Krieg und Gewalt zu erinnern. Eine digitale Gedenkfeier gemeinsam mit Pastoralreferentin Christina Wendel und Stadtbürgermeister Benjamin Seyfried ermöglichte außerdem allen Bürgerinnen und Bürgern eine Teilnahme. Das Video wurde über die...

Lokales
Als Zeichen des stillen Gedenkens legte Bürgermeister Stefan Schmutz einen Kranz an der Gedenkwand auf dem Ladenburger Friedhof für die Opfer der Kriege und der Gewalt nieder.

Ladenburgs Bürgermeister legt Kranz nieder
Stilles Gedenken am Volkstrauertag

Ladenburg. Die Stadtverwaltung Ladenburg gedenkt der Opfer von Krieg, Gewalt und des Nationalsozialismus. Aufgrund der Corona-Pandemie und steigenden Infektionszahlen musste die für Sonntag, 15. November, geplante traditionelle, öffentliche Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag abgesagt werden. Als Zeichen des stillen Gedenkens legte Bürgermeister Stefan Schmutz einen Kranz an der Gedenkwand auf dem Ladenburger Friedhof für die Opfer der Kriege und der Gewalt nieder. „75 Jahre nach dem Ende...

Lokales
2 Bilder

Neues aus der Gemeinde Mutterstadt
Gedenken am Volkstrauertag 2020

Der Volkstrauertag war ursprünglich den gefallenen deutschen Soldaten des Ersten Weltkriegs gewidmet. Der moderne Volkstrauertag gedenkt allgemein der Opfer von „Krieg, Gewaltherrschaft und Terrorismus“. Aufgrund der Verschärfung der Corona-Lage wurde die für Sonntag, 15. November 2020 geplante Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag auf dem Neuen Friedhof abgesagt. Derzeit gilt es, Kontakte so gut es geht zu reduzieren, um eine unkontrollierte Ausbreitung des Virus zu vermeiden. Daher hat sich...

Lokales
3 Bilder

Stilles Gedenken
"Den Toten zum Gedächtnis, den Lebenden zur Mahnung"

Landstuhl Mit einer stillen Kranzniederlegung und Trauerminute gedachten Kreisbeigeordneter Peter Schmidt, Oberstleutnant Markus Werther vom Deutschen Anteil auf der Ramstein Air Base, Colonel Michael Weber, Commander des Landstuhl Regional Medical Center, sowie Erster Stadtbeigeordneter Sascha Rickart und Beigeordneter Boris Bohr für die Sickingenstadt Landstuhl am Volkstrauertag den Opfern von Krieg und Gewalt. Corona-bedingt wurde auf eine größere Gedenkveranstaltung ungeachtet der Bedeutung...

Lokales
3 Bilder

Volkstrauertag in DAHN - 15. Nov. 2020
Gedenkgottesdienst - 17.30 Uhr

Gedenkgottesdienst zum Volkstrauertag, 15. November 2020, an der Michaelskapelle in Dahn Vor 75 Jahren ist der 2. Weltkrieg zu Ende gegangen. Er hat Tod, körperliche und seelische Verletzungen, Hunger und schwierige Lebensumstände hinterlassen. Viele, die direkt von den Ereignissen dieser schlimmen Zeit getroffen wurden, haben bis heute ihre Erlebnisse nicht verarbeiten können. Auf dem Dahner Ehrenfriedhof sind über 2.400 Frauen und Männer begraben, die allein in der näheren Umgebung den...

Lokales

Protestanten laden ein
Volkstrauertag und Buß- und Bettag

Steinwenden/Kottweiler-Schwanden. Am Volkstrauertag, 15. November, feiern die Prot. Kirchengemeinden wie gewohnt ihre Gottesdienste unter den gebotenen Abstands- und Hygieneregeln. Um 9 Uhr beginnt der Gottesdienst in Kottweiler-Schwanden und um 10 Uhr in Steinwenden. Neben der Bitte um Frieden für die Welt und Gnade für alle Menschen, die in Bedrängnis leben, wird auch der Toten der Weltkriege, wie der Opfer von Gewalt und Willkür gedacht. Eine Feier am Denkmal findet nicht statt. Am Buß- und...

Lokales
Eine wird eine digitale Gedenkfeier über die Social-Media-Kanäle geben.
2 Bilder

Zentrales Gedenken in Zeiten von Corona
Volkstrauertag in Annweiler

Annweiler. Auch die traditionelle Gedenkfeier der Stadt Annweiler am Trifels, am 15. November, kann nicht im gewohnten Umfang begangen werden. Ein zusammenkommen zum gemeinsamen Gedenken, ist aufgrund der momentanen Situation nicht möglich. Dennoch werden durch den Stadtbürgermeister und die jeweiligen Ortsvorsteher, an diesem Tage Gedenkkränze abgelegt, um an alle Opfer von Krieg und Gewalt zu erinnern. Eine digitale Gedenkfeier wird über die Social-Media-Kanäle auf Instagram und Facebook,...

Lokales
Am Friedhof in der Bahnhofstraße findet in diesem Jahr keine Gedenkstunde zum Volkstrauertag statt.  Foto: Faustmann

Gesundheit hat auch am Volkstrauertag Priorität
Keine Gedenkstunde

Haßloch. Am Volkstrauertag, 15. November, wird keine Gedenkstunde vor dem Ehrenmal auf dem Friedhof an der Bahnhofsstraße stattfinden. Die Gedenkstunde wurde in der Vergangenheit stets mit einer Ansprache des Bürgermeisters, Worten eines kirchlichen Vertreters, Kranzniederlegungen und musikalischer Umrahmung begangen. In der aktuellen Corona-Situation ist hingegen die oberste Priorität, entsprechend große Menschenansammlungen zu vermeiden. Daher werden die Beigeordneten Tobias Meyer, Joachim...

Lokales

Absage der Stadt Speyer
Keine Totengedenkfeier am Volkstrauertag

Speyer. Die Stadt Speyer informiert, dass die alljährliche Totengedenkfeier am Volkstrauertag am Sonntag, 15. November, in diesem Jahr aufgrund der nach wie vor sehr hohen Infektionszahlen nicht stattfinden kann. „Leider verhindert die Corona-Pandemie, dass wir der Toten in der gewohnten Form gedenken“, bedauert Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler die Absage. „Um dennoch in angemessener Form an die Gefallenen zu erinnern, werden selbstverständlich alle Kränze zur Ehrung der Toten auf den...

Lokales

Volkstrauertag Waldfischbach-Burgalben
Keine öffentliche Veranstaltung

Waldfischbach-Burgalben. Seit Anfang November sind die neuen, einschneidenden Corona-Regeln in Kraft, die uns alle vor große Herausforderungen stellen. Öffentliche Veranstaltungen aller Art sind bis Ende November nicht möglich. Dies hat auch Auswirkungen auf den Volkstrauertag am 15. November, an dem alljährlich der Kriegsopfer gedacht wird. Leider können die Gedenkfeiern in diesem Jahr nicht stattfinden. Unsere Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeister werden im stillen Gedenken einen Kranz...

Lokales

Graben Neudorf
Volkstrauertag 2020 findet ohne Beteiligung der Öffentlichkeit statt

In diesem Jahr wird am Volkstrauertag (15.11.2020) aufgrund der Verschärfung der Corona-Lage keine Gedenkfeier mit Beteiligung der Öffentlichkeit stattfinden. Um dennoch dem großen Leid der Menschen und der vielen Opfer der Kriege in aller Welt zu gedenken, wird Bürgermeister Christian Eheim gemeinsam mit Vertretern der Reservistenkameradschaft auf den Friedhöfen in Graben und Neudorf einen Kranz niederlegen.

Lokales
Das traditionelle Sankt-Martins-Fest kann in diesem Jahr selbstverständlich nicht stattfinden.

Kein Sankt-Martins-Fest und keine Gedenkfeiern
Notwendige Einschränkungen

Annweiler. Mit Allerheiligen, an dem den Verstorbenen gedacht wird, beginnt der Monat des stillen Gedenkens. Ein Tag an dem man zurück blickt und sich erinnern sollte, aber auch ein Tag, an dem man nach vorne schauen und zuversichtlich sein sollte. Dieses Jahr ist vieles anders und allen wurde bisher viel abverlangt. Corona hat die Bevölkerung nun mit einer zweiten Welle getroffen und erneut wurden erhebliche notwendige Einschränkungen festgelegt. „Auch wenn einige Entscheidungen schmerzen und...

Lokales
Symbolbild

Bürgermeister und Ortsbürgermeister der Verbandsgemeinde Rülzheim haben beraten
Keine Neujahrsempfänge, Weihnachtsmärkte schwer umzusetzen

Rülzheim. Im Rahmen einer Bürgermeisterdienstbesprechung berieten Bürgermeister Matthias Schardt, Hördts Ortsbürgermeister Max Frey, Kuhardts Ortsbürgermeister Christian Schwab und Rülzheims Ortsbürgermeister Reiner Hör über die noch ausstehenden Gemeindeveranstaltungen für das Jahr 2020, die Neujahrsfeierlichkeiten 2021 und deren mögliche Umsetzungen unter der aktuell gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung. So kann der Volkstrauertag stattfinden, sofern die Veranstaltung unter freiem Himmel...

Lokales

Kerwe, Weihnachtsmärkte und Fasching: Ubstadt-Weiher sagt alle großen Veranstaltungen der kommenden Monate ab

Bis zuletzt haben die Verantwortlichen der Vereine und im Rathaus gehofft, jedoch lassen das Infektionsgeschehen und die steigenden Fallzahlen der letzten Wochen nun keine andere Wahl. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen der Corona-Pandemie werden alle größeren Veranstaltungen in Ubstadt Weiher in den kommenden Monaten abgesagt. Dazu zählen die Kirchweih in Ubstadt und Zeutern, der Volkstrauertag, alle öffentlichen St. Martinsumzüge sowie die beliebten Weihnachtsmärkte in Ubstadt und Zeutern....

Lokales
Kranzniederlegung am Ehrenmal in Kandel, von links: Bürgermeister Hubert Walter (Reichshoffen), Bürgermeister Michael Niedermeier (Kandel), Landrat Dr. Fritz Brechtel, Adam Barnes (Whitworth), im Hintergrund Fahnenträger der Tricolore/Ehrenstandarte aus Reichshoffen.

Zeichen für Völkerverständigung
Volkstrauertag in Kandel mit Partnerstädten begangen

Kandel. Am Volkstrauertag, 17. November sprachen auf Einladung von Bürgermeister Michael Niedermeier erstmals auch Vertreter der beiden Partnerstädte während der Gedenkfeier am Ehrenmal in Kandel. Sie gedachten gemeinsam der Millionen Toten der beiden Weltkriege. Bürgermeister Hubert Walter aus Reichshoffen, Adam Barnes, ein Enkel der Bürgermeisterin von Whitworth, und Bürgermeister Niedermeier setzten in ihren Ansprachen ein Zeichen für Völkerverständigung und Freundschaft in Europa und...

Lokales
Auch in Ban wurde der Volkstrauertag begangen Foto: Mees

Gedenkstunde anlässlich des Volkstrauertages
Mees: „Opfern von kriegerischem Schrecken muss gedacht werden“

Bann. Zahlreiche Mitbürgerinnen und Mitbürger konnte Ortsbürgermeister Stephan Mees zur diesjährigen Gedenkfeier der Gemeinde Bann anlässlich des Volkstrauertages am Ehrenmal begrüßen. Zuvor hatten die Westpfälzer Musikanten Blasorchester Bann, unter der Leitung von Joachim Buck, die Gedenkfeier musikalisch eröffnet. Stephan Mees betonte in seiner Rede, dass gerade in der heutigen Zeit, in der Nationalisten, Populisten und Extremisten mehr und mehr Einfluss gewinnen, der Opfer von kriegerischem...

Lokales
Auch am Ehrenmal in Miesau wehte die Fahne auf Halbmast  Foto: Walter

Volkstrauertag mahnt zu friedlichen Lösungen
Erinnerung an die Opfer von Krieg und Gewalt

Bruchmühlbach-Miesau. Am vergangenen Sonntag, dem Volkstrauertag, wurde in den Ortsgemeinden der Opfer von Krieg, Gewalt und Terrorismus aller Nationen gedacht. Auch an den Kriegerehrenmälern in Bruchmühlbach und Miesau wurden Kränze im Gedenken abgelegt. Von Stephanie Walter In der Gedenkstunde in Miesau, die vom örtlichen Musikverein umrahmt wurde, erinnerte Bürgermeister Rüdiger Franz an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 74 Jahren, aber auch an die aktuelle Situation. Weltweit seien laut...

Lokales
3 Bilder

Volkstrauertag 2019
Zentrale Feierstunde in Mutterstadt

In Deutschland wird seit 67 Jahren der Volkstrauertag begangen und findet zwei Sonntage vor dem 1. Adventssonntag statt. Er gilt der Ruhe und des stillen Gedenkens. Aus diesem Grunde sind öffentliche Musikveranstaltungen während dieses Tages üblicherweise nicht gestattet. Gedacht werden soll an die zahlreichen Opfer von Kriegen und sonstigen Gewalttaten. Und zwar nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auf der ganzen Welt. Anlässlich der Feierstunde zum Volkstrauertag als...

Lokales
Eheim bei der Kranzniederlegung am Volkstrauertag mit der Mahnwache der Reservistenkameradschaft

Volkstrauertag mit Gedenkfeiern in Graben-Neudorf
Mahnung für den Frieden

Graben-Neudorf. Als „Mahnung, den Frieden im Inneren wie nach Außen zu wahren“, bezeichnete Bürgermeister Christian Eheim die Bedeutung des Volkstrauertages, der am Sonntag, 17. November, mit Gedenkfeiern auf dem Friedhof Neudorf und im Pietätspark Graben begangen wurde. „Scheinbar alltäglich geworden sind in Deutschland wieder Attacken auf jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger, scheinbare Normalität sind Hass, Beleidigungen und Gewalt gegen alle und alles, was anders aussieht, anders glaubt,...

Lokales
2 Bilder

An den Ehrenmälern auf beiden Friedhöfen
Gedenken am Volkstrauertag

"Die Bewahrung des Friedens bleibt eine ständige Aufgabe und fängt im Kleinen an. Jeder ist dazu aufgerufen, seinen Beitrag zu leisten", so Bürgermeister Sven Weigt bei der Ansprache zum Volkstrauertag. In Karlsdorf-Neuthard war die Gedenkstunde in diesem Jahr beim Ehrenmal auf dem Alten Friedhof in Karlsdorf. Im Anschluss an einen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Jakobus, den der Frauenchor der Liederhalle mitgestaltete, kamen Gemeindevertreter und viele weitere Besucher dort zusammen, um...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.