Räumung

Beiträge zum Thema Räumung

Blaulicht
Der Kommunale Vollzugsdienst (KVD).

Ludwigshafen
Verschlag eines Wohnsitzlosen unter Brücke geräumt

Ludwigshafen. Der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) hat am Mittwochnachmittag, 11. November 2020, das unzulässige Lager eines Wohnsitzlosen räumen lassen. Der Mann hatte sich unterhalb einer Brücke in der Nähe des Busbahnhofs einen Unterstand errichtet. Beim KVD-Einsatz gegen 14 Uhr bemerkten die Einsatzkräfte zudem, dass der 58-Jährige ein offenes Feuer betrieb, wodurch die dortigen Gegenstände hätten in Brand geraten können. Nach Aufforderung des KVD löschte er das Feuer, weigerte sich zunächst,...

Blaulicht
Symbolfoto.

Party-Treff in Grünfläche in Ludwigshafen entdeckt

Ludwigshafen. Einsatzkräfte des Kommunalen Vollzugsdienstes (KVD) entdeckten aufgrund eines Hinweises am vergangenen Samstagabend, 25. April 2020, in einem nicht einsehbaren Grünbereich am Heuweg einen Treffpunkt für Partys. Auf einer gerodeten Fläche befanden sich zwei Holztische, zwei Holzbänke, zwei Kunststoffstühle, eine abgespannte Plane und ein Netz, ein Grill, eine Feuerstelle sowie ein gelber Sack und eine Papiertonne. Vorgefunden wurden zudem Essensreste, Flaschen und Abfälle....

Blaulicht
Das Bruchsaler Amtsgericht wurde heute Morgen wegen einer Bombendrohung geräumt.

Drohungen per E-Mail in Serbokroatisch
Amtsgericht nach Bombendrohung geräumt

Bruchsal. Nach einer Bombendrohung wurde das Amtsgericht Bruchsal am heutigen Mittwochmorgen geräumt und durchsucht. Kurz vor 7 Uhr wurde die Polizei von der Drohung informiert. In der Nacht wurden dem Amtsgericht mehrere E-Mails in serbokroatischer Sprache zugesandt. In einem dieser E-Mails drohte der Verfasser mit der Zündung einer Bombe im Gebäude. Das Amtsgericht wurde mit mehreren Streifen abgesperrt und geräumt. Eine Durchsuchung mit zwei Polizeidiensthunden ergab keine Hinweise...

Blaulicht

Auffinden einer Farbrauchgranate in einem Wohnhaus

Bruchmühlbach-Miesau. Ein Anwohner findet unter der Kellertreppe eines Mehrfamilienhauses in der Bruchstraße eine voll funktionsfähige amerikanische Farbrauchgranate. Das Anwesen musste aus Sicherheitsgründen für circa drei Stunden geräumt werden. Eine Fachkraft des LKA beseitigte den gefährlichen Gegenstand. Die Anwohner konnten anschließend zurück in ihre Wohnungen. ps

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.